Zum Inhalt springen

DeFi  UNI und AAVE steigen nach dYdX-Integration

Nicht nur Bitcoin und Ripples XRP können heute mit Kursgewinnen glänzen. Auch die DeFi-Coins UNI und AAVE warten mit kräftigen Tageszuwächsen auf.

Christopher Klee
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Zwei Männer machen einen Fistbump

Quelle: Shutterstock

Am 12. April konnte UNI, der Governance Token der dezentralen Exchange (DEX) Uniswap, ein neues Allzeithoch drucken. Zum Wochenauftakt stieg der UNI-Kurs auf bis 37,80 USD. Die daraufhin einsetzenden Gewinnmitnahmen hielten sich in Grenzen: zu Redaktionsschluss handelt UNI bei 34,78 USD. Mit einem Plus von 12,5 Prozent gehört UNI im 24-Stunden-Vergleich zu den heutigen Top-Performern unter den Altcoins.

Uniswap Kurs seit Ende Januar. Quelle: BTC-ECHO / Coingecko

Damit hat sich Uniswap zumindest vorerst aus dem Seitwärtstrend der vergangen Wochen befreien können. Die Kursziele aus der vergangenen Altcoin-Analyse haben weiter Bestand. Sollte Uniswap es gelingen, das Allzeithoch zurückzuerobern, steht als Nächstes die Marke von 49,79 US-Dollar zur Disposition.

AAVE nimmt neuen Anlauf

Neben Uniswap stehen auch beim dezentralen Flash-Loan-Protokoll Aave stehen die Zeichen heute wieder auf Grün. Der Kurs von AAVE, dem Governance Token des Protokolls, hat ebenfalls vor Kurzem ein neues Allzeithoch aufgestellt. Am ersten April schoss der AAVE-Kurs auf 420 US-Dollar, in der ersten Aprilwoche rutschte AAVE jedoch wieder zwischenzeitlich unter 350 US-Dollar.

AAVE-Kurs seit Januar. Quelle: BTC-ECHO /Coingecko

Nun scheint sich AAVE wieder gefangen zu haben. Zu Redaktionsschluss handelt AAVE um Haaresbreite unterhalb der psychologisch bedeutsamen Marke von 400 USD. Sollte den Bullen ein weiterer Angriff auf das All-Time-High glücken, rückt als nächster wichtiger Widerstand die Marke von 460 US-Dollar ins Visier. Auf der Unterseite dienen die 382 USD als Support.

dYdX führt Uniswap und AAVE ein

Neben den jüngst erzielten Kursrekorden vereint AAVE und UNI noch ein weiterer Umstand: Seit dem 12. April lassen sich beide Token auf der DeFi-Plattform dYdX handeln. Das hat dYdX jüngst auf seinem Blog verkündet. DYdX ist eine DEX, die unter anderem Margin Trading und den Optionshandel ermöglicht. Dafür setzt die Plattform Zero-Knowledge-Roll-ups ein, eine Layer-2-Technologie für Ethereum, die den Transaktionsdurchsatz deutlich erhöht.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.