Jetzt auf iOS: Apple akzeptiert Zcash als legitime Kryptowährung

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Composite image of open big door on wall

Quelle: © vectorfusionart - Fotolia.com

BTC10,490.35 $ 0.18%

Nutzer des mobilen Wallets Jaxx können ab sofort neben Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Augur und Ethereum Classic auch Zcash in ihrer Wallet-App verwalten. Zcash wird sowohl auf iOS als auch auf Android Mobiltelefonen unterstützt.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Der strenge und aufwändige Genehmigungsprozess neuer iOS-Anwendungen und Updates dürfte den meisten Entwicklern bekannt sein.

Gerade Anwendungen, die im Zusammenhang mit Kryptowährungen stehen, werden von Apple ganz genau unter die Lupe genommen und es gibt kein Erbarmen, wenn dem Tech-Giganten eine Anwendung oder ein Update als unpassend erscheint.

Jaxx konnte Apple von Zcash überzeugen und durfte die digitale Währung mit in das Wallet-Portfolio aufnehmen.

Die rasche Entwicklung des Zcash Systems


Erst im September 2016 mussten die Entwickler von Jaxx die Wallet-Funktion für die auf ein hohes Maß an Anonymität ausgelegte digitale Währung Dash entfernen. Ein schwerer Schlag für Dash Liebhaber und Jaxx Nutzer. Ein Einschnitt in die Privatsphäre.

Die Entwickler von Jaxx und Zcash wollten es diesmal besser angehen und haben sich den strengen Zulassungsbedingungen von Apple gestellt. Beide Entwicklerteams haben in enger und mühsamer Zusammenarbeit zunächst sichergestellt, dass Zcash nicht von den iOS Entwicklern im Vorhinein abgewiesen wird. Mit Erfolg: Apple autorisierte die Integration von Zcash in das mobile Jaxx-Wallet und stufte die Währung als legitime Kryptowährung ein.

Mit der Einführung von Zcash erhalten Millionen von iOS Nutzer wieder einen Teil der finanziellen Privatsphäre zurück, eine der wichtigsten Eigenschaft von Zcash. In einem Interview mit Cointelegraph sprach Zcash CEO Zooko Wilcox über den hohen Stellenwert der Zcash Integration:

“Es ist wichtig, dass es so einfach zu handhabende Anwendungen wie Jaxx gibt und ich bin stolz darauf, dass Unternehmen wie Jaxx daran arbeiten das Zcash Ökosystem weiter auszubauen. Privatsphäre wird immer wichtiger. Dabei ist es egal ob man nur eine Tasse Kaffee kauft, Einkäufe für die Familie tätigt oder geschäftliche Zahlungen ausführt.”

Zudem betonte Wilcox das benutzerfreundliche Interface von Jaxx. Wilcox zufolge ist die einfache Handhabung ein Schlüsselfaktor für den Erfolg von digitalen Währungen im alltäglichen Leben und ein großer Schritt Richtung Massenakzeptanz. Auch die große Vielfalt an digitalen Währungen im Jaxx-Wallet spielt dabei ein große Rolle:

“Ich freue mich, dass jetzt jeder mit einem Smartphone (iPhone oder Android) Zcash direkt auf seinem Handy senden, empfangen und speichern kann. Der Versand von Internet-Geldern von Face to Face oder rund um die Welt ist dank Jaxx zum Kinderspiel geworden. Wir waren über die Integration sehr erfreut und standen Jaxx bei der Einführung von Beginn an zur Seite.”

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany