CEO Ardoino bestätigt Tether plant Launch einer Tokenisierungsplattform

Von Stablecoins zur Tokenisierung: Tether dehnt sein Geschäftsfeld auf einen der heißesten Trends im Krypto-Sektor aus. Das steckt dahinter.

Daniel Hoppmann
Teilen
Tether, US-Dollar und Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Mit USDT steht Tether hinter dem größten Stablecoin der Welt
  • Tether, der weltgrößte Stablecoin-Herausgeber, erweitert die eigene Dienstleistungspalette. Wie CEO Paolo Ardoino auf X (ehemals Twitter) mitteilte, plane das Unternehmen den Launch einer eigenen Tokenisierungsplattform.
  • Von “Staatsanleihen über Aktien und Fonds bis hin zu Belohnungspunkten in Cafés”, mit der Plattform könne man “alles tokenisieren”, so Ardoino.
  • Darüber hinaus sei die Plattform non custodial, unterstütze mehrere Netzwerke sowie Assetklassen und verfüge über ein hohes Maß an Anpassbarkeit.
  • Wann die Öffnung für die breite Öffentlichkeit erfolgen soll, ließ Ardoino allerdings offen.
  • In der Vergangenheit stieß Tether in mehrere Bereiche vor. So wandte sich das Stablecoin-Unternehmen beispielsweise dem Bitcoin Mining zu.
  • Das Aushängeschild bleibt aber USDT. Der Stablecoin verfügt über eine Marktkapitalisierung von derzeit 107 Milliarden US-Dollar und stellt die Konkurrenz damit in den Schatten.
  • Allerdings wird Tethers USDT auch mit kriminellen Machenschaften in Verbindung gebracht. Das US-Finanzministerium veröffentlichte dazu vor Kurzem ein Schreiben. Was Ardoino von den Vorwürfen hält, lest ihr hier: Gerät Tether ins Fadenkreuz der USA?
Du willst Tether (USDT) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Tether (USDT) kaufen kannst.
Tether kaufen