Zum Inhalt springen

China WeChat verbietet NFT- und Krypto-Inhalte

Im Land der Morgenröte gehen Kryptowährungen und NFTs womöglich bald unter. Was zeigt das neueste Update der WeChat-App?

Lina Eschner
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
zerbrochener Bitcoin auf Chinaflagge

Beitragsbild: Shutterstock

| Die chinesische Regierung geht seit Jahren streng gegen den Krypto-Sektor vor.
  • WeChat ist wohl die App in China. Text- und Audionachrichten versenden, Telefonate führen, Essen bestellen, den neuesten Feed der Freunde sehen und die Stromrechnung begleichen – alles ist mit wenigen Klicks über WeChat möglich. Alles bis auf Krypto.
  • Bereits im letzten Jahr leitete die chinesische Regierung erste Schritte gegen den Kryptobereich ein. Seitdem ist das Mining von Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum in der Volksrepublik illegal. Nun soll es ein generelles Verbot für den Handel von Krypto und NFTs auf der allumfassenden App WeChat geben.
  • Der Krypto-Reporter Colin Wu aus Hongkong äußert am 20. Juni 2022 über Twitter, dass öffentliche WeChat-Konten, die an der Ausgabe, dem Handel und der Finanzierung von Kryptowährungen und NFTs beteiligt wären, in ihrer Funktion eingeschränkt oder verboten werden würden.
  • WeChat hat ein gestaffeltes Strafsystem. Je nach Schwere des Vergehens kann die Nummer und E-Mail-Adresse gekündigt werden und weitere Informationen, wie etwa die ID-Karte oder das Mikrosignal, für eine weitere Registrierung gesperrt werden.
    Bei Feststellung von Verstößen gegen die neue Richtlinie sollen die Nutzer allerdings erst aufgefordert werden, Verstöße zu korrigieren, ehe Funktionen des Kontos eingeschränkt oder jenes vollständig geschlossen wird.
  • In Anbetracht dessen, dass die App essenziell für das soziale Leben der chinesischen Bürger ist, kann die Beteiligung an digitalen Währungen oder digitalen Sammlungen über WeChat also künftig enorme Auswirkungen haben.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.