Hallo Metaverse Samsung eröffnet Store in Decentraland

Elektronikhersteller Samsung eröffnet einen Store in der 3D-Welt Decentraland nach dem Vorbild des Samsung 837 Flagship in New York. Neben Produktpräsentationen sollen auch Events wie Live-Sets in Samsung 837X stattfinden. Der Elektronikriese hat erst kürzlich die NFT-Untertsützung der neuen Smart TVs und eine Umweltinitiative auf Cardano bekannt gegeben.

Moritz Draht
Teilen
Samsung-Store

Beitragsbild: Shutterstock

  • Samsung eröffnet einen Store in der Blockchain-basierten VR-Welt Decentraland.
  • Das gab der Elektronikhersteller in einer Pressemitteilung vom 6. Januar bekannt.
  • Samsung 837X soll demnach ein “experimenteller Spielplatz” sein, “auf dem Menschen die erstaunlichen Möglichkeiten entdecken können, wenn Technologie und Kultur aufeinandertreffen”.
  • Die Eröffnung wird als “Mixed-Reality-Live-Tanzparty” gefeiert, veranstaltet von der DJane und Vibraphonisten Gamma Vibes im Samsung 837-Store in New York.
  • Erst kürzlich gab Samsung die Integration von NFTs für die neun Smart TVs und ein Nachhaltigkeitsprojekt auf Cardano bekannt.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber