Sirin Labs: Schweizer Blockchain Smartphones für Bangladesch

Sirin Labs: Schweizer Blockchain Smartphones für Bangladesch

In Bangladesch soll bald ein Blockchain Smartphone auf den Markt kommen. Das kostenintensive und als höchst sicher geltende Handy stammt aus dem Hause der Schweizer Firma Sirin Lab, auch als Finney bekannt. Die Bangladesh Telecommunication Regulatory Commission (BTRC) hat das Smartphone bereits im August für den Import freigegeben. Öffentlich erhältlich ist es allerdings erst ab Oktober.

In einem Bericht der Lokalzeitung The Daily Star vom 9. September heißt es: „Dieses 2018 erstmals vorgestellte Dual-Screen-Smartphone erntete dank seiner Sicherheitsfunktionen viele Auszeichnungen. Das Telefon wurde vom chinesischen Elektronikriesen Foxconn Technology Group entworfen und hergestellt. Das Telefon verfügt über ein integriertes Einbruchssystem, gesicherte Kommunikation, Krypto-Wallet, dezentrales Anwendungsökosystem etc.“

Ein Blockchain-Smartphone mit hohen Sicherheitsfunktionen

Die Käufer des Blockchain Smartphones können sich also über jede Menge Sicherheitsfeatures freuen. Des Weiteren verfügt das neue Handy neben den bereits genannten Sicherheitsaspekten auch über eine integrierte Kühlraumtasche. Besonders der Einbau der Wallet dürfte dieses Tech-Produkt für Krypto-Enthusiasten interessant machen. Sirin Labs’ Mitbegründer und Co-CEO Moshe Hogeg sagte:

Vor dem Finney brauchten Sie ein Konto, Sie brauchten einen Computer, Sie brauchten eine Wallet Software und dann mussten Sie zu einer Krypto-Börse gehen. Dann konnten Sie [Bitcoin & Co.] umtauschen. Finney macht das alles mit einem Telefon.

Der Trend zum Smartphone-Besitz und zur Blockchain

Die Anzahl der Smartphone-Besitzer in Bangladesch wächst. Laut einem Bericht des globalen Forschungsunternehmens GSMA Intelligence aus dem Jahr 2018 werden bis 2025 75 Prozent der Bevölkerung (138 Millionen) ein Smartphone besitzen. Rund 41 Prozent (73 Millionen) der Smartphone-Besitzer sollen auch mobile Internetnutzer sein. Gemäß des Forschungsinstituts trägt der Rückgang der Preise für die Smartphones im Allgemeinen zur erhöhten Nachfrage bei. Das Blockchain Smartphone könnte sich auf dem Markt in Bangladesch also gut schlagen.

Zudem passt die Technologie des neuen Telefons zu den Plänen der bangladeschischen Regierung. Diese verwendet rund 208 Millionen US-Dollar aus IT-Projektfonds, um Experten für ein Blockchain-Training nach Indien und Japan zu schicken. Ferner können die bestens ausgebildeten Experten nach der Rückkehr in den Bereichen der Distributed-Ledger-Technologie, KI, Machine Learning und Cybersicherheit aktiv werden.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
Altcoins

Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Kursanalyse

Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

Angesagt

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Umfrage: Österreich ist bei Bitcoin & Co. die skeptischste Nation Europas
Bitcoin

Die Bank ING hat in einer Umfrage festgestellt, dass in Europa vor allem die Türkei bullish in Sachen Bitcoin & Co. eingestellt ist. Die Deutschen zeigen sich skeptisch – nur die Österreicher sind noch misstrauischer.

Stets bemüht: Was die Blockchain-Strategie der Bundesregierung für den Standort Deutschland bedeutet
Kommentar

Die am Mittwoch verabschiedete Blockchain-Strategie der Bundesregierung umfasst insgesamt 44 Maßnahmen. Was diese für den Standort Deutschland bedeuten, warum es nicht ohne German Angst geht und wir gute Chancen haben Tokenisierungs-Weltmeister zu werden. Ein Kommentar.

Bitcoin auf Papier: Bitcoin Suisse stellt neue Krypto-Zertifikate vor
Unternehmen

Bitcoin in Form eines Geldscheines? Der schweizerische Krypto-Finanzdienstleister Bitcoin Suisse macht’s möglich. Die Neuauflage der Krypto-Zertifikate kommt mit neuem Design und Sicherheitsfeatures daher.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: