ICO: WAVES, die dezentralisierte Finanzplattform, startet ihr Crowdfunding

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen

Quelle: http://wavesplatform.com/

BTC10,727.91 $ -0.08%

Die digitale Währungsplattform hat sich zum Ziel genommen, die gängisten Probleme der Kryptowährungsszene zu lösen sowie den Massenmarkt in Angriff zu nehmen.


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

>

Zu Beginn wird sich WAVES auf einige Schlüsselfunktionen fokussieren. Eine dezentralisierte Anlagebörse ermöglicht das Crowdfunding sowie das Handeln von finanziellen Instrumenten auf der Blockchain. Bereits zum Start werden die Nutzer die Möglichkeit haben, Anlagen-gegen-Anlagen zu handeln. Dies bedeutet auch, dass jede Währung, respektive Anlage, zur Bezahlung der Netzwerkgebühren verwendet werden kann.

‘WAVES ist so konstruiert, dass das ‘Coloured Coins’-Konzept sein volles Potenzial ausschöpfen kann’, sagt Sasha Ivanov, Gründer der Plattform und bestens vernetzt in der Szene der digitalen Währungen durch seine eigene Börse und andere Projekte. ‘Einer der ersten Anwendungsfälle, welchen wir bereits beim Start ermöglichen wollen, ist eine Art dezentralisierter Kickstarter – jegliche Person kann finanzielle Mittel für ihr Projekt sammeln, wobei die Investoren geschützt sind durch WAVES’ integriertes Reputationssystem und zusätzlich die Möglichkeit haben, ihre Anteile an einem Projekt direkt auf der eingebauten Börse zu handeln. Es  wird auch ein Mechanismus bereitgestellt, der automatisch gespendete Gelder zurück ueberweist, sollten bestimmte Meilensteine nicht erfüllt werden.’

Zweistufige Architektur

WAVES’s Architektur zielt auf eine einfache, intuitive Handhabung – mehr dazu später. Das Netzwerk ist auf der Scorex-Plattform aufgebaut. Die Scorex-Plattform nutzt einen Ansatz, welchen den aktuellen Netzwerkstatus zur Verifikation benötigt anstelle der vollen Transaktionsliste.

WAVES wird eine Kombination aus verschiedenen Proof-of-Stake Mechanismen verwenden, genannt ‘Leased PoS (LPoS)’, welcher dem Lite-Klienten die Verifikation der Blockchain durch Kontostände ermöglicht und das Generieren der Blöcke den ‘Full Nodes’ überlässt. Diese zweistufige Architektur erlaubt einen einfach einzurichtenden Lite-Klienten für den Endnutzer. Die Benutzeroberfläche wird ähnlich zu den gängigen Online Banking-Plattformen sein, was eine flache Lernkurve schafft.

Der Wille, die Benutzerfreundlichkeit möglichst hoch zu halten, widerspiegelt sich ebenso in der Nutzung von Plug-ins für neue Transaktionstypen. Andere Plattformen programmieren diese in den Kern, was zu regelmässigen ‘hard forks’ führt. “Durch diesen Ansatz kann jeder Programmierer einen neuen Transaktionstyp entwickeln”, kommentiert Ivanov. “Jede Schnittstelle kann jegliche Transaktion weiterleiten, ob nun das benötigte Plug-in installiert ist oder nicht. Dies führt zu einem Appstore-ähnlichen Ökosystem verbunden mit noch nie da gewesener Flexibilität.

Der WAVES ICO startet am 12. April und endet am 31. Mai 2016. Weitere Informationen sind verfügbar auf http://wavesplatform.com/

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter