“Wenn es Zeit ist”: Nasdaq hat Pläne, Kryptobörse zu werden

Quelle: ST. PETERSBURG, RUSSIA - construction bridge crossing, This toll highway will connect the southwest of city with the Ring Road via shutterstock

“Wenn es Zeit ist”: Nasdaq hat Pläne, Kryptobörse zu werden

Die Pläne von Nasdaq, nun auch ins Bitcoin-Ökosystem einzusteigen, sind offenbar gefestigt. Momentan fehlt es lediglich noch an rechtlichen Grundlagen, so Adena Friedman in einem Interview. Eine Partnerschaft mit Gemini lässt zudem vermuten, dass man sich zunächst auch im technischen Bereich absichern will.

Wie es aussieht, bekommen Binance, Bitstamp & Co. bald hochkarätige Konkurrenz aus dem traditionellen Finanzsystem. Denn wie Adena Friedman, CEO von Nasdaq, eröffnete, ziehe das US-amerikanische Unternehmen in Betracht, bald auch als Kryptobörse zu agieren. Momentan sei die rechtliche Lage jedoch noch nicht sicher genug. In einem Interview mit CNBC sagte Friedmann am 25. April:

„Sicherlich überlegt sich Nasdaq, mit der Zeit eine Kryptobörse zu werden. Aber erst, wenn wir uns die Lage anschauen und uns denken: Es ist Zeit, die Menschen sind für einen regulierten Markt bereit.

Bis es soweit ist, macht sich das Börsenunternehmen schon einmal mit der neuen Umgebung vertraut. So verkündete Nasdaq am selben Tag, dass man eine Partnerschaft mit Gemini eingegangen sei. Die von den Winklevoss-Brüdern gegründete Kryptobörse wird bald die Sicherheitstechnologien von Nasdaq verwenden.

Nasdaq sammelt Erfahrung bei Gemini

Das Börsenunternehmen hingegen kann sich durch die Kooperation schon einmal mit den Eigenheiten von Kryptobörsen bekannt machen. In einem Statement, das der Wachsman-Agentur vorliegt, äußerte sich Yo Kwon, Mitgründer von Coinsetter dazu wie folgt:

„Es ist clever von traditionellen Exchanges wie Nasdaq, sich ihr Wissen erst einmal von bereits funktionierenden Kryptobörsen wie Gemini zu holen. Von der technischen Perspektive gibt es hier einzigartige Herausforderungen wie das Management der Wallets. Jemand, der mit diesen Herausforderungen bereits zu kämpfen hatte, wird Nasdaq helfen, auf die Beine zu kommen, bevor sie sich selbst dem Thema widmen.“

Letztlich ist es ein positives Signal für das Bitcoin-Ökosystem, wenn nun auch Nasdaq in Erwähnung zieht, ins Krypto-Business einzutreten. Dadurch wird die Brücke zwischen Bitcoin und dem traditionellen Finanzsystem gebaut:

„Das könnte eine große Sache werden! Die Regulierung steht dem jedoch noch im Weg. Man muss ein Modell der Selbstregulierung finden. […] Es ist keine leichte Aufgabe, aber wer es schafft, dieses Problem zu lösen, findet den heiligen Gral, indem er die Brücke zwischen dem traditionellen und dem Krypto-Ökosystem schlägt“,

meint Joseph Weinberg, OECD Think Tank Special Advisor & Shyft Chairman.

Es zeigt sich wieder: Für das Krypto-Ökosystem wird es Zeit, aus den Kinderschuhen zu steigen und erwachsen zu werden. Schließlich ist es gekommen, um zu bleiben.

BTC-ECHO

JETZT NEU: DER BTC-NAVIGATOR

Das deutschsprachige Blockchain-Ökosystem an einem Platz vereint:

HANDELSPLÄTZEJOBSEVENTSUNTERNEHMENPRODUKTEAKZEPTANZSTELLENWEBSEITEN

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Wie Daimlers Mobility Blockchain Platform Uber das Wasser abgreifen will
Wie Daimlers Mobility Blockchain Platform Uber das Wasser abgreifen will
Blockchain

Daimler startet mit einer Reihe von Blockchain-Start-ups die Mobility Blockchain Platform. Über die Verheißungen der Plattform-Ökonomie und einen übermächtigen Konkurrenten.

Die Blockchain-Industrie boomt: IBM führt mit Patenten
Die Blockchain-Industrie boomt: IBM führt mit Patenten
Tech

Die USA konkurriert mit China um den Titel des Patentweltmeisters im Blockchain-Sektor. Der amerikanische Tech-Riese IBM konnte die Anzahl seiner Blockchain-Patente im Vergleich zum Vorjahr verdreifachen. Dieses und andere Zeichen sprechen eine deutliche Sprache: In der Blockchain-Industrie schlummert gewaltiges Potential.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

IWF: Digitales Geld könnte Cash und Bankeinlagen ersetzen
IWF: Digitales Geld könnte Cash und Bankeinlagen ersetzen
Politik

Der Internationale Währungsfonds (IWF) publizierte ein Papier zur Zukunft digitaler Geldsysteme. Darin sieht die Organisation klassische Banken und Kreditkartenanbieter in Konkurrenz mit neuen Formen von Geldkonzepten. Die digitalen Währungen können in der Zukunft möglicherweise sogar etablierte Strukturen ersetzen. Weiterhin warnt der IWF vor den Risiken für die Finanzstabilität und den Verbraucherschutz. Weitere Publikationen zu dem Thema werden folgen.

Wie Daimlers Mobility Blockchain Platform Uber das Wasser abgreifen will
Wie Daimlers Mobility Blockchain Platform Uber das Wasser abgreifen will
Blockchain

Daimler startet mit einer Reihe von Blockchain-Start-ups die Mobility Blockchain Platform. Über die Verheißungen der Plattform-Ökonomie und einen übermächtigen Konkurrenten.

Die Blockchain-Industrie boomt: IBM führt mit Patenten
Die Blockchain-Industrie boomt: IBM führt mit Patenten
Tech

Die USA konkurriert mit China um den Titel des Patentweltmeisters im Blockchain-Sektor. Der amerikanische Tech-Riese IBM konnte die Anzahl seiner Blockchain-Patente im Vergleich zum Vorjahr verdreifachen. Dieses und andere Zeichen sprechen eine deutliche Sprache: In der Blockchain-Industrie schlummert gewaltiges Potential.

Binance-Hack: Diebe liquidieren Bitcoin
Binance-Hack: Diebe liquidieren Bitcoin
Sicherheit

Der Binance-Hack im Mai 2019 verunsicherte die Krypto-Szene. Ein Coinfirm-Report legt nahe, dass die gestohlenen Bitcoin von Wallet zu Wallet wandern. Ein Teil der Aktivität deutet darauf hin, dass die Hacker ihre erbeuteten Coins in andere Kryptowährungen umwandeln. Der Binance-Hack gehört zu den spektakulärsten Cyber-Attacken der Kryptoszene in den letzten Monaten.

Angesagt

Libra: Finanzminister Scholz sieht staatliches Geldmonopol in Gefahr
Politik

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich kritischen gegenüber Facebooks Währungsplänen geäußert. Privatwährungen seien ein „Risiko für die staatliche Hoheitsgewalt“, so der Minister.

Bitcoin-Kurs fällt, Facebook-Coin unter Beschuss des US-Senats
Krypto

Der Bitcoin-Kurs musste in den vergangenen 24 Stunden über 10 Prozent an Stärke einbüßen. Zeitlich fällt das mit einer Anhörung von Facebooks Blockchain-Verantwortlichem David Marcus zusammen. Die geplante Kryptowährung des Zuckerberg-Konzerns wurde stark kritisiert.

Blockchain und Mobilität: Siemens will Carsharing optimieren
Blockchain

Die Automobilindustrie und der Verkehrssektor bieten für die Distributed Ledger Technolgy (DLT) ein großes Potenzial an Anwendungsmöglichkeiten. Logistik, Frachtpapiere, elektrisches Laden oder selbstfahrende Autos sind nur einige Beispiele. Siemens will die Blockchain-Technologie nun für seinen Geschäftsbereich Mobility einsetzen – mit einem Trendthema als Use Case.

Warum die USA viel größere Probleme als Bitcoin hat – die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Das US-Finanzministerium sieht Bitcoin, Libra und andere Kryptowährungen als eine Frage der nationalen Sicherheit an. Doch was ist mit dem US-Dollar? Die Lage am Mittwoch.

Du bist Anfänger und möchtest einfach in Bitcoin & Krypto investieren? Wir empfehlen eToro!

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: