Blockchain-Links  “Heute verbinden wir Solana mit dem gesamten Internet”

Solana veröffentlicht neue Funktionen, die die Blockchain auf sämtlichen Webseiten einbinden können. Davon verspricht man sich einen Zulauf neuer Nutzer.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Solana macht Druck bei der Massenadoption
  • Webseiten, Apps, Social-Media-Plattformen und QR-Codes: All das kann künftig Schnittstelle für Kryptotransaktionen auf der Solana-Blockchain werden.
  • Die Solana Foundation schaltet dafür zwei neue Funktionen frei. Das erste Tool “Actions” ermöglicht die Ausführung von On-Chain-Transaktionen.
  • Zusätzlich werden “Blinks” eingeführt – ein Kofferwort aus Blockchain und Links – das solche Anwendungen in teilbare Links umwandelt.
  • Dadurch können Nutzer Transaktionen über eine URL auf sämtlichen Webseiten, Social-Media-Plattformen und QR-Codes einbinden und teilen.
  • “Actions und Blinks auf Solana ermöglichen es jeder Website und Anwendung im Internet, ein Distributionspunkt für On-Chain-Interaktionen zu sein, was das Ziel der Mainstream-Adoption fördert”, erklärt Jon Wong von der Solana Foundation.
  • “Heute verbinden wir Solana mit dem gesamten Internet”, verkündete die Solana Foundation überschwänglich auf X.
  • Der SOL-Kurs erholt sich derweil leicht mit einem Plus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vortag. Aktuell notiert die fünftgrößte Kryptowährung bei 137 US-Dollar.
Du möchtest Solana (SOL) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Solana (SOL) kaufen kannst.
Solana kaufen