Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading

Quelle: Shutterstock

Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading

Die Analyseplattform Crystal führte eine Studie zum weltweiten Handel mit Kryptowährungen durch. Dem Report zu den Jahren 2013 – 2019 zufolge weisen die USA und Großbritannien die meisten registrierten Bitcoin-Börsen auf. Auch Hong Kong und Singapur sind wenig überraschend besonders aktiv beim Bitcoin-Handel. Ein Zehntel der Börsen konnten keinem Staat zugeordnet werden.

Das Analyseinstitut Crystal publizierte am 9. September eine Studie mit dem Titel „Report zu internationalen Bitcoin-Strömen 2013-2019“. Darin untersucht der wissenschaftliche Arm des Krypto-Unternehmens Bitfury die internationale Dimension des Bitcoin-Handels.

Der Crystal-Studie zufolge sind die Länder mit den meisten registrierten Krypto-Börsen Großbritannien, die USA, Hongkong und Singapur. Unterdessen machte der Report als „börsenärmste“ Länder Argentinien, Indien, Mexiko, Russland und Indonesien aus.

2013 fanden zudem noch 96 Prozent aller Bitcoin-Transaktionen zwischen Börsen in Ländern der G20-Gruppe (sowie Hongkong und Singapur) statt. 2018 waren es hingegen nur 70 Prozent. Dieser Rückgang lässt derweil Schlüsse auf die Verteilung der Bitcoin-Ströme zu. Der Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen weitet sich also international aus und erfreut sich somit auch in ärmeren Regionen zunehmender Beliebtheit. Die einzigen G20-Staaten, die Crystal nicht in die Studie miteinbezogen hat, sind Saudi Arabien und Südafrika, da es in diesen Ländern keine registrierten Börsen gibt.

Crystal-Report identifiziert fast 10 Prozent „staatenlose“ Börsen


Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Des Weiteren gibt es offenbar auch einen nicht unwesentlichen Anteil an Börsen, die Crystal keinem Land zuordnen konnte. Diese „staatenlosen“ Börsen besitzen dann kein eindeutiges Registrierungsland.

Insgesamt betrug das gesamte Bitcoin-Handelsvolumen, welches zwischen Krypto-Börsen ausgetauscht wurde, im Jahr 2018 92,6 Milliarden US-Dollar. Davon sendeten sich Börsen in G20-Staaten und ihren Partnern untereinander 65,1 Milliarden US-Dollar.

Seit 2014 sind die USA zudem durchgehend das Land mit den höchsten empfangenen Bitcoin-Beträgen pro Jahr. Crystal zufolge sind die Krypto-Börsen in den Vereinigten Staaten aber offenbar leistungsstärker und operieren mit größeren Beträgen.

Die Ergebnisse der Crystal-Studie sind hinsichtlich der anstehenden Regulierung von Kryptowährungen interessant. Denn die Regierenden der G20-Staaten gaben in einer Erklärung nach dem G20-Gipfel in Osaka kürzlich ihre Regulierungspläne bekannt. Demnach sehen die Führer der 20 einflussreichsten Industrienationen der Welt momentan keine akute Gefahr für die internationale Finanzstabilität. Außerdem liefern technische Innovationen wichtige Beiträge für eine starke Weltwirtschaft.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading
Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading
Schweizer Börse SIX listet physisch besicherten Bitcoin ETP
Bitcoin

Ein weiteres börsengehandeltes Bitcoin-Produkt hat den schweizerischen Markt erreicht. Auf der Börse SIX kann ab sofort der physisch besicherte Bitcoin ETP von Wisdom gehandelt werden.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading
Österreich: FMA rüstet sich für das Krypto-Jahr 2020
Märkte

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat ihre Aufsichts- und Prüfschwerpunkte für das Jahr 2020 präsentiert. Darin klärt die FMA über mögliche Risiken für den Finanzmarkt auf und formuliert spezifische Bewältigungsstrategien. Insbesondere die Digitalisierung und der wachsende Markt von Krypto-Assets stellt das Land vor regulatorische Herausforderungen.

Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading
Blockchain All in One: Kilt & Finoa schaffen Verwahrlösung für Großinvestoren
Unternehmen

Kilt Protocol und Finoa wollen institutionelle Investoren begeistern. Mit einer Custody-Lösung für Parity Substrate sollen Anleger die Möglichkeit bekommen, Kryptowährungen und Zertifikate, die auf dem Blockchain-Framework Parity Substrate basieren, zu verwahren.

Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading
MOON: Schweizer Krypto-ETP kombiniert Bitcoin, Cardano und Ethereum
Invest

Krypto-neugierige Schweizer können auf der Börse SIX mit einem neuen börsengehandelten Produkt (ETP) am Kursverlauf von sechs Kryptowährungen teilhaben. Das unter dem Tickersymbol MOON kotierte ETP legt den Fokus dabei auf die Entwicklung der zugrunde liegenden Blockchain-Ökosysteme.

Crystal, Studie: Diese Länder sind führend im Krypto-Trading
Ethereum, Ripple und Iota – Kursanalyse KW48: Bärenflaggen am Horizont
Kursanalyse

Ethereum (ETH) wie auch Ripple (XRP) und Iota (IOTA) hatten in der Vorwoche mit Kursabschlägen zu kämpfen. In dieser Woche können sich die drei Kryptowährungen zwar leicht erholen, insgesamt sehen die Chartmuster aber weiterhin bearish aus.

Angesagt

„Neuer Standard“: Enjin-Kurs pumpt nach Microsoft-Kooperation
Altcoins

Der Enjin-Kurs kann kräftige Zuwächse verbuchen. Steckt die Partnerschaft mit Microsoft dahinter?

Bitcoin-Verwahrung: BaFin lässt bitten – Doch sind die Banken gewillt?
Regulierung

Banken können sich ab sofort bei der BaFin melden, wenn sie sich für die Verwahrung von Bitcoin & anderen Kryptowährungen registrieren möchten. Ob Deutschland nun zum Krypto-Himmel wird?

Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Knoten fürs Klima: lab10 collective gewinnt neue Nodes für ARTIS Blockchain
Blockchain

Die Blockchain-Technologie ist hinlänglich als Klimasünder bekannt. Durch den Proof of Work der Bitcoin Blockchain produziert das Mining-Geschäft hohe Mengen an CO2. Das Lab10 collective geht einen anderen Weg und drückt der DLT einen grünen Stempel auf. Für ihr ARTIS-Ökosystem konnte das Unternehmen nun neue Knotenbetreiber gewinnen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: