Zum Inhalt springen

Nach TerraUSD Folgt mit Tether nun der Absturz des nächsten Stablecoins?

Nachdem der Stablecoin TerraUSD (UST) in den letzten Tagen in sich zusammengesackt ist, gerät nun auch Tether (USDT) ins Wanken. Folgt der nächste Einbruch?

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Tether-Münze auf einem Dollar-Schein

Quelle: Shutterstock

  • In den frühen Morgenstunden am heutigen 12. Mai sank der größte Stablecoin überhaupt, Tether (USDT), auf einen Gegenwert von weniger als 0,96 US-Dollar.
  • Eine alarmierende Entwicklung, denn erst vor wenigen Tagen war mit dem Stablecoin des Terra-Ökosystems, TerraUSD (UST) einer der bedeutendsten Stablecoins implodiert und entkoppelte sich vom US-Dollar. Sollte nun der Nächste folgen?
  • Auch Krypto-Experte Dr. Julian Hosp kommentierte die Entwicklung Tethers und schreibt auf Twitter:
  • Während es derzeit unklar ist, was genau zu der Talfahrt des größten Stablecoins geführt hat, dürfte die aktuelle Unsicherheit am Krypto- und Finanzmarkt dabei eine Rolle gespielt haben. Mittlerweile hat sich USDT jedoch wieder erholt und notiert aktuell bei 0,9981 US-Dollar.
  • Während Tether durch klassische Assets gesichert ist, soll bei TerraUSD ein Algorithmus für automatisierte An- und Verkäufe für Kursstabilität sorgen. Mehr zu den unterschiedlichen Stablecoins könnt ihr hier nachlesen.
Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.