Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?

Quelle: © pichetw - Fotolia.com

Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?

Die US-Nachrichtenagentur Bloomberg weckt bei Investoren eine neue Hoffnung auf einen baldigen Bitcoin-ETF. Damit würde es für neue Investoren um einiges einfacher, in den Handel mit Bitcoin einzusteigen.

Im Laufe des Jahres hat es bereits den einen oder anderen Versuch gegeben, einen börsennotierten Fonds oder ETF (Exchange-Trade-Fund) für Bitcoin zu gründen. Die bislang bedeutendste Initiative in diese Richtung ging dabei von den Winklevoss-Zwillingen aus. Wir hatten im März dieses Jahres intensiv über die Vorgänge rund um das Projekt Bitcoin-ETF und die Gründe für das vorläufige Scheitern dieses Versuches berichtet.

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg könnte nun jedoch frischer Wind in die Initiative ETF für Bitcoin kommen. Damals wie heute steht die amerikanische Börsenaufsicht SEC im Fokus, die die entscheidende Rolle für die Genehmigung eines solchen bitcoin-basierenden Fonds spielt. Laut den Bloomberg-Analysten hat sich die Ausgangslage für die Etablierung eines Bitcoin-ETF in zweierlei Hinsicht beträchtlich zur Situation im März geändert.

Zum Einen sehen sie eine deutliche Aufweichung der SEC, die sich zuletzt „ein wenig liberaler“ gegenüber gewissen Implementierungen an den amerikanischen Börsen gezeigt hätten. Dies hänge unter anderem mit der immer stärker auftretenden Übernahme der Trump Administration und republikanischer Einflüsse in allen Institutionen des Landes zusammen, welche sich ein halbes Jahr nach Amtsantritt des Präsidenten inzwischen konsolidiert hätten. Dazu passt, dass einer der designierten neuen Berater der Investment-Management-Abteilung der Regulierungsbehörde ein Anwalt der Winklevoss-Firma ist, er somit die Interessen jener Leute vertritt, die den Bitcoin-ETF in erster Linie schaffen wollten.

Zum Anderen verdanken wir diese neue Gelegenheit für einen Bitcoin-ETF auch den Ankündigungen des CBOE (Chicago Board Options Exchange), Bitcoin-Termingeschäfte zu listen, sowie dessen Bekräftigung durch die CTFT (Commodity Futures Trading Commission). Die CTFT ist für die Regulierung dieser Art von Geschäften zuständig.


Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die neu aufkommende Diskussion um Bitcoin-ETF ist ein Ausdruck des gestiegenen Interesses der globalen Finanzindustrie am Handel von Kryptowährungen und kann als ein weit greifender Schritt gesehen werden, die Technologie in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?
Bitcoin-Optionen: Bakkt legt vor, CME zieht nach
Bitcoin

Die Chigagoer Börse CME hatte noch vor Bakkt angekündigt, Optionen auf ihre Bitcoin-Derivate anbieten zu wollen. Mittlerweile wurde CME dabei von dem neuen Player überholt. Nun hat die CME einen konkreten Starttermin für ihr Derivat bekannt gegeben.

Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?
Bitcoin-Kurs im Spannungsfeld – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Der Blick auf den Bitcoin-Kurs und das Blockchain-Ökosystem eröffnet ein Spannungsfeld zwischen langfristiger Innovation und kurzfristiger Spekulation. Wie sind die Aussichten auf lange Sicht?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?
McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.

Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?
Nach Libra: Facebook führt Zahlungssystem Facebook Pay ein
Unternehmen

Facebook führt ein eigenes Zahlungssystem ein. Mit Facebook Pay können Nutzer zukünftig Transaktionen über den Messenger-Dienst und über die eigene Social-Media-Plattform tätigen. Das Zahlungssystem wird zunächst in den USA eingeführt und soll bald auf weitere Länder und Plattformen wie Instagram & Co. übertragen werden.

Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?
Südkorea: 16 Jahre Haft für Bitcoin-Börsenchef von Coinup
Sicherheit

Südkoreanische Behörden versuchen schon länger, die Krypto-Szene im eigenen Land unter Kontrolle zu bekommen. Nun hat ein Gericht mit hohen Haftstrafen gegen Führungskräfte der Bitcoin-Börse Coinup ein warnendes Beispiel gesetzt.

Bitcoin-ETF, Bloomberg-Analyse: Kommt bald der Bitcoin-ETF?
Anti-Bitcoin: Chinas Blockchain-Pläne im digitalen Wettrüsten
Kommentar

Eine Regionalzeitung in China titelt „Bitcoin – die erste erfolgreiche Anwendung der Blockchain-Technologie“. Was auf den ersten Blick wie ein Aufklärungs-Artikel zur dezentralen Kryptowährung wirkt, entpuppt sich auf den zweiten Blick als Propaganda-Werkzeug für den digitalen Yuan.

Angesagt

Blockchain sei Dank: Vietnam soll Smart City bekommen
Blockchain

Blockchain-Technologie für den Ausbau der smarten Stadt von Morgen zu nutzen, ist keine neue Idee. Ganze vorne mit dabei: Ho-Chi-Minh-Stadt. Dass allerdings ausgerechnet das krypto-skeptische Vietnam zu den Vorreitern in Sachen Blockchain-Anwendungen werden könnte, überrascht. 

Bitcoin-Optionen: Bakkt legt vor, CME zieht nach
Bitcoin

Die Chigagoer Börse CME hatte noch vor Bakkt angekündigt, Optionen auf ihre Bitcoin-Derivate anbieten zu wollen. Mittlerweile wurde CME dabei von dem neuen Player überholt. Nun hat die CME einen konkreten Starttermin für ihr Derivat bekannt gegeben.

Bitcoin-Kurs im Spannungsfeld – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Der Blick auf den Bitcoin-Kurs und das Blockchain-Ökosystem eröffnet ein Spannungsfeld zwischen langfristiger Innovation und kurzfristiger Spekulation. Wie sind die Aussichten auf lange Sicht?

HTC: Neues Smartphone-Modell unterstützt Binance Chain (BNB)
Unternehmen

HTC gibt eine Sonderversion seines „Krypto-Phones“ Exodus 1 heraus. Der Tech-Riese kündigte an, dass ein EXODUS 1 Smartphone auf dem Markt erscheinen wird, das sich in die hauseigene Blockchain der Bitcoin-Börse Binance integrieren lässt und den dezentralen Handel mit Token unterstützt.