Marktupdate Bitcoin-Kurs (BTC) unter 7.000 US-Dollar – Panik am Ölmarkt

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Teilen
Eine Bitcoin-Münze liegt auf einem Tropfen Öl auf einem Holztisch

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC10,629.73 $ -0.62%

Unter dem Ungleichgewicht von Nachfrage und Angebot ist der Ölmarkt gestern kurzerhand kollabiert. Der Bitcoin-Kurs und andere Kryptowährungen mussten ebenfalls Federn lassen.

Schock am Ölmarkt: Ein Barrel der US-Rohölsorte West Texas Intermediate (WTI) ist gestern auf einen historischen Tiefstwert gefallen. Die Terminkontrakte für die Auslieferung der Sorte im Mai fielen zwischenzeitlich um 302 Prozent bei -54,88 US-Dollar je Barrel in den negativen Bereich. Damit trat bisweilen die absurde Situation ein, dass man für den Kauf eines Fass Öls bezahlt werden kann.

Die immensen Verwerfungen sind den derzeitigen Spannungen am Weltmarkt geschuldet. So führten der andauernde Ölpreiskrieg zwischen den Lieferanten, gepaart mit einem Überangebot an Öl und einem drastischen Rückgang der weltweiten Nachfrage in Folge der Corona–Krise sowie fehlenden Lagerkapazitäten zu dem historischen Preisverfall.

Chart mithilfe von TradingView erstellt.

Da die Terminkontrakte für Mai ausliefen, es jedoch nicht genügend Abnehmer für den Rohstoff gab, herrschte ein Verkaufsdruck unter Händlern, die gezwungen waren das Öl unter Wert zu veräußern. Hinzu kommt, dass die Erdöllager schon jetzt völlig überlastet sind und es für Produzenten kaum mehr Flächen gibt, das Öl einzulagern. Die Terminkontrakte für die übernächste Lieferung im Juni sind daher vergleichsweise im Wert stabil geblieben. So zieht der Preis für die Sorte WTI zur Auslieferung im Juni zu Handelsbeginn um 1,05 US-Dollar oder rund fünf Prozent auf 21,48 US-Dollar an, nachdem er am Vortag knapp um ein Fünftel gefallen war.


Der Krypto-Markt zeigte sich von den Turbulenzen am Ölmarkt zwar weitestgehend unbeeindruckt. So hat der Krypto-Markt in Vergangenheit kaum direkte Korrelationen zum Ölmarkt aufgewiesen. Doch die Situation hat auch auf die Aktienmärkte abgefärbt, die nach einem starken Auftakt zu Handelsschluss wieder deutlich ins Minus drehten und somit indirekt den Krypto-Markt getroffen, an dem die Gesamtmarktkapitalisierung binnen 24 Stunden um 4,1 Prozent auf knapp unter 200 Milliarden US-Dollar fiel.

Bitcoin-Kurs (BTC), Ether-Kurs (ETH), Ripple-Kurs (XRP) und IOTA-Kurs (MIOTA)

Im Zuge dessen ist der Bitcoin-Kurs wieder unter die Marke von 7.000 US-Dollar gefallen. Seit vergangenem Donnerstag konnte die Krypto-Leitwährung die Marke verteidigen, musst sich aber von den gestrigen Marktdynamiken geschlagen geben. Mit einem Minus von 3,5 Prozent in den letzten 24 Stunden notiert der Bitcoin-Kurs aktuell bei 6.889 US-Dollar.

Auch die Altcoins mussten im Tagesvergleich Federn lassen. Der Ether-Kurs ist um 5,1 Prozent auf 173,56 US-Dollar eingeknickt. Mit einem Plus von knapp 10 Prozent im Wochenvergleich sitzt die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung aber noch fest im Sattel. Der XRP-Kurs ist ebenfalls mit nach unten gezogen worden und wird mit einem Minus von 3,6 Prozent bei aktuell 0,185 US-Dollar gehandelt. Und auch der IOTA-Kurs (MIOTA) geriet etwas in Schieflage. Innerhalb der letzten 24 Stunden ist der Kurs um 2,8 Prozent auf 0,153 US-Dollar gefallen.

Technische Analyse des Bitcoin-Kurs

Die technische Analyse zum Bitcoin-Kurs von Chief Analyst Dr. Philipp Giese.

Der Bitcoin-Kurs ging leider in eine leichte Konsolidierung und fiel wieder unter 7.000 US-Dollar. Aktuell testet er den durch den gleitenden Mittelwert der letzten 50 Tage beschriebenen Support. Die Indikatoren sind wieder einmal eher bearish: MACD und RSI bewegen sich seitwärts, während der Aroon-Down-Indikator hoch ist. Wir halten dennoch an den Handelsempfehlungen von gestern fest:

  • Short Position: Entry bei Fall unter 6.445,84 US-Dollar, Targets bei 5.633,37 US-Dollar und 5.033,42 US-Dollar, Stop Loss bei 6.879,15 US-Dollar.
  • Long Position: Entry bei 7.376,59 US-Dollar, Target bei 7.988,78 US-Dollar, Stop Loss bei 6.879,15 US-Dollar.
Tages- und Stundenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt.

Den Kurseinbruch kann man am Besten im Stundenchart sehen. Seit gestern um 19 Uhr fiel der Bitcoin-Kurs, was zu einem Absacken unter das 7.000-US-Dollar-Level führte. Immerhin sind die Indikatoren größtenteils bullish: MACD und RSI steigen. Der Aroon-Indikator ist aktuell uneindeutig. Wir kommen insgesamt auf eine neutrale Einschätzung und diese Handelsempfehlungen:

  • Long Position: Entry bei 7.081,43 US-Dollar, Targets bei 7.160,96 US-Dollar und 7.306,87 US-Dollar, Stop Loss bei 6.966,37 US-Dollar.
  • Short Position: Entry spätestens bei Fall unter 6.753,45 US-Dollar, Target bei 6.580,23 US-Dollar, Stop Loss bei 6.885,72 US-Dollar.

Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Charts am 21.04.2020 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,92 Euro.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany