Zum Inhalt springen

Quartalsbericht PayPal zufrieden mit Krypto-Service

PayPal hat seine Zahlen für das vierte Quartal bekannt gegeben. Neben einem Umsatzanstieg von 13 Prozent zeigte sich der Bezahldienst auch mit seinen Krypto-Dienstleistungen zufrieden.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
PayPal

Quelle: Shutterstock

  • Am 1. Februar veröffentlichte PayPal seinen Q4-Bericht für das vergangene Jahr.
  • Das US-Unternehmen mit Sitz in Kalifornien verzeichnete im vierten Quartal 2021 einen Erlös von 6,9 Milliarden US-Dollar – ein Anstieg von 13 Prozent zum Vorjahr. Der Gewinn liegt bei 800 Millionen US-Dollar.
  • Im Vergleich zu den Vorquartalen verlangsamte sich das Unternehmenswachstum auf 23 Prozent. PayPal führt das auf Verbraucher mit niedrigeren Einkommen zurück, die im Verlauf globaler Lieferengpässe vermehrt Rückzahlungen gefordert hätten.
  • Hinsichtlich der offerierten Krypto-Dienstleistungen zeigte sich PayPal optimistisch.
  • Vergangenes Jahr startete der Bezahldienst seine “Digital Wallet”. Seitdem waren in den USA Zahlungen auch in Bitcoin möglich. Im Juli bot das Unternehmen Bitcoin-Trading auch in Großbritannien an.
  • Im vierten Quartal sei die Zahl der Krypto-Erstnutzer nochmals um 40 Prozent gestiegen. Zudem hätten unter den 1.500 größten Onlinehändlern in Nordamerika und Europa rund 76 Prozent die digital Wallete als Zahlungsmittel akzeptiert.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.*
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.