Bitcoin-Scam-Warnung: Betrüger kopieren Binance auf Telegram

Bitcoin-Scam-Warnung: Betrüger kopieren Binance auf Telegram

Bitcoin-Scam: Aktuell geben sich Betrüger als Vertreter der Bitcoin-Börse Binance aus, um angeblich den Launch ihrer Dezenztralen Exchange zu feiern. Dabei versprechen die Betrüger in Telegram-Gruppen und auf Webseiten, insgesamt 10.000 BTC zu verschenken. Dafür müssen Nutzer Bitcoin überweisen, um den fünffachen Betrag zurückzubekommen.

10.000 Bitcoin zu verschenken – das hört sich zu gut an, um wahr zu sein. Und ist es auch. Die sogenannten Giveaway-Scams funktionieren immer nach dem selben Schema. Nutzer sollen eine bestimmte Menge an Kryptowährungen – in der Vergangenheit war dies immer wieder bei Ethereum (ETH) der Fall, aktuell geben sich Betrüger als Binance aus, um Bitcoin zu verschenken.

Der Betrug ist recht aufwändig: Auf einer eigens eingerichteten Homepage kündigen die Scammer die Aktion an: Um den angeblichen Launch ihrer Dezentralen Exchange (DEX) zu feiern, wollen sie insgesamt 10.000 BTC verschenken. Um daran teilzunehmen, müssen Nutzer lediglich ihre BTC an eine bestimmte Adresse überweisen und bekommen dann den fünffachen Betrag zurück. Selbst eine Transaktionshistorie richteten die Betrüger dazu ein, die aussieht, als ob ständig Transaktionen ein- und ausgehen würden. Zusätzlich gibt es eine Gruppe im Telegram-Messenger mit insgesamt 29.000 Mitgliedern. Davon posten regelmäßig Nutzer, dass das System angeblich funktionieren würde.

Binance warnt vor Bitcoin-Scam

Auf ihrem Twitter-Account bestätigt die Börse den Giveaway jedoch nicht. Sie sagt offiziell, dass es sich bei der Aktion um einen Scam handelt:

„Wir haben mitbekommen, dass es eine Reihe an gefälschten Telegramm-Gruppen gibt, die vorgeben, Binance zu sein. Unser offizieller englischer Telegram-Channel lautet t.me/binanceexchange. Alle anderen offiziellen Gruppen findet man unter binance.com/contactUsCn.ht.. Teilt es euren Freunden und der Community mit, dass alle sicher bleiben.

In einem angehefteten Tweet vom Februar sagen die Vertreter der Bitcoin-Börse, dass sie niemals in der oben beschriebenen Form Kryptowährungen verschenken würden:

Vorsicht! Scammer imitieren offizielle Binance-Accounts und tweeten, um für Geschenke nach Einzahlungen auf bestimmte Adressen zu fragen.

Ihr werdet eure Token verlieren, wenn ihr das tut!

Binance wird euch niemals darum bitten, Coins direkt auf irgendeine Adresse aus irgendwelchen Gründen zu senden.

Stay safe!

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
Krypto

Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

Bitcoin für Daten: Gnosticplayers verkauft 26 Millionen Nutzerdaten auf Dream Market
Bitcoin für Daten: Gnosticplayers verkauft 26 Millionen Nutzerdaten auf Dream Market
Sicherheit

Auch in dieser Woche gab es einen Datenleak. Der Hacker Gnosticplayers bietet Daten von mehr als 26 Millionen Internetnutzern zum Verkauf gegen Bitcoin an.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Angesagt

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Anzeige
    ×