Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf

Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf

Bitcoin-Sidechains: Blockstream schreitet weiter voran bei der Entwicklung des Liquid-Projekts. In einem neuen Release bekommt das Projekt nun einen Full Node Client, eine Wallet und einen Explorer. Damit sollen Unternehmen die Bitcoin Blockchain künftig effektiver nutzen.

Bitcoin soll im Rahmen von Liquid bald vor allem für Unternehmen effektiver werden. Mit dem Vorhaben, künftig eine Sidechain-Lösung für das Netzwerk anzubieten, arbeitet Blockstream aktuell an einer Lösung für mehr Skalierbarkeit.

Die Lösung, die Liquid bringt, soll vor allem schnellere Transaktionen sowie die Option auf anonyme Transaktionen ermöglich. Mit dem Konzept der “federated Sidechains” entlastet man die Haupt-Blockchain sowie die Miner.

Wie man einer offiziellen Ankündigung von Blockstream entnehmen kann, gibt es für das Liquid-Netzwerk nun ein Update. Demnach ist es den Nutzern möglich, eigene Full Nodes zu betreiben und damit das Netzwerk zu stärken. Der Quellcode sowie die Binaries sind öffentlich im Github-Account zugänglich.

Zudem – und das ist vermutlich der wichtigste Teil des Updates – kann man ab sofort Liquid BTC (L-BTC) senden und empfangen.

L-BTC: Der flüssige Bitcoin

Der L-BTC, der “flüssige Bitcoin”, repräsentiert nämlich die “echten Bitcoin” im Liquid-Netzwerk bzw. bildet sie ab. Diese werden in der Zeit, in denen sie auf Liquid abgebildet sind, gesperrt. Durch diese Auslagerung der Bitcoin bzw. der L-BTC kann man sie zwischenzeitlich handeln, ohne die Original Bitcoin Blockchain zu belasten. Die Token kann man nach Belieben später wieder tauschen.

Dadurch will Blockstream auch die Möglichkeit bieten, Vermögenswerte sowie tokenisierte Währungen im Allgemeinen digital abzubilden:

Jede Institution, welche Vermögenswerte wie Geld oder Kryptowährungen verwahrt, kann Liquid verwenden, um eine tokenisierte Version des Vermögenswerts zu erstellen. Sobald der Vermögenswert “liquidized” wird, kann er sofort im Netzwerk ausgetauscht werden und die Vorteile von Liquids Eigenschaften wie Privacy, Geschwindigkeit und sicheres “Trustless Trading” ausnutzen

heißt es dahingehend auf der Homepage von Blockstream.

Lies auch:  Bitcoin, Ethereum und XRP – Kursanalyse KW45 – Jetzt ist die Chance da!

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin

Blockstream kommt ihrer Vision, Bitcoin über Satelliten durchs All zu schießen, ein bisschen näher.

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Bitcoin

Im Zuge des Bärenmarktes mehren sich die Berichte über notgedrungene Abschaltungen von Minern.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.