Zum Inhalt springen

NFT Gaming Street Fighter II führt NFTs auf der WAX Blockchain ein

2021 scheint das Jahr von Non-fungible Token (NFTs) zu sein. Immer mehr bekannte Marken nutzen NFTs und nun auch der bekannte Arcade Klassiker Street Fighter II.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Street Fighter

Beitragsbild: Shutterstock

| Street Fighter

Street Fighter ist eine Fighting-Game-Videospielreihe von Capcom. Im Spiel treten verschiedene Kämpfer aus aller Welt gegeneinander an und jeder Kämpfer hat einzigartige Fähigkeiten.

Nun hat Capcom angekündigt, dass es gemeinsam mit WAX NFT-Street-Fighter-Sammelkarten auf die Blockchain bringen will. Der Verkauf der Sammelkarten beginnt am 18. Februar um 12 Uhr EST und soll 24 Stunden andauern. Insgesamt soll man dabei 60 einzigartige Street-Fighter-NFT-Sammelkarten, die verschiedene Seltenheitsgrade besitzen, aus digitalen Boostern ziehen können.

Der NFT-Sektor boomt

Non-fungible Token boomen. Allein in den letzten 30 Tagen wurden NFTs im Wert von über 130 Millionen US-Dollar verkauft. Mehr als die Hälfte davon ist dabei durch die NBA-Top-Shot-Kollektion generiert worden.

Außerdem ist Lee Jenkins, Produktmanager bei WAX davon überzeugt, dass NFTs Wert besitzen.

Man kann NFTs sammeln, kaufen, verkaufen und handeln. Die digitalen Gegenstände sind leicht als authentisch nachweisbar und besitzen Knappheit und Seltenheit. Zudem können Unternehmen jetzt neue Produkte und Dienstleistungen anbieten, die ohne Blockchain-Technologie nicht möglich gewesen wären.

Darüber hinaus glaubt er, dass die Kombination aus Non-fungible Token und der Blockchain-Technologie eine Revolution darstellt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit sei es durch NFTs möglich, digitalen Besitz mit dem Besitz eines Gegenstandes aus der realen Welt zu vergleichen. Daher sei es nun erstmals möglich, digitale Dinge auch wirklich zu besitzen, so Jenkins.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.