Anzeige
Pantera Capital CEO: “Bitcoin schreit geradezu nach einem Kauf”

Quelle: The silhouette of a bear and bull. via shutterstock

Pantera Capital CEO: “Bitcoin schreit geradezu nach einem Kauf”

In einem Interview mit Bloomberg Crypto äußert sich der CEO des Hedgefonds Pantera zu Bitcoin und dem Markt. Seine Einstellung ist fundamental bullish - Bitcoin schreie geradezu nach einem Kauf. 

Pantera Capital ist ein Hedgefonds mit einem exklusiven Fokus auf Token und Blockchain-Projekte. Der CEO Dan Pantera trat im Interview bei Bloomberg Crypto auf und bezog Stellung zur aktuellen Situation im Markt und dem Krpytomarkt als solchen. Als Hedgefonds shortet Pantera auch selektiv Kryptowährungen. Als Instrument dafür bieten sich beispielsweise die Bitcoin-Futures von CME an. Seine Grundeinstellung zum gesamten Ökosystem sei jedoch bullish. So könne es gut sein, dass der Blockchain-Markt um ein oder zwei Magnituden unterbewertet ist.

(Noch) nicht genug Liquidität im Markt

Pantera betont, dass die Liquidität im Markt, verglichen mit anderen Anlageklassen, noch zu niedrig sei. Der Kryptomarkt als solches sei einzigartig und der erste seiner Art: Über 400 Milliarden US-Dollar schwer, aber dennoch gehört der Markt keiner Instanz. Das Geld komme vor allem von Early Adopters, Libertären und Technologie-Begeisterten. Die Anzahl der langfristen Hodler sei relativ hoch. Diese Anleger halten ihre digitalen Münzen oft mehrere Jahre. Tatsächlich gehandelt werden nur 10 bis 20 Prozent des Marktkapitals.

Dementgegen seien die großen, institutionellen Investoren noch nicht eingestiegen. Da die Liquidität so gering ist, verlaufen die Kurse so volatil. Mit mehr Geld im Markt könne sich dies ändern. Pantera meint, dass eine Marktkapitalisierung von 4 Billionen, ja gar 40 Billionen US-Dollar nicht unmöglich sei.

Die Zeichen zum Bitcoin-Kauf stehen gut

Als Orientierung für eine Kaufentscheidung nennt Pantera den gleitenden Mittelwert der letzten 200 Tage. Bitcoin sei bis dato jährlich gestiegen. Eine Berührung mit diesem Mittelwert ist ein eindeutiges Kaufsignal. „Bitcoin schreit gerade danach, gekauft zu werden“, sagt Dan Pantera in dem Interview mit Bloomberg. Neben einer fundamentalen Analyse der Projekte führe der Hedgefonds auch eine Sentiment-Analyse durch, wie beispielsweise die Stimmung auf Twitter oder die Commits auf GitHub.

Tatsächlich scheint die Bärenstimmung im Markt langsam zu kippen. Dafür kommen die Bullen wieder auf die Bühne.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Ein Blick unter die Haube: Bitcoin-Fundamentaldaten weisen nordwärts
Ein Blick unter die Haube: Bitcoin-Fundamentaldaten weisen nordwärts
Bitcoin

Unter der Haube flötet Bitcoin bullishe Töne. Trotz des Krebsgangs deuten die Fundamentalwerte wie Hash Rate, Handelsvolumen und Skalierung gen Norden.

Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
Bitcoin

Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Blockchain

    Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

    Angesagt

    Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
    Krypto

    Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

    So verändert die Tokenisierung unser Finanzwesen und nicht zuletzt unser Leben
    Kommentar

    Der Begriff Tokenisierung ist aufgrund seiner Abstraktheit nur schwer zu fassen.

    Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
    Blockchain

    Die nordkoreanische Dissidentengruppe Cheollima Civil Defense (kurz: CCD) geht mit einem Visum per ERC-721 Token in die Offensive.

    Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
    Mining

    Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

    Anzeige
    ×