SEC vertagt Entscheidung zu Bitcoin ETF um ein Weiteres

Quelle: Shutterstock

SEC vertagt Entscheidung zu Bitcoin ETF um ein Weiteres

Die SEC hat ihre Entscheidung zum Bitcoin ETF aus dem Hause Bitwise um ein Weiteres vertagt. Damit verschiebt die US-amerikanische Securities and Exchange Commission die Entscheidung zu einem börsengehandelten Fonds für BTC auf unbestimmte Zeit. Auf den Bitcoin-Kurs hat das indes wenig Einfluss.

Es würde dem Bitcoin-Kurs den endgültigen Schub Richtung Mond verpassen: die Zulassung eines börsengehandelten Fonds für die Kryptowährung Nr. 1. Doch wie es aktuell aussieht, müssen Anleger auf eine solche Zulassung noch warten. Denn die Securities and Exchange Commission (SEC) hat ihre Entscheidung ob einer Zulassung oder Ablehnung (wieder) verschoben.

In einem offiziellen Dokument teilt die US-amerikanische Wertpapierbehörde mit, dass sie den Bitwise Bitcoin ETF Trust derzeit noch nicht genehmigt. Es ist dabei nicht das erste Mal, dass die SEC ihre Entscheidung zu einem BTC ETF vertagt. Die Entscheidung zum aktuellen Bitwise ETF vertagte die Behörde bereits von März auf den aktuellen Monat. Diese müsste theoretisch bis zum 16. Mai fallen – mit der aktuellen Verschiebung erhält die Behörde nun jedoch eine zusätzliche Bedenkzeit.

In dieser öffnet sich die Behörde für Kommentare und Ratschläge der Öffentlichkeit. Dahingehend haben Bürger nun für drei Wochen die Möglichkeit, bei der SEC Fragen zum Bitcoin ETF einzureichen, danach hat die Behörde zwei weitere Wochen Zeit, Antworten darauf zu geben. Erst nach Ablauf dieser Frist sollte die Behörde zu einer Entscheidung kommen.

Möglicher Einfluss auf den Bitcoin-Kurs

Die Zulassung eines ETF ist mit großen Hoffnungen für den Bitcoin-Kurs verbunden. Mit einem börsengehandelten Fonds, so das gängige Narrativ, suggeriert die SEC den Anlegern mehr Sicherheit. Diese wiederum sollen frisches Kapital in das Krypto-Ökosystem bringen.

Denn traditionelle Anleger, die mit den Anlegevehikeln des Börsenmarkts vertraut sind, hätten mit einem Exchange Traded Fund für Kryptowährungen eine Möglichkeit, am Bitcoin-Kurs zu partizipieren, ohne die Kryptowährung selbst besitzen zu müssen.

Wie man am aktuellen Verlauf des Bitcoin-Kurses jedoch nachverfolgen kann, scheint die aktuelle Vertagung zumindest keine negativen Auswirkungen auf das Kursgeschehen zu haben.

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
Regulierung

Die Skandal-Bitcoin-Börse Bitfinex sowie die mit ihnen verbandelte Tether Limited wehren sich gegen die aktuelle Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft.

SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
Regulierung

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) gab am Montag, dem 20.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
    Kursanalyse

    Die letzten Tage wurde seitens den drei Top-Coins dazu genutzt, den Anstieg in den vergangenen Wochen zu verdauen.

    Bitcoin-Börse Kraken geht auf Investorenjagd
    Bitcoin-Börse Kraken geht auf Investorenjagd
    Unternehmen

    Die Bitcoin-Börse Kraken hat einen Verkauf von Unternehmensanteilen gestartet. Die Anteile können indes online erworben werden.

    Ethereums Zukunft: Foundation veröffentlicht Roadmap
    Ethereums Zukunft: Foundation veröffentlicht Roadmap
    Ethereum

    Während sich der Ether-Kurs tapfer über der 250-US-Dollar-Marke hält, gibt sich die Ethereum Foundation alle Mühe, das eigene Ökosystem weiterzuentwickeln.

    Was uns der Bitcoin Pizza Day über Geld verrät
    Was uns der Bitcoin Pizza Day über Geld verrät
    Bitcoin

    Als Laszlo Hanyecz am 22. Mai 2010 zwei Pizzen kaufte und diese mit Bitcoin bezahlte, ahnte er noch nicht, dass er damit in die Geschichte einging.

    Angesagt

    Erfolgreicher Startschuss für Finledger – Deutsche Banken testen Schuldschein-Plattform
    Blockchain

    Ein Zusammenschluss der Helaba, DekaBank, dwpbank und der DZ Bank verkündet in dieser Woche den erfolgreichen ersten Test seiner Blockchain-Plattform Finledger. 

    „Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
    Regulierung

    Die Skandal-Bitcoin-Börse Bitfinex sowie die mit ihnen verbandelte Tether Limited wehren sich gegen die aktuelle Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft.

    Die Linke will Bitcoin verbieten – wieso das nicht gelingen wird
    Kommentar

    Die Partei Die Linke will nach Inhalt des Wahlprogramms zur Europawahl Bitcoin verbieten.

    Ein Plädoyer für die Hodl-Mentalität: Bitcoin ist ein Wertspeicher – und das ist gut so
    Bitcoin

    Kritiker der Kryptowährung Nr. 1 werfen ihr häufig mangelnde Nutzbarkeit vor.

    ×

    Happy Bitcoin Pizzaday

    25% Rabatt auf alle Shop-Produkte

    Gutscheincode: PIZZA

    Der Kryptokompass Mai 19

    Aktuelle Ausgabe inkl. STO Guide kostenlos testen

    NEU: Aktuelle Mai Ausgabe gratis testen inkl. STO-Guide