Zum Inhalt springen

Krypto-Games Virtuelles Decentraland-Grundstück für 913.000 US-Dollar verkauft

Ein Grundstück in der dezentralen Spielewelt Decentraland ist für knapp eine Million US-Dollar unter den Hammer gekommen. Über die Baupläne ist noch nichts bekannt.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Spatenstich

Beitragsbild: Shutterstock

Das NFT-Ökosystem ist Nährboden für vielfältige Anwendungen. Im Gaming-Bereich sind es vor allem die Projekte The Sandbox und Decentraland, die den Ton angeben. Bei letzterem klingelte die Kasse gestern ordentlich – und ertönte im gesamten Krypto-Space. Für 913.000 US-Dollar – und damit fast 1,3 Millionen Token der Decentraland-Währung MANA – hat sich Republic Realm ein virtuelles Grundstück von 259 Parzellen unter den Nagel gerissen.

Großgrundbesitzer im Decentraland

Dabei handelt es sich um den bislang “größten Grundstückserwerb in Decentraland”, wie das Unternehmen auf Twitter bekannt gab. Eine Parzelle entspricht in Decentraland einer Fläche von 256 Quadratmetern. Mit der Transaktion hat sich das “digitale Immobilienvehikel” somit eine Fläche von fast zehn Fußballfeldern gesichert. Über das ambitionierte Bauvorhaben ist jedoch noch nichts bekannt. Republic Realm könne es aber “kaum erwarten, die großen Pläne für dieses Anwesen bekannt zu geben”.

LAND sind NFT im Decentraland, die den Käufern die Besitzrechte an Grundstücken auf der Ethereum Blockchain verbriefen und gegen die Kryptowährung MANA erworben werden können. Jeder LAND-Token beinhaltet Informationen über die Eigentümer und Koordinaten in der Spielewelt. LAND-Besitzer können ihr Grundstück entsprechend frei bebauen.

Dabei dürfte es bei dem spektakulären Grundstückserwerb auch um mediale Aufmerksamkeit für Investmentmöglichkeiten in der dezentralen Spielewelt gegangen sein. Laut Unternehmensangaben möchte Republic Realm “den Wert in digitale Immobilie maximieren”. Mit Aktionen wie dieser dürfte die Nachfrage nach limitierten LAND-Token indes nicht geringer worden sein.

BTC-ECHO Magazin 09/22 - Börsen am Scheideweg
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.