Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren

Quelle: Shutterstock

Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren

Bitcoin Mining bekommt einen Private Equity Fonds. Wagnisfinanzierungsgesellschaften bzw. Venture-Capital-Gesellschaften bekommen damit künftig die Möglichkeit, in Bitcoin-Mining-Farmen zu investieren. Die geplanten Farmen sollen zudem grünen Strom beziehen – werden das Mining aber auch zentralisieren.

Der Einstieg ins Bitcoin Mining wird für institutionelle Investoren künftig einfacher – und im besten Fall auch lukrativer. Während dem Schürfen der größten aller Kryptowährungen ein massenmediales Grab geschaufelt wird, lässt sich die scheinbar gebeutelte Industrie davon nicht weiter beeindrucken. Denn laut einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt, hat die XOLARIS Service KVAG einen Spezial-AIF für professionelle Investoren aufgelegt. Der Private Equity Fonds investiert demnach über eine Liechtensteiner Zielgesellschaft in die zur Produktion von Bitcoins notwendige Infrastruktur. Damit soll eine bereits bestehende operative Mining Farm in Schweden finanziell gefördert werden.

Private Equity Fonds: Außerbörsliche Anlagemöglichkeiten für Venture-Capital-Gesellschaften

Mit Private Equity Fonds investiert man in aussichtsreiche Unternehmen, um deren Entwicklungs- und Wachstumsziele zu fördern und erreichbar zu machen. Nach Erreichen der Ziele, können die erworbenen Anteile gewinnbringend verkauft werden oder das Unternehmen an der Börse platziert werden. Oft geht die Betreuung der Unternehmen über die finanzielle Unterstützung hinaus und ergänzt sich durch unternehmerische Beratung.

Private Anleger profitieren dabei sowohl während der Anlagenlaufzeit wie auch nach dem abschließenden Gewinn durch den Anteilsverkauf oder eben die Börsenplatzierung. Da es sich dabei auf eine Anlageform für Investoren mit vergleichsweise hohem Kapital handelt, ist sie gerade für institutionelle Investoren attraktiv. Im Fokus stehen dabei Unternehmen, die bereits über die Gründungs- bzw. Entwicklungsphase hinausgehen.

Private Equity bzw. außerbörsliches Eigenkapital oder privates Beteiligungskapital ist damit eine Form des sogenannten Beteiligungskapitals, bei der die Beteiligung nicht an geregelten Märkten bzw. Börsen handelbar ist. Geldgeber sind häufig Kapitalbeteilungsgesellschaften, die man auch Private-Equity-Gesellschaften nennt. Bei risikobehafteten Jungunternehmen spricht man hier von Venture Capital, zu deutsch: Risikokapital oder Wagniskapital. Die Anleger heißen dementsprechend Wagnisfinanzierungsgesellschaften oder Venture-Capital-Gesellschaften. (Quelle: Finanztreff.de)

Private Equity Fonds für Bitcoin Mining


Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Um professionellen Investoren Bitcoin Mining nun in einem solchen regulierten Rahmen schmackhaft zu machen, gibt es nun den Private Equity Fonds “Bitcoin Farming”. Auch ein erstes Investitionsobjekt gibt es bereits. Dieses steht in Schweden mit circa 2.000 Hochleistungsrechnern. Aufgrund des aktuellen Bitcoin-Kurses liege das Schürfen aktuell zwar noch unter dem Marktkurs. Aufgrund der im Bitcoin-Protokoll festgelegten Gesamtmenge und damit einhergehender Deflation erwartet das Unternehmen jedoch mittel- bis langfristig steigende Kurse.

Was mit der Konzentration der Bitcoin-Mining-Farmen auf Großinvestoren und Institutionelle jedoch einhergeht, ist eine zunehmende Zentralisierung von Bitcoin Mining, wie sie bereits bei Bitmain immer wieder kritisiert wird. Diese Konzentration der Mining-Prozesse ist es letztlich, von denen sich das Unternehmen erhöhte Konkurrenzfähigkeit erhofft. So heißt es in der Pressemitteilung:

„Aufgrund der immer komplexeren notwendigen Rechenschritte zur Produktion eines Bitcoin, wird immer speziellere Hochleistungstechnologie erforderlich. Daher ist es für uns von allergrößter Wichtigkeit, dass wir über unser Netzwerk sichergestellt haben, dass wir jederzeit Zugriff auf die neuesten Mining Rigs in großer Stückzahl haben. Die Produktion neuer Bitcoin wird sich zukünftig auf immer weniger, dafür immer größere Marktteilnehmer verteilen. Der Fonds ist so angelegt, dass wir unsere Rechenleistung stetig an den Bedarf anpassen und damit dauerhaft konkurrenzfähig bleiben“,

erläutert Marc Stehr, der Initiator des Fonds.

Und die Umwelt?

Auch der Frage des oft kritisierten Stromverbrauch will sich das Unternehmen stellen. Dementsprechend heißt es vonseiten Xolaris, dass durch den Standort in Schweden die notwendige Kühlleistung reduziert werde. Darüber hinaus werde der Strom aus Wasserkraft bezogen. Bestrebungen, Bitcoin Mining grün zu färben, gibt es unter anderem bereits von Intel. Der Chiphersteller hatte am 27. November ein Patent für energieeffizientes Schürfen von Kryptowährungen erhalten.

Wer investieren will, muss dem Finanzierungsmodell gemäß ein bisschen mehr Geld in die Hände nehmen. Investoren können den Fonds ab einer Mindestbeteiligungssumme von 250.000 Euro und bis zu einem Emissionsvolumen von 30 Millionen Euro zeichnen.

Mit ihrem Vorstoß macht das Unternehmen den Mining-Prozess letztlich für institutionelle Investoren attraktiv. Das Narrativ der institutionellen Investoren und Großanleger gilt häufig als Heilsversprechen in der Krypto-Community. Welche Rolle die „Erzählung der Big Player“ bei der Bewertung von Kryptowährungen spielen kann, erfahrt ihr in unserem Kryptokompass-Spezial „House of Nakamoto“. (Erste Ausgabe kostenlos, hier geht’s zur Bestellung).

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren
Bitcoin-Kurs: Chinas Rolle im Krypto-Crash
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs sinkt weiter. Die Kryptowährung hat in den letzten 24 Stunden über 6 Prozent an Stärke verloren, der gesamte Krypto-Markt ist im Sinkflug. Gründe dafür findet man in China und in der technischen Analyse.

Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren
My Two Sats: Was sind UTXOs in Bitcoin?
Bitcoin

Das Bitcoin-Protokoll ist im Kern die Abbildung des UTXO Sets. UTXO steht für Unspent Transaction Output. Wieso Bitcoiner ein rudimentäres Verständnis von der Funktionsweise des Netzwerks haben sollten.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren
OneCoin-Anwalt wegen Geldwäsche in Millionenhöhe verurteilt
Sicherheit

Viele halten OneCoin für den größten Krypto-Scam der Geschichte. Über 4 Milliarden US-Dollar sollen die Betreiber der Kryptowährung mit ihm eingenommen haben. In den USA laufen nun Prozesse gegen einige der Verantwortlichen. Eine Jury fällte nun ein Urteil gegen den OneCoin-Anwalt Mark Scott.

Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren
Bitcoin-Kurs auf des Messers Schneide – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs steht aktuell an der Klippe. Ebenso kann der Ethereum-Kurs nicht überzeugen. Dennoch sollten Anleger in beiden Fällen die langfristige Perspektive nicht vergessen.

Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren
Ripple: Charity-Stiftung für Steuer-Tricks? Co-Founder Chris Larsen reagiert
Ripple

Ein Krypto-Blog unterstellt Ripple, seine Wohltätigkeitsstiftung Rippleworks eher für Steuertricks zu gebrauchen, anstatt soziale Projekte zu fördern. Ripple-Mitgründer Chris Larsen hat sich nun zu den Vorwürfen geäußert.

Private Equity Fonds, Bitcoin Mining: Farming Fonds für professionelle Investoren
E-Yuan statt US-Dollardominanz: USA simuliert Währungskrieg mit China
Insights

Chinas digitale Zentralbankenwährung hat die Dominanz des US-Dollars im globalen Finanzsystem verdrängt, Nordkorea verwendet den E-Yuan zum Bau von Atomraketen und hat das SWIFT-System bei einem Cyberangriff gehackt, bei dem mehrere Milliarden US-Dollar entwendet wurden – dieses Setting inszenierten hochrangige Beamte aus Politik und Wirtschaft in einem Wargame-Szenario. Dabei ging es um mögliche Bedrohungen, die von einem CBDC Chinas ausgehen und die globalen Machtverhältnisse neu verteilen könnten. Das Szenario zeigt: Die USA sitzen im Ernstfall auf einem wackligen Stuhl.

Angesagt

Die Daten-Diktatur oder: Warum Dezentralität die Zukunft ist
Blockchain

Der Begriff Transparenz ist ein Schlagwort, das gerne inflationär in Business Meetings gebraucht wird. Transparenz stilisiert sich immer häufiger zu einem Fortschrittsversprechen, ohne dass dabei zwischen zerstörerischer und schützender Transparenz unterschieden wird. Inmitten dieses Diskurses befindet sich die Blockchain-Technologie, die vor allem für eines steht: unwiderrufliche Transparenz. Wie total sie wirklich ist und sein darf und warum uns ausgerechnet die Blockchain-Technologie vor einer totalitären Transparenz schützen kann.

Bitcoin-Kurs: Chinas Rolle im Krypto-Crash
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs sinkt weiter. Die Kryptowährung hat in den letzten 24 Stunden über 6 Prozent an Stärke verloren, der gesamte Krypto-Markt ist im Sinkflug. Gründe dafür findet man in China und in der technischen Analyse.

Niederländischer Fußballbund testet erfolgreich Blockchain-Tickets
Blockchain

Im Rahmen seines Innovationsprojekts „Change the Game Challenge“ hat der niederländische Fußballbund KNVB auch den Fan-Ticketverkauf per Blockchain getestet. Das Ziel: den Schwarzhandel eindämmen. Damit soll der mehrfache Weiterverkauf von begehrten Fußballtickets zu völlig überhöhten Preisen langfristig unmöglich gemacht werden.

My Two Sats: Was sind UTXOs in Bitcoin?
Bitcoin

Das Bitcoin-Protokoll ist im Kern die Abbildung des UTXO Sets. UTXO steht für Unspent Transaction Output. Wieso Bitcoiner ein rudimentäres Verständnis von der Funktionsweise des Netzwerks haben sollten.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: