Blockstream veröffentlicht Blockchain Explorer Software, Esplora

Quelle: Shutterstock

Blockstream veröffentlicht Blockchain Explorer Software, Esplora

Blockstream veröffentlichte am 6. Dezember 2018 die Software hinter ihrem neuen Blockexplorer. Neben Bech32-Adressen kann dieser auch die Blockstream-eigene Sidechain „Liquid“ einsehen. 

Blockstream ist eines der größten Unternehmen in der Blockchain-Industrie. Im November 2018 präsentierte Blockstream erst eine eigene Sidechain namens Liquid, die eine weitere Lösung zur Skalierung Bitcoins liefern soll, und dann einen entsprechenden Explorer, der Liquid unterstützt. Nun schiebt das Unternehmen des Cypherpunks Adam Back die Software des Blockchain Explorer hinterher.

Esplora, the Explorer

Quelle: blockstream.info

Esplora ist eine freie und quelloffene Software, die den Blockchain Explorer hinter Blockstream.info stellt. Die Besonderheit bei Esplora ist, dass neben der Bitcoin Blockchain und dem Bitcoin Testnet auch die hauseigene Liquid Blockchain angezeigt wird. Darüber hinaus unterstützt Esplora auch Bech32, das SegWit-native Adressenformat sowie Pegs zwischen Bitcoin und Liquid, Confidential-Adressen in Liquid und einen Light-Mode für private Nutzung.

Der Blockstream.info Blockchain Explorer

Quelle: blockstream.info

Der Blockstream.info Blockchain Explorer ist schlicht und übersichtlich. Denn ohne viel Schnickschnack zeigt der Explorer die Blöcke der Blockchain an. Nützlich ist das vor allem für Endnutzer, die beispielsweise überprüfen möchten, wie ihre Bitcoin-Transaktion in der Blockchain aussieht. Im Suchfeld kann man die Blockchain gezielt nach Blockhöhe, Hash, Transaktion und/oder Adresse durchforsten. Innerhalb eines Blocks werden die Transaktionen aufgelistet und mit einem Klick auf Details erhält man zusätzliche Informationen über die Transaktion.

Quelle: blockstream.info

Vor allem für Einsteiger kann es recht interessant sein, sich einmal auf diese Art und Weise mit der Blockchain-Technologie vertraut zu machen und einen Blick unter die Haube von Bitcoin zu werfen.

Lies auch:  Bitcoin erobert das All – mit Blockstream-Satelliten

Unter dem Strich liefert Blockstream mit Esplora nicht nur eine technologische Infrastruktur für die Betrachtung der Liquid-Sidechain, sondern bietet Nutzern auch eine Anlaufstelle, um Bech32-Adressen zu verfolgen. Denn nicht jeder Blockchain Explorer unterstützt zur Zeit das neuartige Adressenformat.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
Invest

Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
Blockchain

In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
Szene

Wie ist der Status quo bei TenX? Kann die Firma ohne ihre ikonische Führungsfigur Julian Hosp bestehen?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.