Warum sprechen alle vom “The Flippening”?

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Podio vuoto bianco e azzurro con numeri di colore nero

Quelle: © makis7 - Fotolia.com

BTC10,750.07 $ -1.24%

In den letzten Wochen schaffte es Ethereum immer stärker in den Fokus zu rücken und in Sachen Marktkapitalisierung und Transaktionsvolumen massiv gegenüber Bitcoin aufzuholen – ein Begriff, der in diesem Kontext nicht fehlen darf ist: Flippening.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Das Phänomen The Flippening bezeichnet den sich anbahnenden Thronwechsel zwischen Bitcoin und Ethereum. Erst kürzlich schaffte es Ethereum ein höheres Transaktionsvolumen zu generieren als Bitcoin – es findet ein tägliches Kopf an Kopf rennen statt.


Auch bei der Marktkapitalisierung konnte Ethereum ein gutes Stück zu legen, diese und noch andere Werte im Bitcoin-/Ether-Vergleich kann man auf der extra eingerichteten Seite flippening.watch sehen:

In einigen Punkten hat es Ether bereits geschafft Bitcoin zu überholen. So besitzt das Ethereum-Netzwerk fünfmal so viele Nodes wie das Bitcoin-Netzwerk. Konkret heißt das, dass deutlich mehr Rechner für Ethereum bereitgestellt werden als für Bitcoin. Auch die Mining-Erträge sind, wie auf den Schaubild oben zu erkennen, mehr als doppelt so hoch wie bei Bitcoin.

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Inwiefern Ether es schaffen wird Bitcoin als Nr.1 Kryptowährung abzulösen ist natürlich reine Spekulation – es gibt gute Gründe dafür und gute Gründe dagegen. Dabei sollte immer eines beachtet werden: ursprünglich wurde Ethereum nicht als Konkurrenz zu Bitcoin geschaffen. Bitcoin ist in erster Linie ein Äquivalent zu Fiatwährungen, während Ether im eigentlichen Sinne nur dafür da ist Rechenleistung für Anwendungen auf der Ethereum-Blockchain zu erwerben. Entsprechend macht es mehr Sinn von einer Koexistenz zwischen Bitcoin und Ethereum zu sprechen als von einer Konkurrenz.

BTC-ECHO

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter