Zum Inhalt springen

Klimaschutz mit DLTSamsung setzt auf Cardano-Blockchain

Samsung möchte die Aufforstung auf dem Planeten unterstützen und schließt deshalb eine Partnerschaft mit veritree. Dabei handelt es sich um ein Projekt, dass auf der Cardano-Blockchain lokalisiert ist und mittels dieser Transparenz und Messbarkeit im Prozess gewähren soll.

Marlene Müller
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Samsung

Quelle: Shutterstock

  • Samsung möchte bis zum Ende des ersten Quartals 2022 zwei Millionen Mangrovenbäume in Madagaskar gepflanzt haben. Diese sollen dann im Zeitraum von 25 Jahren etwa eine halbe Milliarde Kilogramm CO₂ binden.
  • Um sicherzustellen, dass der Prozess für Stakeholder:innen transparent und nachvollziehbar ist, setzt das Unternehmen auf Veritree.
  • Veritree übernimmt die Aufgaben der Felddatenerhebung, der Standortplanung, der Bestandsverwaltung und der Überwachung der Auswirkung. Dabei handelt es sich bei Veritree um ein bekanntes Projekt des Cardano-Netzwerks.

  • Um daran teilzunehmen, können Interessierte über die Veritree-Website Cardano-Token (ADA) spenden. Für jeden ADA erhält die spendende Person Tree Token zurück. Diese können dann auf speziellen Events des Cardano-Netzwerks in NFTs unterschiedlicher Seltenheitsstufen getauscht werden.
  • Bislang konnten so im ersten Initial Tree Offering (ITO) 560.000 Tree Token verkauft werden. Das Ziel liegt vorerst bei einer Million.
  • Wie es um den Cardano-Kurs steht und wie sich ADA die letzten Monate entwickelt hat, erfährst du in unseren Kurs-Diagrammen.
  • Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
    Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
    Zum Ratgeber
    Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
    Ausgabe #55 Januar 2022
    Ausgabe #54 Dezember 2021
    Ausgabe #53 November 2021
    Ausgabe #52 Oktober 2021
    Du möchtest aktuelle News?

    Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.