investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?

Quelle: © jovannig - Fotolia.com

Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?

Nach einer starken Marktdynamik der letzten drei Tage, konnte der Preis pro Bitcoin mit 1.944 US-Dollar ein neues Alltime-High markieren. Insbesondere der US-Börsenmarkt und diverse politische Unsicherheiten sollen zur positiven Kursentwicklung beigetragen haben.

>

Aktuell steht der US-Börsenmarkt samt Anleihen unter der fraglichen Trump Administration unter hohem Druck. Folglich macht sich eine Verunsicherung breit.

Evercore ISI Executive, Dennis DeBusschere, sieht insbesondere den Trump-Comey Memo-Vorfall als Grund für die US-Marktturbulenzen.
Bloomberg zufolge soll bei der demokratischen Partei sogar von “Impeachment” (zu Deutsch: Amtsenthebung) die Rede gewesen sein, was den Dow Jones um weitere 370 Punkte drückte.

Erst kürzlich konnte der US-Markt Bitcoin-Markt erstmals seit 12 Monaten das Handelsvolumen der japanischen Börsen übertrumpfen. Bisher dominierten die japanischen Börsen den Bitcoin-Markt – die schnelle Wende kam durch die starke Bitcoin-Nachfrage der US amerikanischen Investoren und Trader.

Investoren betrachten Bitcoin neben Gold zusehends mehr als Save-Haven. Sogar der bekannte Gold Investor Mike Maloney rief Investoren und Trader dazu auf, neben Gold auch in digitale Währungen zur Absicherung gegen bevorstehende Marktturbulenzen und wirtschaftliche Unsicherheiten zu investieren.


investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Maloney:

“Ich besitze zwar nicht viele digitale Währungen, aber jeder sollte, wenn es zu einem Zusammenbruch des Finanzsystems kommt, zumindest ein paar Kryptowährungen besitzen. Mit ihnen kann man fast in Echtzeit und über eine weite Distanz hinweg Transaktionen tätigen. Es ist so einfach wie eine Kreditkartenzahlung.“

Nachhaltige Marktdynamik

Der Aufwärtstrend des Bitcoin-Kurses könnten nachhaltig stabilisiert werden, wenn die Nachfrage nach Bitcoin an den US- und japanischen Bitcoin-Börsen weiter zunimmt. Es ist offensichtlich, dass die Nachfrage nach Bitcoin am japanischen Markt aufgrund des Preises weiter schnell steigt. Bitcoin wird hier mit Premiumpreisen gehandelt, die 100 US-Dollar über dem europäischen oder US amerikanischen Markt liegen.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?
Bitcoin-Kurs rutscht unter 8.000 US-Dollar: Miner-Kapitulation schuld?
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs rutschte am 21. November wieder unter die 8.000 US-Dollar-Marke. Mit einem Wochen-Minus von knapp acht Prozent ist die kurzfristige Marktlage damit baerish. Was sind die Gründe für den Abwärtstrend?

investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?
Bearishes Signal? Bitcoin Miner kapitulieren
Bitcoin

Das Bitcoin Hash Ribbon hat sich gedreht. Dies deutet auf die Kapitulation einer Vielzahl von Minern hin. Doch wie berechtigt ist die Angst vor einem Abrutschen des Kurses?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?
Bitcoin-Kurs rutscht unter 8.000 US-Dollar: Miner-Kapitulation schuld?
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs rutschte am 21. November wieder unter die 8.000 US-Dollar-Marke. Mit einem Wochen-Minus von knapp acht Prozent ist die kurzfristige Marktlage damit baerish. Was sind die Gründe für den Abwärtstrend?

investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?
[Update] GateHub: Daten von 1,4 Millionen Nutzern der XRP Wallet geleakt
Ripple

Aus 14.000 mach 1,4 Millionen: Der Hack des XRP-Wallet-Anbieters GateHub könnte deutlich mehr Hodler betroffen haben, als bislang angenommen. Der Angreiffer konnte sich wertvolle Zugangsdaten sichern – auch Seed Phrases für XRP Wallets.

investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?
E=BTC²: Krypto-Börse „Einstein“ hat sich verzockt
Insights

Anfang November wurde die Krypto-Börse Einstein Exchange von der kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde BCSC beschlagnahmt. Daraufhin wurde der Insolvenzverwalter Grant Thornton eingeschaltet, um die Vermögenswerte der Börse zu prüfen. Nun die Bilanz: Von den Geldern der Kunden ist nur ein Bruchteil übrig geblieben.

investoren und trader, Bitcoin-Preis erreicht mit 1.944 US-Dollar Rekordhoch – Nächster Halt?
Galaxy Digital bringt zwei neue Bitcoin Fonds auf den Markt
Unternehmen

Die Investmentbank Galaxy Digital nutzt jetzt Bakkt und Fidelity Digital Assets, um zwei Bitcoin Fonds für die ältere amerikanische Generation ab 50 auf den Markt zu bringen. Galaxy Digital möchte finanzkräftige, aber klassische Investoren in den nächsten Monaten die Liebe zum Krypto-Investment näherbringen.

Angesagt

GateHub kämpft mit gewaltigem Datenleck – 1,4 Millionen Accounts offengelegt
Sicherheit

Der Wallet-Betreiber GateHub muss mit einem gewaltigem Datenleck kämpfen. Im Zuge eines Hacks gelangten zuletzt die Kontoinformationen von insgesamt 1,4 Millionen Nutzern an die Öffentlichkeit. Ein Sicherheitsexperte will nun die Echtheit der Daten überprüft haben.

Bitcoin ETF: SEC gibt Bitwise-Antrag zweite Chance
Invest

Der Bitwise Bitcoin ETF erhält eine zweite Chance, von der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC durchgewunken zu werden. Was die Behörde zu dem Sinneswandel bewegt hat, ist bislang noch unklar. Die Behörde sammelt nun bis zum 18. Dezember weitere Meinungen zur Causa Bitwise Bitcoin ETF. Mit einer endgültigen Entscheidung ist wohl erst 2020 zu rechnen.

Bearishes Signal? Bitcoin Miner kapitulieren
Bitcoin

Das Bitcoin Hash Ribbon hat sich gedreht. Dies deutet auf die Kapitulation einer Vielzahl von Minern hin. Doch wie berechtigt ist die Angst vor einem Abrutschen des Kurses?

China: Huawei entwickelt Regierungsblockchain
Blockchain

Der chinesische Technologie-Konzern Huawei entwickelt eine Blockchain für die chinesische Regierung, um den Datenaustausch zwischen politischen Institutionen und öffentlichen Behörden zu optimieren. Statt vieler zentraler Datensilos soll mit der Blockchain ein dezentrales Register eingesetzt werden. Huawei schafft somit eine Infrastruktur, die den politischen Interessen der Parteiführung in die Karten spielt.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: