Bitcoin und Binance im Immobilienmarkt: Villa für 457 BTC ersteigert

Quelle: Shutterstock

Bitcoin und Binance im Immobilienmarkt: Villa für 457 BTC ersteigert

Australien veranstaltete am 8. April 2019 die weltweit erste Live-Immobilienauktion mittels der Kryptowährungen Bitcoin und Binance Coin (BNB). 457 Bitcoin (ca. 2,1 Millionen Euro) war den Bietern die futuristische Villa in Casuarina, einer Stadt im Osten Australiens, wert.

Bereits am 7. März 2019 hatte das Auktionshaus James Pratt Auctions die Live-Immobilienauktion bei Instagram bekanntgegeben. Hier war zunächst die Rede von einer Zusammenarbeit mit der NuYen Börse und Binance. Hinzu stieß dann das auf den Krypto-Markt spezialisierte Unternehmen TrigonTrading. In einem Tweet kündigte es an, die NuYen Börse bei der Abwicklung der Auktion in Bitcoin zu unterstützen. Auch Binance-Gründer und -CEO Changpeng Zhao twitterte fleißig im Vorfeld.

Die weltweit erste Live-Immobilienauktion mit Kryptowährung. Akzeptanz von Bitcoin & Binance Coin. […]

Während der Auktion warb er dafür, die Villa mit Binance Coin zu kaufen. Schließlich verkaufte sich die Immobilie aber für 457 Bitcoin, was aktuell 2,1 Millionen Euro entspricht. Das ist eine beträchtliche Summe: 457 BTC bilden etwa 0,002176 Prozent des gesamten Angebots an Bitcoin, das jemals gemint werden wird.

Langsam, aber sicher: Finden Kryptowährungen ihren Platz in der Immobilienbranche?

Die australische Luxusvilla ist indes nicht die erste Immobilie, die mit Kryptowährung erworben wurde. Bereits im Dezember 2017 wurde in Miami die erste reine Bitcoin-Immobilientransaktion abgeschlossen, berichtete damals das Immobilienblatt The Real Deal. Hier kaufte Ivan Pacheco, der Mitbegründer von Bits for Freedom, eine Zwei-Zimmer-Wohung für 17,74 BTC. Auch in Australien wurden bereits Immobilienkäufe mit Kryptowährungen getätigt, berichtete der Daily Telegraph. Die meisten Käufe verzeichnen jedoch die USA, wo vor allem Krypto-Millionäre aus China in Immobilien investieren. Erst kürzlich teilte ein Immobilienunternehmen in der Türkei, Antalya Homes, in ihrer Pressemitteilung mit, bereits neun Immobilien mit Bitcoin verkauft zu haben. Auf ihrer Website findet sich ein extra Button: „Pay with Bitcoin.“

Vorteile der Kryptowährung beim Immobilienkauf

Der Vorteil von Kryptowährungen beim Kauf von Immobilien ist, dass man Transaktionen grenzüberschreitend gegen geringe Gebühren tätigen kann. Hohe Transfer- und Devisengebühren werden so umgangen und Käufer können nahtlos Immobilien in anderen Teilen der Welt erwerben.

Erst die Pizza, jetzt das ganze Haus

Das hohe Interesse an der Live-Auktion markiert einen weiteren Schritt in Richtung der Adaption von Bitcoin. Vergleicht man den Preis der Villa mit dem ersten Kauf mit Bitcoin 2010, ­damals waren es zwei Pizzen, ist der Unterschied bemerkenswert. 2010 kostete die Pizza 10.000 BTC, heute geht eine ganzes Haus für 457 BTC über den Auktionstisch. Diesmal erfüllt Bitcoin also im größeren Maßstab den Zweck für den Satoshi ihn schuf: Er fungiert als elektronisches Zahlungsmittel.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Mt.Gox-Gläubiger schöpfen neue Hoffnung: Kompensation auch ohne Antrag möglich
Mt.Gox-Gläubiger schöpfen neue Hoffnung: Kompensation auch ohne Antrag möglich
Bitcoin

Dürfen die Gläubiger von Mt.Gox doch noch auf eine Entschädigung hoffen?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.

    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    Blockchain

    Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    Unternehmen

    Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Blockchain

    Der Elektronikhersteller Samsung plant Berichten zufolge eine eigene Blockchain. Auch einen Token möchten die Südkoreaner emittieren.

    Angesagt

    Société Générale emittiert ihre erste Anleihe als Security Token
    Invest

    ‌Die französische Großbank Société Générale hat ihren ersten tokenisierten Pfandbrief herausgegeben.

    Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
    Bitcoin

    Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

    STO: Der digitale Börsengang für den Mittelstand
    Sponsored

    Security Token Offerings (STOs) haben in den letzten Monaten sehr viel Aufmerksamkeit erhalten.

    Kein Kavaliersdelikt: Musterschüler muss wegen Bitcoin-Diebstahl ins Gefängnis
    Sicherheit

    In den USA erhielt ein 21-jähriger Krypto-Dieb eine langjährige Haftstrafe.