Zum Inhalt springen

Krypto-Fitness-App Hat das Move-to-Earn-Projekt STEPN 100 Mitarbeiter entlassen?

Wegen zuletzt fallender Nutzerzahlen soll die “Move-to-Earn-App” bis zu 100 Mitarbeiter entlassen haben. Das STEPN-Team bestreitet dies.

Johannes Macswayed
 | 
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Krypto-Fitness-App STEPN soll bis zu 100 Mitarbeiter entlassen haben.
  • Die Krypto-Fitness-App STEPN soll Berichten zufolge bis zu 100 Mitarbeiter entlassen haben. Betroffen sind angeblich Community-Moderatoren und Promoter der App.
  • In einem Statement hat ein Sprecher von STEPN die Behauptungen inzwischen bestritten. Man habe sich lediglich von “freiwilligen Helfern” und “zuletzt inaktiven” Moderatoren getrennt, heißt es weiter.
  • Auf STEPN lassen sich nach dem “Move-to-Earn”-Konzept Kryptowährungen über gelaufene Schritte verdienen. Im Mai verzeichnete die Anwendung laut Entwicklern noch bis zu 800.000 Nutzer täglich.
  • Wegen der sinkenden Nutzerzahlen im Zuge des Bärenmarktes schien das Projekt zuletzt jedoch immer mehr in Vergessenheit zu geraten. Zudem stand STEPN häufiger wegen seines fragwürdigen Verdienst-Modells in der Kritik.
  • Auch dürfte die Anwendung unter den zahlreichen Ausfällen ihrer Heimat-Blockchain Solana gelitten haben.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.