Marktupdate Bitcoin legt zu – Möglicher Corona-Wirkstoff schürt Hoffnung

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Teilen
Eine aufgerichtete Bitcoin-Münze steht vor einem Stapel Bitcoin-Münzen, die vor einer Skyline liegend

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC9,293.57 $ 0.35%

Die University of Chicago Medicine hat eine vielversprechende klinische Studie mit einem neuen Medikament durchgeführt, das die Symptome von Covid-19 zu lindern scheint. Gleichzeitig erholt sich auch der Bitcoin-Kurs (BTC).

Während sich positive Nachrichten zu einem Impfmittel gegen Corona verbreiten, legt auch der Bitcoin-Kurs wieder zu, die Aktienmärkte reagieren auf die positiven News. Unser Marktupdate.

Corona News bringen Schwung an die Märkte

Im Kampf gegen das Coronavirus hat die University of Chicago Medicine erste Erfolge erzielt. Wie Statnews gestern berichtete, konnte bei der Behandlung mit dem Medikament Remedesivir von Gilead Sciences eine Erholung bei Fieber- und Atemwegssyptomen nachgewiesen werden. An der klinischen Studie nahmen 125 zum Teil schwer an Covid-19 erkrankte Personen teil, von denen fast alle nach einer Woche aus dem Krankenhaus entlassen werden konnten. Die Meldung verfehlte ihre Wirkung an den Finanzmärkten nicht. So drehten sowohl die US-amerikanischen Indizes als auch der deutsche Leitindex zu Handelsschluss deutlich ins Plus. Auch der Krypto-Markt legte wieder zu, an dem die Gesamtmarktkapitalisierung binnen eines Tages um 6,3 Prozent auf nunmehr knapp 203 Mrd. US-Dollar kletterte.

Bitcoin, Ether, IOTA und Ripple im Plus

Der Bitcoin-Kurs bewegt sich seit gestern wieder stetig oberhalb der Marke von 7.000 US-Dollar. Mit einem Gewinn von 5,4 Prozent in den letzten 24 Stunden notiert die Krypto-Leitwährung aktuell bei 7.041 US-Dollar. Unter der Marktdominanz von Bitcoin können auch die Altcoins weiter zulegen. Der Ether-Kurs (ETH) prallt mit einem gegenwärtigen Kurs bei 169,07 US-Dollar zwar knapp an der Marke von 170 US-Dollar ab. Mit einem Plus von 8,8 Prozent im Tagesvergleich liegt die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung aber momentan deutlich in der Erfolgsspur. Der Ripple-Coin XRP muss sich zwar mit weniger Kursgewinnen begnügen, klettert aber mit einem Plus von immerhin 2,6 Prozent auf 0,187 US-Dollar. Auch der IOTA-Kurs (MIOTA) hat an Fahrt aufgenommen und wird mit einem 24-Stunden-Zuwachs von 2,7 Prozent bei 0,155 US-Dollar gehandelt.

Grayscale Bitcoin Fonds erreicht Rekordwert


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.

Wie aus einem aktuellen Quartalsbericht hervorgeht, befinden sich knapp 1,7 Prozent der gesamten BTC-Umlaufmenge im Bitcoin Trust der Treuhandgesellschaft Grayscale. Bezogen auf das verwaltete Vermögen im Verhältnis zur Gesamtmarktkapitalisierung des Krypto-Marktes kontrolliert Grayscale damit 1,2 Prozent aller weltweiten Kryptowährungen.

Trotz der durch Corona ausgelösten Marktturbulenzen, ist die Menge der Bitcoin-Besitzanteile seit Ende 2019 um knapp 0,1 Prozent gestiegen. Mit einer Gesamtinvestition von über 500 Millionen US-Dollar in Q1 hat sich die Finanzierung der insgesamt zehn von Grayscale verwalteten Krypto-Fonds im Vergleich zum vorherigen Quartal für Ende 2019 sogar nahezu verdoppelt:

Die Mittelzuflüsse haben sich von Quartal zu Quartal auf 503,7 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt, was zeigt, dass die Nachfrage selbst in einem „Risiko-Off”-Umfeld neue Höchststände erreicht.

Laut Grayscale nutzen die meisten Investoren die digitalen Vernmögenswerte als eine mittel- und langfristige Investition. Trotz der massiven Verwerfungen am Markt, halten Anleger Krypto-Assets nach wie vor als zentralen Bestandteil in ihren Anlageportfolios:

Sie nutzen taktisch die Inanspruchnahme von Krediten, um ihr Engagement in dieser Anlageklasse zu erhöhen, was sie jetzt mit dem schnellsten Tempo in der Geschichte der Grayscale-Investitionen tun.

Inmitten eines äußerst volatilen Quartals, das von einer nie dagewesenen Krise erschüttert wurde, ist die Nachfrage nach Grayscale-Produkten dennoch rasant angestiegen. Dies liege vor allem an einem vermehrten Interesse von institutionellen Anlegern an Krypto-Anlageklassen.

Technische Analyse des Bitcoin-Kurs

Die technische Analyse zum Bitcoin-Kurs von Chief Analyst Dr. Philipp Giese.

Der Bitcoin-Kurs konnte sich über dem gleitenden Mittelwert der letzten 50 Tage halten – zumindest bisher. Aktuell sackte er etwas ab und scheint den durch den genannten Mittelwert beschriebenen Support testen zu wollen. Mit Blick auf die weiterhin eher bearishen Indikatoren (seitwärts wandernde Signale bei MACD und RSI, hohes Aroon-Down-Signal) kommen wir folglich insgesamt auf eine neutrale Einschätzung.

  • Long Position: Entry, wenn man nicht schon long ist, bei 7.200 US-Dollar. Targets bei 7.376,59 US-Dollar und 7.988,78 US-Dollar, Stop Loss bei 6.872,10 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 6.542,91 US-Dollar, Targets bei 5.856,00 US-Dollar und 5.452,43 US-Dollar, Stop Loss bei 6.754 US-Dollar.
Tages- und Stundenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt.

Seit heute morgen durchläuft der Bitcoin-Kurs eine leichte Konsolidierung und musste etwas abgeben. Diese Konsolidierung bewegt sich jedoch noch im Bereich des Plateaus, welches mit dem gestrigen Kurssprung erreicht wurde. Von den Indikatoren her ist die Lage aufgrund dieser Konsolidierung eher bearish geworden. So fallen MACD, RSI und das Aroon-Up-Signal. Wir kommen deshalb insgesamt auch hier auf eine neutrale Einschätzung. Wie im Tageschart bleiben wir für das erste bei den Handelsempfehlungen, die wir gestern einführten:

  • Long Position: Entry bei 7.170,00 US-Dollar, Targets bei 7.323,70 US-Dollar und 7.859,55 US-Dollar, Stop Loss bei 6.969,55 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 6.835,61 US-Dollar, Targets bei 6.753,45 US-Dollar und 6.580,23 US-Dollar, Stop Loss bei 6.969,55 US-Dollar.

Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Charts am 17.04.2020 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,92 Euro.

Der Kryptokompass | Dein Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Anwendungen
  • Über 50 Seiten spannende Krypto-Themen
  • Interviews, Unternehmen, Analysen, Wissen uvm.
  • Jetzt als Print oder eBook
  • Jeden Monat neu bereits ab 5,90 EUR
Mehr dazu ->


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.