Zum Inhalt springen

Ethereum Shanghai Upgrade im März geplant

Die Ethereum-Entwickler haben ein mögliches Datum bekannt gegeben, ab dem Investoren wieder Zugriff auf ihre gestakten ETH haben sollen.

Tim Reindl
Teilen
Ethereum Coins

Beitragsbild: Shutterstock

| Im September 2022 stellte Ethereum das Konsensverfahren auf Proof-of-Stake um.
  • Seit der Umstellung des Konsensverfahrens im September können Investoren ETH auf der Ethereum-Blockchain staken.
  • Die ETH werden als Liquidität hinterlegt, um neue Blöcke zu validieren. So kann eine Rendite generiert werden. Die hinterlegten Coins sind dann allerdings auf der Blockchain gesperrt.
  • Bislang können Validatoren ihre gestakten ETH demzufolge noch nicht wieder abheben.
  • Am Donnerstag, dem achten Dezember, haben die Ethereum-Entwickler den vorläufigen Termin für das Shanghai Upgrade bekannt gegeben. Mit dem Upgrade im März 2023 sollen Investoren unter anderem wieder Zugriff auf ihre gestakten Coins haben.
  • Im Sommer 2023 soll dann auch das (EIP) 4844 Upgrades implementiert werden, mit dem die Ethereum Foundation ihre Transaktionskosten senken will.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.