Tether ist wieder da!

Quelle: Smartphone with orange Tether symbol on-screen among silver Tether coins. Tether concept coin & virtual wallet. 3D rendering via Shutterstock

Tether ist wieder da!

Über Monate hinweg war es ruhig um Tether, nachdem die Urheber der Kryptowährung plötzlich damit aufgehört hatten, neue Coins herauszugeben. In dieser Woche starteten die Herausgeber jedoch wieder durch und brachten insgesamt 300 Millionen Coins auf den Markt. Doch was genau steht hinter diesem unerwarteten Schritt?

Vor ein paar Monaten beherrschte die Kryptowährung Tether die Schlagzeilen im Krypto-Bereich. Die Kursentwicklung der Kryptowährung ist an jene des US-Dollars gebunden. Ein Trade zu Tether bietet also jenen Investoren einen Mittelweg an, die vor einem Krypto-US-Dollar-Tausch absehen möchten. Gemäß eigenen Angaben ist diese auf der OMNI-Plattform entwickelte Kryptowährung zu 100 % abgesichert. Wiederholt wurde angezweifelt, ob die Anzahl an Einheiten des Stablecoins tatsächlich durch US-Dollar gedeckt sind, die sich im Besitz der Exchanges befinden.

Über Monate hinweg hatten die Tether-Herausgeber den zirkulierenden Bestand in regelmäßigen Abständen erhöht. Beinahe wöchentlich gaben sie so jeweils hunderte von Millionen Einheiten des Coins aus. Insgesamt war die Anzahl der USDT so bis auf über 2 Milliarden angewachsen. Auch in der Marktkapitalisierung in US-Dollar spiegelte sich das wieder. Alleine im Januar wurden dann weitere 850 Millionen Token hinzugefügt, bis am 23. Januar die Tether-Ausgabe plötzlich gänzlich stoppte.

Nach längerer Pause wieder zurück

Jetzt hat Tether die Zurückhaltung offenbar wieder aufgegeben. Nach zweimonatiger Sendepause gingen auf einen Schlag 300 Millionen neue Tether-Token in Zirkulation. Dies entspricht dem größten einmaligen Token-Release von USDT in der Geschichte der Kryptowährung. Auf den plötzlichen Anstieg der Tether-Anzahl reagierte auch der Bitcoin-Kurs, der einen – wenn auch leichten – Anstieg zu verzeichnen hatte.

Lies auch:  Tether: Tausch von USDT in USD wieder möglich – aber nicht für jeden

Im Umkehrschluss bedeutet dieser Schritt, dass das Unternehmen über einen entsprechenden Gegenwert von 300 Millionen US-Dollar verfügen muss. Wo genau dieser liegt und wie er sich zusammensetzt, ist jedoch nicht bekannt. Mögliche Spuren führen zu einer in Puerto Rico ansässigen Bank, auf der Tether vermutlich Einlagen gespeichert hat. Die Geschichte um Tether bleibt jedoch intransparent – was die kritischen Stimmen nicht verstummen lassen wird.

BTC-ECHO

Kennst du schon unseren Krypto-Shop?: Hardware-Wallets, Krypto-Lektüren, Bitcoin-Schlüsselanhänger, Bitcoin-Sammlermünzen, coole Shirts oder eine Bitcoin-Beginner Box für den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. Hier wirst du sicher fündig. Zum Shop

Anzeige

Ähnliche Artikel

Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
Altcoins

Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

Western Union testet Ripple für den internationalen Zahlungsverkehr
Western Union testet Ripple für den internationalen Zahlungsverkehr
Altcoins

Western Union testet die Technologie von Ripple, um damit den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zu verbessern.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto- und traditionelle Märkte KW7 – Performance von Bitcoin holt auf
    Krypto- und traditionelle Märkte KW7 – Performance von Bitcoin holt auf
    Märkte

    Die Kopplung zwischen dem Bitcoin-Kurs und den klassischen Märkten ist weiterhin minimal.

    Das Musterportfolio Konservativ KW7: Bis auf XRP kaum Verluste am Markt
    Das Musterportfolio Konservativ KW7: Bis auf XRP kaum Verluste am Markt
    Invest

    Nach dem Kurssprung der letzten Woche ging es wieder seitwärts weiter.

    BTC-ECHO-Newsflash KW7: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    BTC-ECHO-Newsflash KW7: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Kolumne

    Eine Woche im Zeichen der Adaption: Nasdaq indexiert die größten Kryptowährungen und JPMorgan Chase gibt eine eigene heraus.

    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain

    Laut einer Umfrage der amerikanischen Medien- und Marketingplattform Mediapost ist „Blockchain“ das am meisten überbewertete Wort des Jahres 2018.

    Angesagt

    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Wissen

    Was ist eine DAO? Was hat die Decentralized Autonomous Organization mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie zu tun?

    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    ×
    Anzeige