Token für die Welt: Binance Charity und TronBet veranstalten Pokertunier für „Kinder in Afrika“

Christopher Klee

von Christopher Klee

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Christopher Klee

Christopher Klee hat Literatur- und Medienwissenschaften sowie Informatik an der Universität Konstanz studiert. Seit 2017 beschäftigt sich Christopher mit den technischen und politischen Auswirkungen der Krypto-Ökonomie.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC9,264.56 $ 0.80%

Der Wohltätigkeitsarm der Bitcoin-Börse Binance veranstaltet gemeinsam mit der Tron-Wettplattform TronBet ein Pokertunier für karitative Zwecke. Die Einnahmen sollen ugandischen Kindern zugute kommen. Für den „Binance Charity Poker Cup“ geben sich Szenegrößen wie Börsen-Chef Changpeng Zhao, Tron-CEO Justin Sun und der Litecoin-Gründer Charly Lee ein Stelldichein.

Die „Binance for Children“-Initiative

Die Grenze zwischen Charity Event und Marketing-Aktion ist bekanntermaßen fließend, wenn sich Unternehmen hinter einem gemeinnützigen Zweck versammeln. Auch das für den 14. Juni angesetzte Pokertunier Binance Cup macht eher den Eindruck einer PR-Kooperation zwischen Binance und Tron. „Kinder in Afrika“ treten dabei als Kollateralprofiteure auf:

Der 1. jährliche Binance Charity Poker Cup […] bietet der Krypto-Community die Möglichkeit, Bedürftigen etwas zurückzugeben. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Social Gaming über die Blockchain zu nutzen, um Spenden für Kinder in Afrika zu sammeln, wo ein anständiges Essen schwer zu bekommen ist.

Nach dieser kolonialistisch anmutenden Reduzierung eines gesamten Kontinents mit 54 Staaten auf das Wort „Afrika“ werden die Organisatoren im nächsten Absatz konkreter; zumindest was das Ziel der Spenden angeht. Danach soll die Initiative Binance for Children mit dem Erlös aus dem Binance Cup ausgewählte Schulen in Uganda von dem Erlös der Aktion neben Lebensmitteln, auch Schreibwaren, Monitore und Hygiene-Artikel versorgen.

„Aufzeichnungen für LTC–Spenden können verzögert auftreten“

Mit dem Pokerturnier geht ferner eine Tombola einher. Bei dieser können Spender von Tronix (TRX), Litecoin (LTC) oder Binance Coin (BNB) diverse Sachpreise gewinnen. Indessen kann sich TronBet einen Seitenhieb auf Litecoin nicht verkneifen. So führt die Tabelle mit den aktuellen Spenden lediglich Spenden in TRX an. „Aufzeichnungen für LTC–Spenden können verzögert auftreten“, erklärt eine Anmerkung am Tabellenkopf; eine kaum verhohlene Anspielung auf das Thema der Transaktionsgeschwindigkeit, bei dem sich TRX LTC gegenüber überlegen wähnt.

tronbet-binance-charity-trx-spenden

Dabei gilt: Je größer die Spende, desto größer die Gewinnchancen für den Hauptpreis, eine vergoldete Hardware Wallet. Auf der Homepage der Veranstaltung wirkt der Kontrast zwischen dem vergoldeten Ledger Nano und den „afrikanischen Kindern“, die sich über volle Lunchboxen freuen, besonders deutlich. Hier prallen wahrlich Welten aufeinander.

Neben dem „Social Game“ (sprich: der Tombola) hat indessen auch die Versteigerung eines Platzes am Pokertisch mit Justin Sun & Co. Geld in die Kassen von Binance Charity gespült. Gewonnen hat schließlich ein Gebot in Höhe von 888.888 TRX  (umgerechnet rund 25.000 Euro). Neben der Teilnahme am Pokertunier erhält der Gewinner oder die Gewinnerin außerdem eine Besichtigung der Tron Foundation mit Justin Sun.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.