Bitcoin-Börse Binance USA kommt im September – Tron nicht dabei

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Börse Binance USA kommt im September – Tron nicht dabei

Tron-Gründer Justin Sun hat augenscheinliche Probleme, seine Kryptowährung TRON (TRX) unters Volk zu bekommen. Auf Twitter üben erste Investoren bereits Kritik daran, dass TRX in den USA kaum zu haben ist. Nun gelobt Sun Besserung und stellt US-Investoren baldige Listings auf Bitcoin-Börsen in Aussicht.

Bitcoin-Exchanges haben es in den Vereinigten Staaten aufgrund hoher regulatorischer Hürden traditionell schwerer als im Ausland. Davon ist auch die maltesische Bitcoin-Börse Binance nicht ausgenommen. Um den regulatorischen Auflagen in den USA gerecht zu werden, will Binance ab September einen eigenen Ableger an den Start bringen, auf den einzig US-Bürgerinnen und -Bürger Zugriff haben.

Fehlendes Listing auf Bitcoin-Börse sorgt für weniger US-Anleger

Für Tron gibt es dabei aber ein kleines Problem: TRX wird zunächst nicht unter den 30 zum Trading freigegebenen Token und Coins sein. Damit ist die Kryptowährung für US-Amerikaner kaum noch zugänglich.

Schließlich ist TRX auch auf der bis dato größten Börse des Landes, Coinbase, nicht verfügbar.

Naturgemäß bereitet die ungünstige Situation auf dem Sekundärmarkt Anlegern Kopfschmerzen. So tweetet etwa @TronSpark, Tron müsse nun dafür sorgen, dass die Kryptowährung alsbald auch in den USA zu haben ist.

#Tron sollte so schnell wie möglich auf diese Liste oder auf #Coinbase kommen. Wir alle lieben Tron, aber wir brauchen auch einen Platz für US-Bürger, um #trx zu handeln.
Justin Sun, dies ist im Moment die oberste Priorität der Tron-Community. Aufgrund des Feedbacks sind Großinvestoren sehr besorgt. Ich will sie nicht verlieren.

Justin Sun verteilt Hopium

Als Reaktion auf die besorgten Äußerungen seitens der Anleger zeigte sich Justin Sun – von Krankheit und Erschöpfung genesen – einsichtig und versprach, seine unternehmerische Priorität ab sofort auf den Abschluss von Listings auf Bitcoin-Börsen zu legen.

Ja. Es ist jetzt unsere oberste Priorität. Wir werden ein komplettes Team inklusive mir haben, das sich dieser Angelegenheit widmet. Wir werden all diese Dinge mit #TRON Geschwindigkeit erledigen!

Die Thematik offenbart deutlich, welche Marktmacht Bitcoin Exchanges wie Binance & Co. innewohnt: Ohne Listing kein Handelsvolumen – Kursgewinne werden sich in Zukunft so nur noch schwer realisieren lassen. Gleichzeitig ist über die Gründe der Zurückhaltung vonseiten Binance und Coinbase bisher wenig bekannt. Denn als dreizehntgrößte Kryptowährung hatten Marktbeobachter durchaus mit einem Listing gerechnet. Unter den 30 Coins, die auf Binance USA gelistet sind, sind schließlich auch Kryptowährungen wie VET oder LINK, die deutlich geringer bewertet sind als TRX.

Technische Weiterentwicklungen im Blick

Unterdessen arbeitet Trons Entwicklerteam an Skalierungslösungen für die Smart-Contract- und dApp-Plattform. Denn wie aus einem Blog-Post des chinesischen Unternehmens hervorgeht, hat Tron am gestrigen Sonntag, dem 11. August, offiziell seine Side Chain lanciert. In bestem Marketingsprech stellt die Pressemitteilung „unlimitierte Skalierungskapazität“ in Aussicht. Ferner sollen Tron-dApps in Zukunft energieeffizienter und sicherer sein.

Jetzt in Kryptowährungen investieren: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
Funding

Die geplante Krypto-Handelsbörse INX Limited will die Erlaubnis der US-Börsenaufsicht zum Verkauf ihres plattformeigenen Hybrid-Tokens INX Token. INX Limited verfügt über prominente Unterstützung – von Samson Mow bis „Fluffypony“. Ein Audit der Geschäftsbücher offenbart jedoch „erhebliche Zweifel“ an der Wirtschaftlichkeit der Krypto-Exchange in spe.

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Israelische Behörden schalten auf Turbo: Finanzaufsicht will FinTech-Lizenzen im Eilverfahren vergeben
Israelische Behörden schalten auf Turbo: Finanzaufsicht will FinTech-Lizenzen im Eilverfahren vergeben
Regulierung

Die israelische Finanzmarktaufsicht CMA will Marktzulassungen für FinTech-Unternehmen im Eilverfahren erteilen. Damit zielt die Behörde darauf, den Wettbewerb im Land anzukurbeln und die gesamte Branche zu fördern. Besonders die israelische Krypto-Industrie steckt derzeit noch in den Kinderschuhen.

INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
Funding

Die geplante Krypto-Handelsbörse INX Limited will die Erlaubnis der US-Börsenaufsicht zum Verkauf ihres plattformeigenen Hybrid-Tokens INX Token. INX Limited verfügt über prominente Unterstützung – von Samson Mow bis „Fluffypony“. Ein Audit der Geschäftsbücher offenbart jedoch „erhebliche Zweifel“ an der Wirtschaftlichkeit der Krypto-Exchange in spe.

Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Regierungen

Maharashtra, der zweitgrößte indische Bundesstaat, will mit einer großangelegten Initiative dem Einsatz von Blockchain-Technologien den Weg ebnen. Helfen soll dabei eine sogenannte „Regulatory Sandbox“, die innerhalb der kommenden Monate eingerichtet werden soll. Künftig will die Regierung Blockchain-Technologien unter anderem im Agrarsektor sowie in der öffentlichen Verwaltung einsetzen.

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Angesagt

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Unternehmen

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Kursanalyse

Alle Top-10-Coins haben in der vergangenen Woche abermals Kursverluste zu verzeichnen.

Wegen Libra: US-Delegation besucht Schweiz
Krypto

Eine sechsköpfige Delegation des US-Repräsentantenhauses reist in die Schweiz – offenbar auch, um über den „Facebook Coin“ Libra zu reden. Schließlich will sich Libra auch im schweizerischen Genf ansiedeln. Für Freitag, den 23. August, ist ein Treffen mit dem eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Adrian Lobsiger angesetzt.

Berliner STO-Plattform Black Manta Capital erhält BaFin-Lizenz
STO

Das Blockchain-Unternehmen Black Manta erhält eine BaFin-Lizenz. Damit darf die STO-Plattform ab sofort aus Deutschland heraus europaweit operieren.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: