Heute: 8. Bitcoin Pizza Day

Heute: 8. Bitcoin Pizza Day

Am 22. Mai 2010 kaufte Laszlo Hanyec zum ersten Mal auf der Welt etwas mit Bitcoin. Dieser historische Moment markiert die zweite Geburt Bitcoins nach dem Genesis-Block: Zum ersten Mal erfüllte Bitcoin den Sinn für seine Existenz, nämlich als direktes, elektronisches Zahlungsmittel zu fungieren. 



Die Geschichte der Bitcoin-Pizzen ist so erstaunlich wie verwunderlich. 10.000 Bitcoin kosteten zwei Pizzen vor acht Jahren. Ein Betrag, bei dem heute vielen Leuten die Kinnlade auf den Boden knallt. Bei einem Bitcoin-Preis von ca. 7.000 Euro sind das heute über 70 Millionen Euro! Doch auf der anderen Seite hätte man sich damals fragen können: „Wer nimmt denn bitte 10.000 Einheiten von diesem ‚Internetgeld‘, das gar keinen wirklichen Wert hat?“

Die Findung des ersten Preises

Zuerst werfen wir einen abstrakten Blick auf die marktwirtschaftlichen Vorgänge. Als Zahlungsmittel verfügt Geld über Tauschverhältnisse in alle anderen Güter der Wirtschaft. Das heißt, die Brezel kostet mich 0,60 Euro, das Pudding-Teilchen 1,20 Euro. Durch das hohe Volumen im Markt, also den häufigen Austausch von Geld für Güter, bilden sich relativ stabile Preisniveaus.

Als Laszlo Hanyec den ersten Kauf tätigte, gab es kein Volumen im Markt. Folglich war unklar, wie viel ein Bitcoin denn wert sei. Recht willkürlich wurde der Betrag von 10.000 Bitcoin vereinbart, aber mehr braucht es nicht für einen ersten Anhaltspunkt.

Für alle darauf folgenden Handel konnte nun die Vergangenheit als Basis herangezogen werden. Das eigentliche Risiko ging der Empfänger der Bitcoins ein, denn man konnte nicht in die Vergangenheit blicken, um über den Wert der Bitcoin zu bekommen.

10.000 Bitcoin = 70 Millionen / Bitcoin-Geschichte schreiben = unbezahlbar

Wer die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und denkt, es war ein Fehler, muss bedenken, dass Laszlo Hanyec in die Gesichte Bitcoins eingeht. Sowohl Laszlo als auch der Engländer, der ihm im Austausch die Pizzen nach Hause bestellte, machten den ersten, wegbereitenden Schritt für alle weiteren ökonomischen Aktivitäten in Bitcoin.

Der Bitcoin Pizza Day ist ein Tag der jungen Geschichte der Kryptowährung zu gedenken – und ein leckeres Stück Pizza zu essen.

BTC-ECHO

 

Über Alex Roos

Alex RoosAlex absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Bildquellen

Ähnliche Artikel

Südkorea: Ein Staat setzt auf die Blockchain

Die südkoreanische Regierung findet bislang keinen einheitlichen Nenner. Erst verbietet sie ihren Beamten den Handel und Besitz von Kryptowährungen. Später untersagt sie ICOs im eigenen Land, will die Investoren aber nicht bestrafen. Jetzt will die Regierung groß in die Forschung von Blockchain-Projekten investieren. Das Ministerium für Information und Kommunikation stärkt mit der Initiative „Blockchain Technology […]

Ein Gewitter erschüttert die Erde: Der Lightning Hackday und das COMINT Network

Die Fulmo GmbH lud zum zweiten Lightning Hackday ein. Bei diesem Barcamp & Hackathon konnte man sich über das Bitcoins Lightning Network austauschen und die Offchain-Skalierung in Aktion erleben. Fast zeitgleich hat das Team hinter dem COMINT Network von TenX am anderen Ende der Welt einen wichtigen Meilenstein erreicht.  Barcamps oder Unkonferenzen sind Events, die […]

Drogen, Waffen, Menschenhandel: Warum Kryptowährungen nicht das Problem sind

Ein führender Beamter des US-amerikanischen Secret Service hat den Kongress dazu aufgefordert, Privacy Coins zu regulieren. Damit will man verhindern, dass anonyme Kryptowährungen wie ZCash, Monero oder ZCoin den Handel mit Drogen, Menschen oder Waffen finanzieren. Von Kain, Abel und klassischer Symptombekämpfung. Verbrechen gibt es seit Anbeginn der Menschheit. Das fing schon kurz nach der […]

Identität 4.0: Der goldene digitale Fußabdruck – Von Daten und Konzernen

Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Was bedeutet Identität? Wie kommt man von der analogen zur digitalen Identität? Nachdem geklärt ist, was Identität ist und wie wir sie ins Netz bringen, geht es nun um den Wert unserer digitalen Identität. Heute: Identität 4.0.: Der goldene digitale Fußabdruck – Von Daten und Konzernen. Teil […]