Bitcoin-Bullen sind sich einig: Einstiegsmöglichkeiten sind ideal

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
BTC12,869.25 $ 0.06%

Die Finanzmarktanalysten von Weiss Ratings sehen aktuell die beste Möglichkeit des Jahres, um Bitcoin zu kaufen. Demnach sehen sie den lang ersehnten Boden erreicht. Binance-Ceo Changpeng Zhao sieht das ganz ähnlich.

Der Winterschlussverkauf kann starten – zumindest wenn es nach den Analysten von Weiss Ratings und dem CEO von Binance, Changpeng Zhao, geht. Branchenüblich verkünden beide die frohe Bitcoin-Botschaft auf Twitter. So heißt es vonseiten Weiss Ratings:

„BTC hat ein so niedriges Niveau, dass aktuell es zur besten Kaufoption des Jahres wird. Als Wertspeicher ist Bitcoin gekommen, um zu bleiben. Wir denken wirklich, dass es die am wenigsten spekulative Investition ist, die eine Person im Moment in Kryptowährungen tätigen kann.“


Institutionelle Bitcoin-Investoren stehen in den Startlöchern

Als Gründe dafür führt das Analyseteam in anderen Tweets unter anderem die Zunahme institutioneller Investoren an. Darüber hinaus seien es die kommenden Security Token Offerings, die dem gesamten Krypto-Markt mehr Seriosität verleihen. So seien es unter anderem die Pläne rund um die Börse Stuttgart und der Solaris Bank, die das Analyse-Team von Weiss Ratings Hoffnung schöpfen lassen:

Binance-CEO: Nur starke Teams sind übrig

Auch Changpeng Zhao sieht die Bitcoin-Bullen im Prinzip schon vor der Tür stehen. In einem Tweet kündigte er an, dass der abgekühlte Markt eine ideale Option bietet, um (wieder) in Kryptowährungen zu investieren:

„Während viele VCs [Risikokapitalgeber] aktuell „pausieren“, fühlen wir uns aktuell viel wohler, um zu investieren. Die Einschätzungen sind viel realistischer, die meisten haben inzwischen Prototypen bzw. Produkte, nur die starken Teams sind übrig. Viel bessere Investmentmöglichkeiten, als beim ATH [Allzeithoch]“

Dann kann der Winterschlussverkauf ja losgehen.

Update: Im ursprünglichen Artikel wurde Weiss Ratings zitiert, wie sie die angebliche Registrierung von Krypto-Domains von Amazon als bullisches Signal deuten. Dabei handelte es sich jedoch um eine (Fehl-)Information aus dem Jahr 2017.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter