Zum Inhalt springen

Old but Gold Tokenisiertes Gold mit „Killer Features“

Ein Konsortium von Krypto-Firmen hat einen von der westaustralischen, staatseigenen durch Gold gedeckten Token, UPXAU, eingeführt. Eins von zahlreichen Gold-Token-Projekten der australischen Regierung.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Goldbarren 1000 Gramm. 3D-Darstellung - Illustration.

Beitragsbild: Shutterstock

Wie es aus einer Pressemitteilung vom 30. Juli hervorgeht, bietet die digitale Investionsplattform Uphold ab jetzt für Kunden weltweit UPXAU an, einen von Gold gedeckten Token. Herausgegeben wird der Token von der Universal Protocol Alliance (UCA), einem Konsortium von Krypto-Firmen wie Bittrex Global, Ledger, CertiK und Uphold. Darüber hinaus ist dies ein von der westaustralischen Regierung unterstütztes Projekt.

Derweil können Anleger den UPXAU oder ‘Universal Gold’ genannte Token bei Uphold kaufen und mit der Debitkarte des Unternehmens verwenden. Zudem können Anleger UPXAU ab 1 USDollar ohne Anlagebeschränkungen kaufen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Goldprodukten, für die oft 0,4 Prozent monatliche Depotgebühren anfallen, kann UPXAU kostenlos gehalten werden. Das Projekt

In der Pressemitteilung sagt der Uphold-CEO JP Thieriot, der Token habe „drei Killer Features“:

“Ausgabefähigkeit, keine Haltekosten und Staatsgarantie”.

Viele Fans für Gold-Token

Das durch Gold gedeckte TokenProjekt wird von der Perth Mint unterstützt, die größte Goldraffinerie der Welt. Sie befindet sich im Besitz der Regierung Westaustraliens. Zudem ist das Projekt nicht der erste goldunterlegte Token der Perth Mint. So schloss sie sich bereits im Februar mit Infinigold zusammen, um den Perth Mint Gold Token (PGMT) auf den Markt zu bringen. Zu den weiteren Gold-Token, die vor kurzem auf den Markt kamen, gehören Tether Gold, das im Januar eingeführt wurde, Paxos’ PAX Gold, das im September 2019 in den Handel kam, und ein im April 2019 eingeführte Token von DigitalX.

Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von eToro können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.