Heute: 8. Bitcoin Pizza Day

Quelle: Bitcoin on a piece of pizza. via Shutterstock

Heute: 8. Bitcoin Pizza Day

Am 22. Mai 2010 kaufte Laszlo Hanyec zum ersten Mal auf der Welt etwas mit Bitcoin. Dieser historische Moment markiert die zweite Geburt Bitcoins nach dem Genesis-Block: Zum ersten Mal erfüllte Bitcoin den Sinn für seine Existenz, nämlich als direktes, elektronisches Zahlungsmittel zu fungieren. 

Die Geschichte der Bitcoin-Pizzen ist so erstaunlich wie verwunderlich. 10.000 Bitcoin kosteten zwei Pizzen vor acht Jahren. Ein Betrag, bei dem heute vielen Leuten die Kinnlade auf den Boden knallt. Bei einem Bitcoin-Preis von ca. 7.000 Euro sind das heute über 70 Millionen Euro! Doch auf der anderen Seite hätte man sich damals fragen können: „Wer nimmt denn bitte 10.000 Einheiten von diesem ‚Internetgeld‘, das gar keinen wirklichen Wert hat?“

Die Findung des ersten Preises

Zuerst werfen wir einen abstrakten Blick auf die marktwirtschaftlichen Vorgänge. Als Zahlungsmittel verfügt Geld über Tauschverhältnisse in alle anderen Güter der Wirtschaft. Das heißt, die Brezel kostet mich 0,60 Euro, das Pudding-Teilchen 1,20 Euro. Durch das hohe Volumen im Markt, also den häufigen Austausch von Geld für Güter, bilden sich relativ stabile Preisniveaus.

Als Laszlo Hanyec den ersten Kauf tätigte, gab es kein Volumen im Markt. Folglich war unklar, wie viel ein Bitcoin denn wert sei. Recht willkürlich wurde der Betrag von 10.000 Bitcoin vereinbart, aber mehr braucht es nicht für einen ersten Anhaltspunkt.

Für alle darauf folgenden Handel konnte nun die Vergangenheit als Basis herangezogen werden. Das eigentliche Risiko ging der Empfänger der Bitcoins ein, denn man konnte nicht in die Vergangenheit blicken, um über den Wert der Bitcoin zu bekommen.

10.000 Bitcoin = 70 Millionen / Bitcoin-Geschichte schreiben = unbezahlbar

Wer die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und denkt, es war ein Fehler, muss bedenken, dass Laszlo Hanyec in die Gesichte Bitcoins eingeht. Sowohl Laszlo als auch der Engländer, der ihm im Austausch die Pizzen nach Hause bestellte, machten den ersten, wegbereitenden Schritt für alle weiteren ökonomischen Aktivitäten in Bitcoin.

Der Bitcoin Pizza Day ist ein Tag der jungen Geschichte der Kryptowährung zu gedenken – und ein leckeres Stück Pizza zu essen.

BTC-ECHO

 

Ähnliche Artikel

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
Bitcoin

Beim Bitcoin-Maximalismus scheiden sich die Geister. Die einen sagen: Bitcoin-Maximalismus bedeutet, die Vorteile der digitalen Währung gegenüber dem Fiatgeldsystem konsequent zu Ende zu denken.

Binance drängt Iraner zur Abhebung ihrer Krypto-Assets
Binance drängt Iraner zur Abhebung ihrer Krypto-Assets
Bitcoin

Binance bittet in einer Mail an ihre iranischen Kunden um schnellstmögliche Abhebung ihres Krypto-Vermögens.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
Kolumne

Binance CEO Changpeng Zhao glaubt nach wie vor an einen Bullenmarkt.

Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Märkte

Auch wenn die Korrelation mit Gold aktuell steigt, bleiben die klassischen Märkte und Bitcoin entkoppelt.

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Invest

BTC-ECHOs Musterportfolio Konservativ trotzt dem Abverkauf: Während Bitcoin, Ethereum und XRP seit Anfang November bis zu 21 Prozent Verluste verkraften mussten, sind es beim Musterportfolio lediglich die Hälfte. 

Angesagt

The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
Szene

Wo steht das Blockchain-Ökosystem im Jahr 2018? Dieser Frage stellt sich das Event „State of the Art – Where does the german Blockchain Ecosystem stand?“.

Regulierungs-ECHO KW46: Internationale Töne aus Deutschland
Regulierung

In Südkorea fordern Anwälte mehr Regulierung. Die BaFin greift um sich und in Frankreich muss man (vielleicht) bald weniger Steuern auf Krypto-Gewinne zahlen.

5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
Bitcoin

Beim Bitcoin-Maximalismus scheiden sich die Geister. Die einen sagen: Bitcoin-Maximalismus bedeutet, die Vorteile der digitalen Währung gegenüber dem Fiatgeldsystem konsequent zu Ende zu denken.

Pure Bit: Ein kurioser Exit-Scam
ICO

Das ist selbst für die krisengeschüttelte Krypto-Community ein ungewöhnlicher Fall: Nach dem Exit-Scam des südkoreanischen ICO Pure Bit zeigen sich die Gründer geläutert und wollen ihre Opfer nun kompensieren.