Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant

Quelle: CHIANGMAI THAILAND, FEBRUARY 9: Kodak films in the photographer house in Chiangmai, Thailand on 9 February 2015. via shutterstock

Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant

Kodak möchte den Anschluss nicht verpassen und kooperiert dafür mit Wenn Digital, einer digitalen Foto-Plattform.

Das Ziel der Zusammenarbeit ist eine blockchain-basierte Lösung, welche die Bildrechte von Fotografen schützen soll. Dafür ist ein privater und öffentlicher Token Sale in Höhe von 50 Mio. US-Dollar in Planung.

Kooperation unterstützt Kodak-Kurs

Kodak hält Minderheitsanteile an Wenn Digital, welches das blockchain-basierte System namens KODAKOne entwickelt hat. Die Ankündigung der Kooperation hatte eine positive Auswirkung auf den Kurs der Eastman Kodak Company. Der Kurs sprang im Januar auf ein Hoch von 13,25 US-Dollar. Fiel allerdings wieder, nachdem sich der geplante ICO verzögerte. Der Kurs schloss am Donnerstag mit 5,50 US-Dollar ab.

Der KODAKCoin

Nachdem der ICO des sogenannten KODAKCoin im Januar aufgrund von regulatorischen Unklarheiten nicht stattfand, ist er nun für den 21. Mai angesetzt.

„Wir sind nochmal einen Schritt zurück gegangen, weil wir sicherstellen wollten, dass wir alles bedacht haben, bevor wir in den öffentlichen Verkauf gehen“,


Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

erklärte Cam Chell, Vorsitzender und Co-Founder von KODAKOne in einem Interview mit Reuters.

Laut Cell wird der ICO des KODAKCoins den Richtlinien der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission entsprechen. Um das umsetzen zu können, wurde ein Instrument namens Simple Agreement for Future Tokens (SAFT) benutzt.

Simple Agreement for Future Tokens (SAFT)

Bei ICOs unter den SAFT-Bedingungen wird ein Token erst dann an die Öffentlichkeit ausgegeben, wenn die Blockchain-Plattform sowie ein Nutzen für Token-Käufer besteht. Laut Chell wird das bei KODAKCoin zum Ende dieses Jahres der Fall sein. Analysten zufolge kann ein ICO mit Hilfe von SAFT besser durchgeführt werden, da im ersten Schritt ein Sale an akkreditierte Investoren stattfindet. Denn Firmen, die SAFT nutzen, müssen sich nicht bei der SEC registrieren.

Durch den Pre-Sale an akkreditierte Investoren konnte Wenn Digital bereits 10 Mio. US-Dollar einholen. Das Unternehmen benötigt insgesamt 20 Mio. US-Dollar. Diese sollen mit Hilfe des Public Sales erreicht werden. Da die Nachfrage jedoch größer sei, liegt der „Sweet Spot“ laut Chell bei 50 Mio. US-Dollar.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant
Nike patentiert Schuh-Token auf Ethereum Blockchain
Blockchain

Nike Sneaker in limitierter Sonderauflage werden in China bereits wie Aktien gehandelt und mit Preisaufschlag weiterverkauft. Damit tatsächlich nur die Originalmodelle im Sekundärmarkt gehandelt werden, hat Nike jetzt einen Schuh-Token patentiert, der Besitzrechte über die Blockchain verifiziert.

Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant
solarisBank gibt Bitcoin-Verwahrung bekannt
Blockchain

Die solarisBank hat die Gründung des Tochterunternehmens solaris Digital Assets bekannt gegeben. Das FinTech mit Vollbanklizenz erweitert damit sein Angebot im Bereich der Verwahrung digitaler Vermögenswerte.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant
Plus Token gehört zu den Top 10 der reichsten Ethereum-Adressen
Blockchain

Der mutmaßliche Plus Token Scam nennt inzwischen eine der 10 reichsten Ethereum-Adressen sein eigen. Letzte Informationen geben Hinweise auf die Verschleierungstaktik des ehemaligen Initial Coin Offerings (ICO).

Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant
Bitcoin & Co.: US-Börsenaufsicht verklagt ICO-Betreiber
Sicherheit

Die Securities and Exchange Commission (SEC), hat am 11. Dezember gegen einen Betreiber eines Initial Coin Offering (ICO) Klage eingereicht. Sein Unternehmen soll Investoren betrogen und dabei 42 Millionen US-Dollar eingesammelt haben.

Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant
Wetten auf der Blockchain: Für jeden und auf alles – Ein Interview mit den Gründern von DigiOptions
Interview

Die Blockchain-Technologie kann nicht nur genutzt werden, um einen dezentralen Handel von Bitcoin & Co. zu ermöglichen. Mit DigiOptions sollen zukünftig neue Wettmärkte erschlossen werden, die weit über den Handel mit Kryptowährungen hinausgehen. Was bis vor ein paar Jahren an zu vielen technischen und regulatorischen Hürden gescheitert ist, kann nun auf der Ethereum Blockchain verwirklicht werden. Wie die digitalen Optionen funktionieren, warum auch das Wetter getradet werden kann und wie man es schafft, für genügend Liquidität in einem Wettmarkt zu sorgen, haben uns die Gründer von DigiOptions Holger und Ulf Bartel im Interview verraten.

Kodak, Traditionsunternehmen Kodak: 50 Mio. US-Dollar Token Sale geplant
Nike patentiert Schuh-Token auf Ethereum Blockchain
Blockchain

Nike Sneaker in limitierter Sonderauflage werden in China bereits wie Aktien gehandelt und mit Preisaufschlag weiterverkauft. Damit tatsächlich nur die Originalmodelle im Sekundärmarkt gehandelt werden, hat Nike jetzt einen Schuh-Token patentiert, der Besitzrechte über die Blockchain verifiziert.

Angesagt

BitClub Network soll 722 Millionen US-Dollar ergaunert haben
Bitcoin

Das weite Feld der Krypto-Investments ist nicht frei von schwarzen Schafen. Den jüngsten Beleg hierfür liefert ein Fall aus den USA. Die Betreiber des BitClub Network gaben an, mit ihrer Plattform Investitionen für Bitcoin Mining Pools zu sammeln. Die US-Staatsanwaltschaft beurteilt das Geschäftsmodell indessen ein wenig anders. Sie erhob Anklage wegen Betrugs.

Stable Coin mit IWF-Orientierung: Nobelpreisträger macht Libra Konkurrenz
Altcoins

Der geplante Facebook Coin Libra bekommt Konkurrenz. Das Saga-Projekt unter Nobelpreisträger Myron Scholes soll sich am Sonderzeihungsrecht des internationalen Währungsfonds orientieren.

Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

Tezos-Kurs: Höhenflug beim „Ethereum-Killer“
Altcoins

Der Tezos-Kurs konnte sich innerhalb der letzten Woche durch starke Aufwärtstendenzen vom restlichen Krypto-Markt absetzen. Während der Bitcoin-Kurs etwa in den vergangenen sieben Tagen zarte Verluste von 0,69 Prozent verkraften musste, legte der Tezos-Kurs um satte 16 Prozent zu.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: