Zum Inhalt springen

Erholungsbewegung eingeläutet Waves meldet sich nach 90-Prozent-Absturz zurück

Waves (WAVES) kann sich in den letzten zwei Handelstagen spürbar erholen und seine Kursschwäche der letzten Wochen vorerst abschütteln.

Stefan Lübeck
 | 
Teilen
Waves

Beitragsbild: Shutterstock

  • Kurs (WAVES): 8,67 USD (Vorwoche: 5,65 USD)
  • Widerstände/Ziele: 10,47 USD, 11,77 USD, 14,79 USD, 16,28 USD, 17,17 USD, 20,36 USD, 22,50 USD, 35,69 USD, 42,21 USD
  • Unterstützungen: 6,01 USD, 4,80 USD, 4,13 USD, 3,03 USD, 2,13 USD, 1,38 USD
Kursanalysen Waves (WAVES) 31.05.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares WAVES/USD auf Binance

Waves Recap

  • Der Kurs von Waves kam in den letzten Wochen deutlich unter Druck und rauschte in der Spitze um 93 Prozent gen Süden, bevor sich der Kurs in den letzten Handelstagen bei 4,13 USD stabilisierte.
  • Die Ähnlichkeit zum Terra-Ökosystem (Waves nutzt ebenfalls einen Algorithmus-basierten Stablecoin namens Neutrino USD) schürte die Angst der Anleger vor einem Terra-LUNA-Déjà-vu.
  • Da auch der Neutrino USD mehrfach seine Bindung an den US-Dollar aufgeben musste, verkauften Anleger ihre Bestände an Waves, was den Kurs zusätzlich gen Süden drückte.
  • Ausgehend vom 52-Wochentief bei 4,13 USD erholte sich der WAVES-Kurs zu Wochenbeginn zunächst um 37 Prozentpunkte bis an den Widerstand bei 7,93 USD. Am heutigen Dienstag legt der WAVES-Kurs abermals zu und springt auf 24 Stundensicht um weitere 57 Prozent gen Norden.

  • Erst im Bereich der grünen Widerstandszone kam es zu vermehrten Gewinnmitnahmen, welche den WAVES-Kurs auf aktuell 8,67 USD konsolidieren ließen.
  • Die Rückeroberung des letzten markanten Verlaufstiefs in der Zone um 8,00 USD ist vorerst bullish zu werten. Gelingt es der Käuferseite, dieses Unterstützungslevel in den kommenden Tagen zu verteidigen, rücken zunächst Widerstände bei 11,77 USD und darüber bei 16,28 USD in den Fokus der Investoren.
  • Auch mit Blick auf die Indikatoren zeichnet sich im Tageschart ein bullishes Bild. Der RSI-Indikator wie auch der MACD weisen frische Kaufsignale auf.
  • Solange der WAVES-Kurs nicht nachhaltig zurück unter das Supportlevel bei 6,01 USD zurückfällt, bestehen kurzfristig weitere Anstiegschancen.
  • Eine dynamische Aufgabe des Jahrestiefs bei 4,13 USD würde hingegen ein neues Verkaufssignal generieren und das nächste bearishe Kursziel bei 3,03 USD aktivieren.

Bullishe Variante (Waves)

  • Der WAVES-Kurs schließt sich aktuell der dynamischen Erholungsrallye viele Altcoins an und legte in den letzten zwei Handelstagen in der Spitze um 151 Prozentpunkte auf 10,44 USD zu, bevor in den letzten Handelsstunden eine leichte Kurskonsolidierung zurück auf 9,00 USD einsetzte.
  • Solange der WAVES-Kurs sich per Tagesschlusskurs oberhalb der 7,93 USD stabilisieren kann, ist seitens der Bullen mit einem neuen Angriff in Richtung des Kreuzwiderstands bei 11,77 USD zu rechnen. Hier verlaufen neben dem 38er Fibonacci-Retracement und dem EMA50 (orange) auch die Abrisskante, dessen Unterschreitung den Abverkauf der letzten Handelswochen triggerte.
  • Kann dieser starke Resist in dieser Woche durchbrochen werden, hellt sich das Chartbild von Waves weiter auf. Die orange Widerstandszone zwischen 14,79 USD und 17,17 USD dürfte sodann angelaufen werden. Das 50er Fibonacci-Retracement bei 16,28 USD sowie der Kreuzwiderstand aus EMA200 (blau) und Zwischenhoch vom 5. Mai bei 17,17 USD stellen mögliche Kursziele für die kommenden Handelstage dar.
  • Im ersten Anlauf wird der WAVES-Kurs hier zunächst scheitern. Erst wenn die Marke von 17,17 USD dynamisch überwunden wird, ist mittelfristig mit einer Trendfolge in Richtung der blauen Widerstandszone zu planen.

Anstieg zurück über 20 US-Dollar vorstellbar

  • Neben dem starken horizontalen Resist bei 20,36 USD werden Anleger vor allem das 61er Fibonacci-Retracement bei 22,50 USD anvisieren wollen. Abermals werden Anleger hier vermehrt Kasse machen. Dieser Bereich ist aus aktueller Sicht als maximales mittelfristiges Kursziel für die nächsten Wochen ableitbar.
  • Erst wenn das Bullenlager Waves oberhalb der 22,50 USD stabilisieren kann, ist in den kommenden Monaten auch ein Durchmarsch bis in die rote Widerstandszone vorstellbar.
  • Besonderes Augenmerk gilt es auf den Widerstand bei 35,69 USD zu legen. Neben dem 78er Fibonacci-Retracement der kompletten Abwärtsbewegung finden sich hier auch alte Kurshochs aus dem September und Oktober 2021. Der rote Widerstandsbereich ist bis auf Weiteres als maximaler Zielbereich bei Waves anzusehen.
  • Maximal könnte der WAVES-Kurs mit einem Spike bis an die 42,21 USD springen. Dieses Kursniveau stellte bereits im Mai 2021 ein markantes Hoch dar.          

Bearishe Variante (Waves)

  • Die Bären leisteten auch bei Waves ganze Arbeit und drückten den Kurs zurück in den lila Supportbereich zwischen 4,13 USD und 4,87 USD.
  • Erst in den letzten Handelstagen ging der Verkäuferseite die Puste aus. Die Bullen übernahmen in der Folge wieder das Ruder.
  • Solange Waves jedoch nicht nachhaltig über den starken Widerstand bei 11,77 USD ausbrechen kann, ist jederzeit mit einem erneuten Abverkauf zu rechnen.
  • Ein erstes Indiz der Schwäche wäre in der erneuten Unterschreitung des Supports bei 7,93 USD zu sehen. Rutscht Waves nachhaltig unter diese Kursmarke ab, ist ein Retest der Unterstützung bei 6,01 USD wahrscheinlich.
  • Wird auch dieser Support erneut aufgegeben, ist ein Rückfall bis in die lila Unterstützungszone einzuplanen.
  • Stabilisiert sich Waves hier nicht, und fällt unter das Jahrestief bei 4,13 USD, dürfte sich die Korrekturbewegung abermals ausweiten.

Neue Jahrestiefs einzuplanen

  • Das erste Kursziel auf der Unterseite bei 3,03 USD werden die Bären unmittelbar anvisieren wollen.
  • Kommt es auch im Bereich der 3,00 USD zu keiner bullishen Umkehrbewegung, ist mittelfristig auch ein Rückfall bis an die Zwischentiefs aus dem Oktober 2021 bei 2,13 USD vorstellbar. In dieser Zone werden die Bullen abermals versuchen, eine Gegenbewegung zu initiieren.
  • Sollte der Gesamtmarkt mittelfristig weiter nachgeben, ist langfristig auch eine Korrektur bis an die 1,38 USD nicht ausgeschlossen. Dieses maximale bearishe Kursziel dürfte jedoch nur erreicht werden, wenn auch die Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) deutlich unter die psychologische Marke von 20.000 USD korrigiert.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,93 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.