Warum sprechen alle vom “The Flippening”?

Warum sprechen alle vom “The Flippening”?
Kryptokompass

In den letzten Wochen schaffte es Ethereum immer stärker in den Fokus zu rücken und in Sachen Marktkapitalisierung und Transaktionsvolumen massiv gegenüber Bitcoin aufzuholen – ein Begriff, der in diesem Kontext nicht fehlen darf ist: Flippening.

Das Phänomen The Flippening bezeichnet den sich anbahnenden Thronwechsel zwischen Bitcoin und Ethereum. Erst kürzlich schaffte es Ethereum ein höheres Transaktionsvolumen zu generieren als Bitcoin – es findet ein tägliches Kopf an Kopf rennen statt.

Auch bei der Marktkapitalisierung konnte Ethereum ein gutes Stück zu legen, diese und noch andere Werte im Bitcoin-/Ether-Vergleich kann man auf der extra eingerichteten Seite flippening.watch sehen:

In einigen Punkten hat es Ether bereits geschafft Bitcoin zu überholen. So besitzt das Ethereum-Netzwerk fünfmal so viele Nodes wie das Bitcoin-Netzwerk. Konkret heißt das, dass deutlich mehr Rechner für Ethereum bereitgestellt werden als für Bitcoin. Auch die Mining-Erträge sind, wie auf den Schaubild oben zu erkennen, mehr als doppelt so hoch wie bei Bitcoin.

Inwiefern Ether es schaffen wird Bitcoin als Nr.1 Kryptowährung abzulösen ist natürlich reine Spekulation – es gibt gute Gründe dafür und gute Gründe dagegen. Dabei sollte immer eines beachtet werden: ursprünglich wurde Ethereum nicht als Konkurrenz zu Bitcoin geschaffen. Bitcoin ist in erster Linie ein Äquivalent zu Fiatwährungen, während Ether im eigentlichen Sinne nur dafür da ist Rechenleistung für Anwendungen auf der Ethereum-Blockchain zu erwerben. Entsprechend macht es mehr Sinn von einer Koexistenz zwischen Bitcoin und Ethereum zu sprechen als von einer Konkurrenz.

BTC-ECHO

Über Sven Wagenknecht

Sven WagenknechtSven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Bildquellen

Ähnliche Artikel

Liechtenstein: Union Bank AG plant Security Token und Stable Coin

Die Union Bank aus dem Fürstentum Liechtenstein lanciert als erste vollständig regulierte Bank einen eigenen Security Token. Außerdem plant die Bank die Herausgabe eines eigenen Stable Coins. Die „Union Bank Payment Coins“ sollen durch den Schweizer Franken gedeckt sein. Wenn es um das Verwahren von Geld geht, waren Banken aus Liechtenstein schon immer ein beliebter […]

Bitcoin ABC – Bitcoin Cash Hard Fork für November angesetzt

Allem Anschein nach steht der Bitcoin-Cash-Community eine Hard Fork bevor. Der Teil der Bitcoin-Cash-Community, der das Netzwerk-Upgrade vorantreibt und sich unter dem Namen Bitcoin ABC versammelt, verspricht eine verbesserte Nutzung des Bitcoin-Cash-Protokolls und On-Chain-Lösungen. Es herrscht Uneinigkeit in der Bitcoin-Cash-Community. So hat ein Teil der Community, in der Hoffnung, das Bitcoin-Cash-Ökosystem florieren zu lassen, Bitcoin […]

BitConnect Asia: Hauptverdächtigter in Delhi festgenommen

Indischen Medien zufolge wurde Divyesh Darji, einer der Hintermänner von BitConnect Asia, am 18. August in Delhi verhaftet. Die Behörden vermuten, Darji habe den asiatischen Raum der betrügerischen Internet-Plattform bis zu seiner Festnahme geleitet. Bis klar war, dass es sich um ein Schneeballsystem handelt, war der BitConnect Coin einer der weltweit erfolgreichsten Token überhaupt. Einer […]

Bitcoin-ETF: Der Forderungskatalog der SEC

Der Bitcoin-Kurs hat sich sehr reaktionsfreudig gezeigt, als es um Ankündigungen eines börsengehandelten Bitcoin-Fonds (Exchange Traded Fund, ETF) ging. Die Erwartungen an einen solchen Bitcoin-ETF sind bei vielen Krypto-Investoren hoch – zu hoch, wie manche meinen. Nichtsdestotrotz erwarten viele die anstehenden Entscheidungen der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) über diverse Vorschläge für einen durch […]