Memecoin-Hype und Handelsbots Solana überlastet? 3 von 4 Transaktionen scheitern

Bei Solana stapeln sich Transaktionen, die nicht bearbeitet werden. Nur jede vierte kommt aktuell durch. Dafür verantwortlich könnten Bots sein.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Schattenseiten des Memecoin-Hypes: Solana scheint überfordert
  • Das Solana-Netzwerk scheint momentan überlastet.
  • Daten von Dune Analytics zeigen, dass derzeit etwa 75 Prozent der Transaktionen im Netzwerk fehlschlagen.
  • Das ist die bislang höchste gemessene Fehlerquote.
  • Grund dafür könnten die zuletzt massiv gestiegenen Handelsaktivitäten mit Memecoins auf der Blockchain sein. Auf Twitter-Nachfolger X sammeln sich bereits Beschwerden von Solana-Nutzern.
  • Wahrscheinlich ist, dass die Mehrzahl der Transaktionen von Bots stammen.
  • Seit März ist die Anzahl fehlgeschlagener Transaktionen um 25 Prozent gestiegen.
  • Der Solana-Kurs fällt im Vergleich zum Vortag um fünf Prozent auf 175 US-Dollar.
Du möchtest Solana (SOL) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Solana (SOL) kaufen kannst.
Solana kaufen