Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an

Quelle: Shutterstock

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Die maltesische Bitcoin-Börse Binance hat ein neues, globales Blockchain-Projekt angekündigt. Das unter dem Arbeitstitel „Venus“ laufende Projekt soll den Fokus auf die Erschaffung von lokalen Stable Coins abzielen. Wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht, will die Krypto-Börse dazu unter anderem mit Regierungen kooperieren. Binance will nach eigenen Angaben

eine Initiative zur weltweiten Entwicklung lokaler Stable Coins und digitaler Assets, die an Fiat-Währungen gekoppelt sind [starten]. Binance strebt neue Allianzen und Partnerschaften mit Regierungen, Unternehmen, Technologieunternehmen und anderen Kryptowährungsunternehmen und Projekten an […].

Mit weiteren Informationen geizt die Pressemitteilung indes. Die Bitcoin-Börse verweist auf die hauseigenene Blockchain Binance Chain als Beispiel für ihre globalen Blockchain-Aktivitäten. Danach haben mit BTCB und BGBP bereits erste Stable Coins von der „Sicherheit und Robustheit“ der Binance Chain profitieren können.

Aus der chinesischen Variante der Pressemitteilung geht deutlicher hervor, dass sich Binance bei Venus vom umstrittenen Facebook Coin Libra hat inspirieren lassen. Es ist von einer „regionalen Version“ Libras die Rede.

Binance ruft zur Venus-Kooperation auf

Zu etwaigen Kooperationspartnern hat sich Binance bislang ebensowenig geäußert wie zu der genauen Beschaffenheit von Venus. Am Ende der Pressemitteilung ruft die Bitcoin-Börse potenzielle Partner aus Industrie und Politik dazu auf, sich per E-Mail mit ihr in Verbindung zu setzen.

Binance freut sich über weitere Regierungspartner, Unternehmen und Organisationen mit einem starken Interesse und Einfluss auf globaler Ebene, die mit uns zusammenarbeiten, um eine neue offene Allianz und eine nachhaltige Gemeinschaft aufzubauen. Wir ermutigen Gleichgesinnte und Organisationen, sich mit uns in Verbindung zu setzen und gemeinsam die unendlichen Möglichkeiten der digitalen Welt zu diskutieren.


Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass sich Venus noch ganz am Anfang befindet. Auf der anderen Seite hat das Vorbild Libra gezeigt, wie schnell aus einem Gerücht eine handfeste Bedrohung für das staatliche Geldmonopol erwachsen kann. Die Bitcoin-Börse täte also gut daran, etwaige regulatorische Bedenken hinsichtlich Venus frühzeitig zu zerstreuen. Ob der Aufruf zur Kontaktaufnahme per E-Mail der richtige Weg dazu ist, darf allerdings bezweifelt werden.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Ubisoft wird Block Producer bei EOS-Fork Ultra
Altcoins

Der Spieleentwickler und Publisher Ubisoft wird einen Validator Node für die blockchainbasierte Gaming-Plattform Ultra betreiben. Bis zum Jahresende soll Ubisoft in das Testnet von Ultra integriert werden. Wenn alles nach Plan verläuft, wird das Unternehmen auch das Mainnet von Ultra unterstützen.

Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Canaan: Erstes chinesisches Mining-Unternehmen drängt auf US-Börse
Mining

Das Mining von Bitcoin & Co. ist mittlerweile ein hart umkämpftes Feld. Jetzt drängt das chinesische Bitcoin-Mining-Unternehmen Canaan Inc. auf den US-Markt. Der Hersteller für Mining-Technologie hat jüngst 90 Millionen US-Dollar im Börsengang eingesammelt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Niederländischer Fußballbund testet erfolgreich Blockchain-Tickets
Blockchain

Im Rahmen seines Innovationsprojekts „Change the Game Challenge“ hat der niederländische Fußballbund KNVB auch den Fan-Ticketverkauf per Blockchain getestet. Das Ziel: den Schwarzhandel eindämmen. Damit soll der mehrfache Weiterverkauf von begehrten Fußballtickets zu völlig überhöhten Preisen langfristig unmöglich gemacht werden.

Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
My Two Sats: Was sind UTXOs in Bitcoin?
Bitcoin

Das Bitcoin-Protokoll ist im Kern die Abbildung des UTXO Sets. UTXO steht für Unspent Transaction Output. Wieso Bitcoiner ein rudimentäres Verständnis von der Funktionsweise des Netzwerks haben sollten.

Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Ubisoft wird Block Producer bei EOS-Fork Ultra
Altcoins

Der Spieleentwickler und Publisher Ubisoft wird einen Validator Node für die blockchainbasierte Gaming-Plattform Ultra betreiben. Bis zum Jahresende soll Ubisoft in das Testnet von Ultra integriert werden. Wenn alles nach Plan verläuft, wird das Unternehmen auch das Mainnet von Ultra unterstützen.

Binance, Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Ripple: Illegale XRP-Geschäfte in Höhe von 400 Millionen US-Dollar entdeckt
Ripple

Auch im Zahlungsnetzwerk von Ripple hat das Risikoanalyse-Unternehmen Elliptic nun kriminelle Aktivitäten nachgewiesen. Und gleichzeitig Entwarnung gegeben: Nur 0,2 Prozent aller Transaktionen würden auf Geldwäsche, Betrug oder Diebstahl hindeuten.

Angesagt

Bitcoin vs. Umwelt: Neue Studie entkräftet Vorwürfe gegen Mining-Farmen
Bitcoin

Mining ist ein dreckiges Geschäft. Für den Proof of Work werden ganze Farmen in Betrieb genommen, die den globalen CO2-Ausstoß in die Höhe treiben. Eine neue Studie bezweifelt jedoch das Ausmaß der Energieverschwendung, das gerne als Argument genutzt wird, um Kryptowährungen als Energiefresser dastehen zu lassen.

Canaan: Erstes chinesisches Mining-Unternehmen drängt auf US-Börse
Mining

Das Mining von Bitcoin & Co. ist mittlerweile ein hart umkämpftes Feld. Jetzt drängt das chinesische Bitcoin-Mining-Unternehmen Canaan Inc. auf den US-Markt. Der Hersteller für Mining-Technologie hat jüngst 90 Millionen US-Dollar im Börsengang eingesammelt.

Deposy: Diese IOTA-Lösung soll unser Müllproblem in den Griff bekommen
Szene

Das Team von Biota will mithilfe der IOTA-Technologie das Müllproblem in den Griff bekommen. Das Tangle soll dabei helfen, ein Pfandsystem zu entwickeln, das Menschen für das Sammeln von Plastikmüll belohnt.

Südafrika: First National Bank schließt Konten von Bitcoin-Börsen
Regulierung

Die südafrikanische Bank FNB hat offensichtlich kalte Füße bekommen und die Bankkonten aller Krypto-Börsen geschlossen. Das Risiko sei ihr zu groß, teilte die fünftgrößte Bank Südafrikas mit.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: