Anzeige
Schweden nutzt jetzt offiziell die Blockchain für Grundbucheintragungen

Quelle: Flag of Sweden in Gothenburg via Shutterstock.com

Schweden nutzt jetzt offiziell die Blockchain für Grundbucheintragungen

Wie berichtet wurde, hat in Schweden das Grundbuchamt Lantmäteriet seit kurzem angefangen Grundstücke und Eigentümer über eine Blockchain einzutragen.

Schon seit 2016 ist bekannt, dass Schweden an einer Blockchain-Lösung diesbezüglich forscht. Ende Mai wurde dann die letzte Testphase erfolgreich abgeschlossen. Trotz der fortschrittlichen Digitalisierung des Grundbuchamtes, soll die Blockchain zu deutlichen Effizienzsteigerungen führen.

Konkret sollen so um die 100 Millionen Euro eingespart werden können, die für Bürokratie und Betrugsfälle jedes Jahr fällig werden. Das es tatsächlich zu so hohen Einsparungen kommt, bleibt jedoch zu bezweifeln. Darüber hinaus haben aber auch die Banken Interesse an dem Projekt, da sich so in der Zukunft auch Hypothekengeschäfte über eine Blockchain darstellen lassen. Entsprechend wundert es auch nicht, dass zwei schwedische Banken bei dem Projekt involviert sind.

Das Grundbuchamt nutzt die Blockchain von dem Startup Chromaway. Allerdings handelt es sich hierbei um eine private und nicht um eine öffentliche Blockchain. Aus institutioneller Sicht ist dieser Schritt aber durchaus verständlich, möchte doch jede Institution die Oberhand in Puncto Einfluss und Kontrolle haben.

Sicherlich hat Schweden die Blockchain-Technologie viel weniger nötig als die meisten anderen Länder. Gerade in den Ländern, wo die Korruption hoch und die Grundbucheintragungen unvollständig sind, wäre der Einsatz einer nicht manipulierbaren Blockchain-Lösung sinnvoll. Entsprechend kann Schweden den Ländern als Vorlage dienen, die selbst nicht das Know-How aufbringen können.

Vor allem in Zentral- und Südamerika, wo der Bedarf eines Blockchain-Grundbuchamtes sicherlich gegeben ist, wird in einigen Ländern an einer Blockchain-Einführung gearbeitet. So ist von Honduras und Brasilien bekannt, dass sie Blockchain-Projekte in der Richtung verfolgen.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
Blockchain

Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
Blockchain

Eine weitere Kooperation lässt die Krypto-Community aufhorchen. Das in Liechtenstein ansässige Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich jetzt am Zahlungsdienstleister SatoshiPay.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Blockchain

    Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an, Stellar muss fast vier Prozent abgeben
    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an, Stellar muss fast vier Prozent abgeben
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 141 Milliarden US-Dollar.

    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    ICO

    Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform.

    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Politik

    Alexander Vinnik, der inhaftierte Betreiber der ehemaligen Krypto-Handelsplattform BTC-e, möchte nach Russland verlegt werden.

    Angesagt

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
    Blockchain

    Eine weitere Kooperation lässt die Krypto-Community aufhorchen. Das in Liechtenstein ansässige Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich jetzt am Zahlungsdienstleister SatoshiPay.

    Anzeige
    ×