Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert

Quelle: Shutterstock

VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert

Institutionelle Investoren haben ab sofort auch in Europa die Möglichkeit, am Krypto-Markt zu partizipieren. Denn die VPE Bank, Bank Frick und die F5 Crypto Capital GmbH lancieren ein Krypto-Index-Zertifikat, das allen regulatorischen Anforderungen genügt.

VPE WertpapierhandelsBank AG (VPE Bank) bietet professionellen Kunden ein Zertifikat auf einen nach wissenschaftlichen Kriterien zusammengestellten Index auf Kryptowährungen an. Dies hat die VPE Bank in einer Pressemitteilung vom 2. Juli bekannt gegeben. Dabei setzt die Bank auf namhafte Partner. So emittiert sie das Zertifikat nicht etwa selbst, sondern setzt dafür auf die Bank Frick aus Liechtenstein. Der zugrunde liegende Index wird indes von der F5 Crypto Capital GmbH berechnet.

Gerade die Bank Frick dürfte aufmerksamen BTC-ECHO-Leserinnen und -Lesern ein Begriff sein. Bereits im Februar dieses Jahres berichteten wir über den Launch einer institutionellen Handelsplattform unter dem Namen Styxchange.

Gewichtung auf Basis von Momentum-Effekt

Der Krypto-Index soll nicht allein Bitcoin abbilden. Vielmehr ist die Zusammenstellung einer Vielzahl von Kryptowährungen, darunter Ether, Ripple, Bitcoin Cash, EOS, Stellar, IOTA und Binance Coin, geplant. Ferner möchte man die Anteile nicht starr halten, sondern nach einem wissenschaftlichen Modell quartalsmäßig neu gewichten. Die Rede ist vom sogenannten Momentum-Effekt. Dabei handelt es sich um ein tradiertes Mittel des klassischen Finanzsektors, nach dem Assets Trends in der kurzen Frist fortsetzen. Dieser Effekt sei laut VPE Bank auch im Krypto-Sektor nachweisbar – und lässt sich ausbeuten.


Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Dadurch könnten Investoren das Risiko minimieren, aufgrund von Krypto-Stock-Picking aufs falsche Pferd zu setzen. „Mit dem Momentum-Ansatz, der die am Markt gefragtesten Währungen zyklisch auswählt, streben wir eine hohe Wahrscheinlichkeit an, in den besten Krypto-Assets der Zukunft investiert zu sein“, so Christian Maria Kreuser, CEO der VPE.

Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Co. haben sich in den vergangenen Jahren in einem volatilen Umfeld zu einem zukunftsfähigen Investment entwickelt. Investitionen waren bisher nur eingeschränkt und hauptsächlich in Single-Asset-Produkten möglich.

Christian Maria Kreuser

Für Europäer hat sich dies nun geändert.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
Ripple-Partner Moneygram mit 60 Millionen US-Dollar Verlust
Unternehmen

Der Ripple-Parnter Moneygram verbucht für 2019 nicht nur einen deutlichen Umsatzrückgang, auch der Nettoverlust ist im Jahresvergleich stark gestiegen. CEO Alex Holmes gibt sich dennoch kämpferisch.

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
Tassenformation verspricht Bitcoin-Kurs von 13.000 US-Dollar
Märkte

Die Bären sind aus ihrem Winterschlaf erwacht und nehmen den Krypto-Markt in die Mangel: Long-Positionen im Volumen von 17 Millionen US-Dollar fielen dem Bärenangriff zum Opfer. Nichtsdestotrotz liegen die Bullen noch auf der Lauer: Der Bitcoin-Kurs bildet ein vielversprechendes Cup-and-Handle-Muster. Die Marktbetrachtung vom Bitwala Trading Team.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
Ripple-Partner Moneygram mit 60 Millionen US-Dollar Verlust
Unternehmen

Der Ripple-Parnter Moneygram verbucht für 2019 nicht nur einen deutlichen Umsatzrückgang, auch der Nettoverlust ist im Jahresvergleich stark gestiegen. CEO Alex Holmes gibt sich dennoch kämpferisch.

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
Libra – die letzte Chance für den Euro?
Wissen

Können Währungen privater Unternehmen Fiatgeld langfristig ersetzen und stellt das Eindringen von Konzernen im Finanzsektor eine Gefährdung unserer Währungsstabilität dar? Im zweiten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ geht Pascal Hügli den fundamentalen Fragen auf den Grund und gibt einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen des Geldsystems.

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
Tassenformation verspricht Bitcoin-Kurs von 13.000 US-Dollar
Märkte

Die Bären sind aus ihrem Winterschlaf erwacht und nehmen den Krypto-Markt in die Mangel: Long-Positionen im Volumen von 17 Millionen US-Dollar fielen dem Bärenangriff zum Opfer. Nichtsdestotrotz liegen die Bullen noch auf der Lauer: Der Bitcoin-Kurs bildet ein vielversprechendes Cup-and-Handle-Muster. Die Marktbetrachtung vom Bitwala Trading Team.

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert
Bären-Futter: Bitcoin shorten an der Börse Stuttgart
Krypto

Der Krypto-Markt ist für seine Volatilität berüchtigt. Auf rasante Kurs-Rallyes folgt häufig ein herber Abverkauf. Bitcoin Futures und Optionen bieten bereits eine Möglichkeit, sich gegen Kurseinbrüche abzusichern. An der Börse Stuttgart gibt es nun einen weiteren Weg, auf einen fallenden Bitcoin-Kurs zu spekulieren: Ein neues börsengehandeltes Produkt (ETP) bildet die Kursentwicklung von BTC ab – allerdings umgekehrt.

Angesagt

JPMorgan: Blockchain noch Jahre von Mainstream entfernt
Blockchain

Der Durchbruch und die flächendeckende Anwendung von Blockchain-Technologien im Finanzsektor könnte bereits in drei bis fünf Jahren Gestalt annehmen. Zu diesem aussichtsreichen Fazit gegenüber dem derzeitigen Entwicklungsstand kommt der jüngste Bericht des US-Bankenriesen JPMorgan.

CME Bitcoin Futures erreichen Tiefstwert
Märkte

Nachdem das Handelsvolumen der Bitcoin Futures an der Chicago Mercantile Exchange letzte Woche auf ein neues Allzeithoch zusteuerten, ist das Volumen kurzerhand auf einen neuen Tiefstwert abgestürzt. Die Ausbrüche könnten jedoch auf eine Normalisierung der Märkte hindeuten.

Decentraland startet Virtual-Reality-Spiel auf der Ethereum Blockchain
Blockchain

Eine neue virtuelle Welt auf der Ethereum Blockchain ging vergangene Woche live. In Decentraland kauft man Land und Objekte in Form von Krypto-Collectibles, mit denen man spekulieren kann.

„Die Datenverfügbarkeit im Krypto-Sektor ist extrem gut“
Interview

Dass unsere Finanzmärkte immer stärker durch Künstliche Intelligenz beziehungsweise Algorithmen bestimmt werden, ist kein Geheimwissen mehr. Auch im Krypto-Markt spielt die Automatisierung von Handelsprozessen eine gewichtige Rolle. Die Suche nach den besten Algorithmen beschäftigt nicht nur Investmentbanken und Hedgefonds, sondern auch immer mehr spezialisierte Trading-Dienstleister. Ein Player, der sich auf den Krypto-Sektor spezialisiert hat, ist Rubinstein & Schmiedel. Im Interview hat uns der CTO und Mitbegründer, Thomas Schmiedel, verraten, worauf es beim Trading mit Algorithmen im Krypto-Markt ankommt.

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Bank, VPE Bank: Institutionelles Krypto-Index-Zertifikat lanciert