5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
Trading, 5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest

Quelle: Shutterstock

5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest

Krypto-Trading-Bots versprechen automatisierte Gewinne im Schlaf. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es in den meisten Fällen auch. Hier sind indes fünf Trading-Roboter, die es in sich haben.

Mit dem Krypto-Trading ist es so eine Sache. Schließlich ist es nur allzu leicht, sich an den hochvolatilen Märkten die Finger zu verbrennen. Das häufigste Problem: mangelnde Zeit, um das Portfolio im Day Trading adäquat zu betreuen.

Doch zum Glück gibt es sogenannte Krypto-Trading-Bots. Im Kern handelt es sich dabei um Algorithmen, die auf Basis von frei zugänglichen Marktinformationen Kauf- oder Verkaufsentscheidungen für eine ganze Reihe von Coins am Markt platzieren. Die Idee dahinter ist simpel: Durch ständiges Rebalancing der Coin-Bestände versprechen die Anbieter Gewinne zu generieren, die den Markt schlagen. Mit anderen Worten: Trading Bots sollen Hodl-Gewinne übersteigen.

Hier sind fünf automatische Krypto-Trader, die du kennen solltest.

1. Margin.DE


5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Was bei Margin positiv ins Auge sticht, ist die Transparenz der Website. Im Gegensatz zur Konkurrenz lassen sich die Köpfe hinter der Trading App gleich ausfindig machen. Der Track Record des Bielefelder Teams lässt sich sehen: Gründer Jonathan Maycock hält einen PhD in Wave Optics und leitete acht Jahre lang das Manual Intelligence Lab an der Uni Bielefeld.

Die Gebühren bewegen sich im Durchschnitt: Je nach Höhe der Einlagen zahlen Nutzer 179 US-Dollar (bis 10.000 US-Dollar Einlagen), 349 US-Dollar (bis 100.000 US-Dollar Einlagen) bzw. 3.999 US-Dollar (unbegrenzt Einlagen).

5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest

Margin unterstützt ferner eine Vielzahl gängiger Bitcoin-Börsen.

2. Shrimpy

Shrimpy gilt als eine der bekanntesten Trading Apps überhaupt. Neben einem Subreddit betreut das Team zudem einen eigenen Blog, auf dem etwa Einsteigertutorials über die Funktionsweise von Trading Bots aufklären.

5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest

Als positives Feature schätzen Kunden indes die Möglichkeit, das Basispaket umsonst buchen zu können. Mit anderen Worten: Wer auf fortgeschrittene Backtesting-Werkzeuge oder Social-Trading-Accounts verzichten kann, der tradet auf Shrimpy umsonst.

3. Credium

Die Performance des Credium Trading Bots kann sich sehen lassen. Satte 39,38 Prozent Profit konnten Kunden im Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 27. November dieses Jahres einfahren.

5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest

Diese Zahlen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen; von unabhängigen Quellen ließen sie sich nach Recherche nicht verifizieren.

Ein Schmankerl gilt es an dieser Stelle jedoch zu erwähnen: Wie towardsdatasciene.com schreibt, gewährt Credium eine vollumfängliche Erstattung der Erstgebühren, wenn Trader nach den ersten 90 Tagen nicht im Plus sind.

4. HodlBot

HodlBot zielt auf eine etwas andere Investmentstrategie ab: passives Investieren. Im Gegensatz zur Konkurrenz versucht der HodlBot anstatt von einzelnen Coins auf bestimmte Marktindizes, sogenannte „Hodl Indices“, zu optimieren. HODL10 (top 10) etwa bildet, man ahnt es, die Top-10-Coins auf Binance ab. Laut Website sind nur etwa 20 Prozent der Day Trader in der Lage, den Mark nachhaltig zu schlagen. Soll heißen, für das Gros der Investoren ist eine passive Strategie wie sie der HodlBot anbietet, die bessere Wahl.

5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest

5. BTC Robot

Fear Sells. Diesem Leitsatz dürfte das Marketingteam von BTC Robot gefolgt sein, als sie den Teaserfilm für ihren Trading Robot geschustert hatten.

Wenn die Welt in der Krise steckt. Wenn die Weltwirtschaft kurz vor dem Zusammenbruch steht. […] Dann braucht es Bitcoin!

So tönt es martialisch vonseiten des Anbieters. Wer nach seriösen Angeboten sucht, sollte lieber auf eine der Alternativen zurückgreifen.

Disclaimer: Ein Teil des Artikels enthält Vorschläge, um am Krypto-Markt und Bitcoin-Kurs teilzunehmen. Für eventuelle Verluste kann nicht gehaftet werden, der Krypto-Markt ist unberechenbar und hoch volatil. 

Mehr zum Thema:

5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Trading, 5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
Mit DeFi und Compound ein Sparbuch eröffnen
Wissen

DeFi oder Decentralized Finance ist eines der großen Buzzwords innerhalb der Ethereum Community. Doch was springt für Nutzer dabei eigentlich heraus? Ein erster, lukrativer Schritt kann über das Einrichten eines einfachen Sparplans erfolgen. Compound ist dafür eine geeignete Plattform.

Trading, 5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
Bitcoin-Performance weiterhin über der der klassischen Märkte
Märkte

Die Korrelation Bitoins zu den klassischen Assets ist wie gewohnt minimal. Zwar bewegt sich die Volatilität seit Wochen um drei Prozent, ein leichtes Ansteigen kann man aber erkennen. Die Performance schließlich hat zwar etwas gelitten, liegt aber immer noch deutlich über der der Vergleichsassets.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Trading, 5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
Mit DeFi und Compound ein Sparbuch eröffnen
Wissen

DeFi oder Decentralized Finance ist eines der großen Buzzwords innerhalb der Ethereum Community. Doch was springt für Nutzer dabei eigentlich heraus? Ein erster, lukrativer Schritt kann über das Einrichten eines einfachen Sparplans erfolgen. Compound ist dafür eine geeignete Plattform.

Trading, 5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
Bitcoin-Performance weiterhin über der der klassischen Märkte
Märkte

Die Korrelation Bitoins zu den klassischen Assets ist wie gewohnt minimal. Zwar bewegt sich die Volatilität seit Wochen um drei Prozent, ein leichtes Ansteigen kann man aber erkennen. Die Performance schließlich hat zwar etwas gelitten, liegt aber immer noch deutlich über der der Vergleichsassets.

Trading, 5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Kolumne

Der Bitcoin-SV-Kurs pumpt gewaltigt, während die US-Börsenaufsicht den Klagehammer schwingt. Ripple schreibt rote Zahlen und IOTA versucht, die Krypto-Weltherrschaft zu übernehmen. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Trading, 5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest
Neues aus Davos: Ripple plant Börsengang in 2020
Ripple

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat Ripple CEO Brad Garlinghouse aus dem Nähkästchen geplaudert und interessante Einblicke in zukünftige Projekte des FinTechs gewährt. Demnach hat sich Ripple in diesem Jahr noch hohe Ziele gesteckt.

Angesagt

5 Fehler, die Bitcoin-Anfänger vermeiden sollten
Wissen

Für Anfänger halten Kryptowährungen wie Bitcoin zahlreiche Fallstricke bereit. Wie Beginner um die Stolperfallen herumnavigiert und was Einsteiger vermeiden sollten.

Token Factory tokenisiert ersten regulierten Immobilienfonds
Unternehmen

Das Schweizer Blockchain Start-up Token Factory hat zum ersten Mal auf europäischem Boden einen regulierten Immobilienfonds tokenisiert. Die Finanzmarktaufsicht Liechtensteins hat bereits ihren Segen erteilt.

Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.

5 Krypto-Trading-Bots, die du kennen solltest