Bitcoin ABC – Bitcoin Cash Hard Fork für November angesetzt

Quelle: shutterstock, PR

Bitcoin ABC – Bitcoin Cash Hard Fork für November angesetzt

Allem Anschein nach steht der Bitcoin-Cash-Community eine Hard Fork bevor. Der Teil der Bitcoin-Cash-Community, der das Netzwerk-Upgrade vorantreibt und sich unter dem Namen Bitcoin ABC versammelt, verspricht eine verbesserte Nutzung des Bitcoin-Cash-Protokolls und On-Chain-Lösungen.

Es herrscht Uneinigkeit in der Bitcoin-Cash-Community. So hat ein Teil der Community, in der Hoffnung, das Bitcoin-Cash-Ökosystem florieren zu lassen, Bitcoin ABC 0.18.0 veröffentlicht. Ihre Vision sei es, „ein solides Geldsystem zu kreieren, das von jedem auf der ganzen Welt genutzt werden kann.“ Außerdem handele es sich bei ihrem Bitcoin-Cash-Netzwerk-Upgrade um eine Technologie, die nicht nur das Potential habe, die Zivilisation zu verändern, sondern darüber hinaus die Freiheit und den Wohlstand der Menschen „dramatisch erhöhe“. Wer daran teilhaben möchte, solle „schnellstmöglich“ auf die Bitcoin ABC Version 0.18.0. upgraden.

Was verspricht Bitcoin ABC?

Hier die technischen Neuerungen des vermeintlich besseren Bitcoin Cash im Detail:

  • Der neue Opcode OP_CHECKDATASIG. Dieser soll die BCH-Script-Sprache so verbessern, damit man Nachrichten auch außerhalb der Blockchain validieren kann. Damit soll man sowohl Oracles als auch Cross Chain Atomic Contracts durchführen können
  • verbesserte Skalierung durch canonical transaction ordering
  • weitere (unbenannte) kleinere Verbesserungen im Protokoll

Eine mögliche Spaltung?

Doch der Bitcoin-ABC-Client ist nicht die einzige Neuerung aus dem Umfeld von Bitcoin Cash. Aus dem Hause nChain, vor allem durch seinen Chief Scientist Craig Wright bekannt, kommt nun eine Full-Node-Implementation namens Bitcoin SV. „Satoshis Vision“ (SV) hat sich zum Ziel gesetzt, das „originale Bitcoin-Protokoll“ wiederherzustellen.

Im Kontrast zum neuen OpCode plant man die Wiedereinführung alter Satoshi-Op-Codes (OP_MUL, OP_LSHIFT, OP_RSHIFT und OP_INVERT), bei denen es vollständig um arithmetische Operationen geht. Die Anzahl an maximal möglichen Opcodes pro Skript soll erweitert und die Blockgröße auf 128 MB vergrößert werden.

Diese Ankündigung steht nicht nur im Widerspruch zum Update von Bitcoin ABC, sondern wurde in der Bitcoin-Cash-Community kontrovers diskutiert: Neben den von nChain vorangebrachten Patenten ist es die Konzentration der Hash Rate in den Händen von Coingeek, die Kritikern aufstößt. Dieser Mining Pool, der die Protokolländerungen um Bitcoin SV vollumfänglich unterstützt, stellt aktuell 30 Prozent der Hashing Power im Bitcoin-Cash-Netzwerk.

Wie im jüngsten Tech-ECHO kurz umrissen, reagierte die Community eher verhalten. Mit der Ankündigung der 0.18.0-Version von Bitcoin ABC besteht nun die Sorge um einen weiteren Chain Split:

Uneinigkeit ist in und vor allem um den Dunstkreis von Bitcoin Cash keine Seltenheit. So steht das Projekt um Roger Ver immer wieder damit in der Kritik, dass die Full Nodes nicht wirklich dezentral sind. Auch die Idee, mit „Miners Choice“ gegen Transaktionsgebühren vorzugehen, stieß nicht überall in der Community auf positive Resonanz.

Erst im Mai führte das Bitcoin-Cash-Netzwerk eine Hard Fork durch, mit der sie die Blockgröße auf 32 MB vergrößerte. Das Bitcoin-ABC-Netzwerk-Upgrade soll am 15. November kommen.

Der Bitcoin-Cash-Kurs

Der Bitcoin-Cash-Kurs liegt derzeit bei 533 US-Dollar. Damit verzeichnet er, ähnlich wie der Bitcoin-Kurs, ein wöchentliches Plus von knapp 9 Prozent. Im Monatsrückblick musste der Kurs jedoch Verluste von 32 Prozent verkraften. Mit einer Marktkapitalisierung von 9,2 Milliarden US-Dollar liegt Bitcoin Cash zwischen EOS und Ripples XRP auf Platz vier der Kryptowährungen mit der größten Marktkapitalisierung.

BTC-ECHO

JETZT NEU: DER BTC-NAVIGATOR

Das deutschsprachige Blockchain-Ökosystem an einem Platz vereint:

HANDELSPLÄTZEJOBSEVENTSUNTERNEHMENPRODUKTEAKZEPTANZSTELLENWEBSEITEN

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Tezos: Eine Gefahr für Ethereum?
Tezos: Eine Gefahr für Ethereum?
Altcoins

Noch dominiert Etherum die Smart-Contract-Welt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Tezos versucht, einiges besser zu machen als die Kopfgeburt Vitalik Buterins. Die größte Bank Südamerikas hat Tezos als Plattform für Security Token Offerings gegenüber Ethereum bereits den Vorzug gegeben. Tezos – eine Gefahr für Ethereum?

Coinbase: Händler können Zahlungen mit USDC akzeptieren
Coinbase: Händler können Zahlungen mit USDC akzeptieren
Altcoins

Die US-Exchange Coinbase nutzt das Ethereum Update „Constantinople”, um für ihre Kunden Transaktionen in Kryptowährungen bereitzustellen. Tausende Händler auf der ganzen Welt können dank des USD Stable Coin (USDC) ohne die Gefahr von Volatilität Zahlungen entgegennehmen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Regierungen

Maharashtra, der zweitgrößte indische Bundesstaat, will mit einer großangelegten Initiative dem Einsatz von Blockchain-Technologien den Weg ebnen. Helfen soll dabei eine sogenannte „Regulatory Sandbox“, die innerhalb der kommenden Monate eingerichtet werden soll. Künftig will die Regierung Blockchain-Technologien unter anderem im Agrarsektor sowie in der öffentlichen Verwaltung einsetzen.

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Unternehmen

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Kursanalyse

Alle Top-10-Coins haben in der vergangenen Woche abermals Kursverluste zu verzeichnen.

Angesagt

Wegen Libra: US-Delegation besucht Schweiz
Krypto

Eine sechsköpfige Delegation des US-Repräsentantenhauses reist in die Schweiz – offenbar auch, um über den „Facebook Coin“ Libra zu reden. Schließlich will sich Libra auch im schweizerischen Genf ansiedeln. Für Freitag, den 23. August, ist ein Treffen mit dem eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Adrian Lobsiger angesetzt.

Berliner STO-Plattform Black Manta Capital erhält BaFin-Lizenz
STO

Das Blockchain-Unternehmen Black Manta erhält eine BaFin-Lizenz. Damit darf die STO-Plattform ab sofort aus Deutschland heraus europaweit operieren.

NEO und GAS: Eine Blockchain, zwei Assets
Krypto

NEO und GAS sind die zwei Kern-Assets im NEO-Ökosystems. Welche Rolle spielt GAS bei NEO – und worin unterscheidet sich NeoGas von Ethereum Gas?

Älteste Bank Koreas nutzt Blockchain
Tech

Die älteste Bank Südkoreas entwickelt eine Sicherheitsstrategie auf Basis der Blockchain-Technologie. Die Shinhan Bank ging dazu eine Kooperation mit zwei weiteren Unternehmen ein. Mit Ground X beteiligt sich auch die Tochterfirma des Messenger-Marktführers in Korea daran. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Entwicklung eines Private Key Management Systems für Kunden.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Neue Ausgabe: Das Kryptokompass Magazin inkl. Bitcoin-T-Shirt GRATIS!