Klimaschutz mit DLT Samsung setzt auf Cardano-Blockchain

Samsung möchte die Aufforstung auf dem Planeten unterstützen und schließt deshalb eine Partnerschaft mit veritree. Dabei handelt es sich um ein Projekt, dass auf der Cardano-Blockchain lokalisiert ist und mittels dieser Transparenz und Messbarkeit im Prozess gewähren soll.

Marlene Müller
Teilen
Samsung

Beitragsbild: Shutterstock

  • Samsung möchte bis zum Ende des ersten Quartals 2022 zwei Millionen Mangrovenbäume in Madagaskar gepflanzt haben. Diese sollen dann im Zeitraum von 25 Jahren etwa eine halbe Milliarde Kilogramm CO₂ binden.
  • Um sicherzustellen, dass der Prozess für Stakeholder:innen transparent und nachvollziehbar ist, setzt das Unternehmen auf Veritree.
  • Veritree übernimmt die Aufgaben der Felddatenerhebung, der Standortplanung, der Bestandsverwaltung und der Überwachung der Auswirkung. Dabei handelt es sich bei Veritree um ein bekanntes Projekt des Cardano-Netzwerks.

  • Um daran teilzunehmen, können Interessierte über die Veritree-Website Cardano-Token (ADA) spenden. Für jeden ADA erhält die spendende Person Tree Token zurück. Diese können dann auf speziellen Events des Cardano-Netzwerks in NFTs unterschiedlicher Seltenheitsstufen getauscht werden.
  • Bislang konnten so im ersten Initial Tree Offering (ITO) 560.000 Tree Token verkauft werden. Das Ziel liegt vorerst bei einer Million.
  • Wie es um den Cardano-Kurs steht und wie sich ADA die letzten Monate entwickelt hat, erfährst du in unseren Kurs-Diagrammen.
  • Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
    Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Shiba Inu (SHIB) kaufen kannst.
    Shiba Inu kaufen