Anzeige
Umweltfreundliches Fahren mit dem MobiCoin – geht das?

Quelle: ATACAMA, CHILE - NOVEMBER 14, 2015: Abandoned trucks Mercedes-Benz 1920 in the lifeless Atacama Desert. via shutterstock

Umweltfreundliches Fahren mit dem MobiCoin – geht das?

Auch Daimler schließt sich dem aktuellen Trend an, die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen für sich zu nutzen. Mit dem MobiCoin will der Automobilhersteller Anreize für umweltfreundliches Fahren schaffen. Ein Projekt, das sich beim zweiten Blick als clevere Marketingstrategie erweist.

Das Umwelt-Gewissen beruhigen, obwohl man Auto fährt? Sprit sparen und dabei die Natur schonen? Sich ressourcenschonend fortbewegen und dafür auch noch belohnt werden? Klingt verführerisch. Mit diesem Konzept lockt Daimler nun potentielle Kunden. Mit der hauseigenen Kryptowährung MobiCoin will das Unternehmen aus Stuttgart seine Kunden künftig für umweltschonendes Fahren belohnen, so kündigen sie es auf ihrem Blog an. Ob die Kryptowährung später jedoch Verwendung finden wird, ist momentan noch ungeklärt.

MobiCoin, ein bisschen wie IOTA

Das Konzept, das hinter MobiCoin steht, erinnert in seiner Funktionsweise dezent an IOTA. Über eine App will das süddeutsche Unternehmen Fahrzeugdaten sammeln und sie in MobiCoins umwandeln. Je umweltfreundlicher die Testfahrer fahren, umso mehr Token sollen sie letztlich dafür erhalten. Die App, über die die Ausschüttung der Coins erfolgt, fördert außerdem den Wettbewerbsgedanken der Nutzer. Ein Feature der App verspricht dahingehend eine Vergleichbarkeit zwischen der Umweltfreundlichkeit seiner Nutzer – Anreizsysteme inklusive. Dazu kommen App-interne Rankings, die die Gewinner mit Preisen belohnen. Damit auch alles glatt läuft, enthält die App die nötigen Tipps, um tatsächlich umweltschonend zu fahren. Letztlich übernimmt die App also die Kontrolle des Fahrverhaltens, den Ansporn zum Wettbewerb, Vorschläge zum besseren Fahrverhalten und die Ausschüttung der Coins – Internet der Dinge, wir kommen!

Marketingstrategie hin oder her – der Vorstoß von Daimler, umweltschonendes Fahren zu fördern, ist sicher nicht verkehrt. Einen Haken hat die Sache jedoch. Wie es aussieht, ist das System momentan lediglich auf das GLC-Modell von Mercedes-Benz ausgelegt. Das Patent für den Namen MobiCoin liegt beim US-amerikanischen Patentamt bereits seit dem 5. Dezember vor. Ob das Projekt Erfolg haben wird, bleibt freilich abzuwarten.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Altcoins

Die beiden mutmaßlich größten Online-Händler der Schweiz akzeptieren nun Kryptowährungen.

KIN wird erwachsen: Coin Swap angekündigt
KIN wird erwachsen: Coin Swap angekündigt
Altcoins

Der Messengeranbieter Kik hat bekanntlich seinen eigenen Krypto-Token. Der Emittent stellt die Technologie um, Inhaber des KIN müssen den Token nun tauschen. 

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Blockchain

    Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

    Angesagt

    Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
    Krypto

    Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

    So verändert die Tokenisierung unser Finanzwesen und nicht zuletzt unser Leben
    Kommentar

    Der Begriff Tokenisierung ist aufgrund seiner Abstraktheit nur schwer zu fassen.

    Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
    Blockchain

    Die nordkoreanische Dissidentengruppe Cheollima Civil Defense (kurz: CCD) geht mit einem Visum per ERC-721 Token in die Offensive.

    Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
    Mining

    Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

    Anzeige
    ×