Zum Inhalt springen

The Sandbox Neues Funding soll 400 Millionen US-Dollar einbringen

Ein wahrer Geldsegen: The Sandbox fiebert auf eine neue Funding-Runde im Wert von 400 Millionen US-Dollar hin.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Geldregen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Das Blockchain-Spiel The Sandbox soll auf eine saftige Finanzspritze von 400 Millionen US-Dollar hinfiebern. Das geht aus einem Bericht von Bloomberg hervor.
  • Im Zuge dessen soll das Projekt mit stolzen 4 Milliarden US-Dollar bewertet werden.
  • Bloomberg bezieht sich in dem Bericht auf Quellen, die anonym bleiben möchten. Demnach sei die Spiele-Plattform im Gespräch mit potenziellen Investor:innen. Die letztendlichen Details über die Größe des Fundings und die Höhe der Bewertung sei jedoch noch abzuwarten, so Bloomberg.
  • Der in Hongkong angesiedelte Spieleentwickler und Wagniskapitalgeber Animoca Brands ist der Mehrheitseigner der Metaverse-Plattform.
  • Zahlreiche Unternehmen verkündeten in den letzten Monaten Partnerschaften mit der Blockchain-Plattform. Dazu gehören beispielsweise Marken wie Adidas oder Gucci und das Bankhaus HSBC.
  • Auch wir haben uns das gehypte Blockchain-Spiel genauer angeschaut. Einen ungeschönten Erfahrungsbericht über The Sandbox lest ihr im aktuellen BTC-ECHO Magazin.
BTC-ECHO Magazin 10/22 - Wird Bitcoin die neue Weltwährung?
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.