S&P Bitcoin Index Neue Bitcoin- und Ether-Indizes für die Wall Street lanciert

Der Bitcoin-Markt wird immer professioneller. Nun lanciert S&P Dow Jones Indices drei Krypto-Ticker, die institutionellen Ansprüchen genügen.

David Scheider
Teilen
Wall Street

Beitragsbild: Shutterstock

S&P Dow Jones Indices lanciert insgesamt drei Krypto-Ticker: Den SPBTC (BTC-Ticker), SPETH (ETH-Ticker) and SPCMC (“MegaCap-Ticker”, eine Kombination aus ETH und BTC). Nach Angabe von S&P Dow Jones Indices messen die Kursticker allerdings keine Echtzeit-Krypto-Kurse, sondern Punkte. BTC etwa notiert aktuell bei 7,678 Punkten. Gemessen wird nicht der reale Spot-Preis, sondern lediglich die Rendite im Zeitraum X. Trader können so etwa die annualisierte Performance von Ether und Bitcoin vergleichen.

Bitcoin-Institutionalisierung schreitet voran

Als Datenlieferant tritt Lukka auf, ein führender Datendienstleister in Sachen Krypto-Marktdaten.

“Lukka ist der führende Anbieter von Krypto-Asset-Daten für über 160 Institutionen”, heißt es in der FAQ zu den neuen Indizes.

Mit der Implementierung der neuen Krypto-Ticker erhalten Bitcoin und Co. eine tiefere Integration in das traditionelle Finanzgeschäft. Das dürfte indes auch neuen Bitcoin-Finanzprodukten zuträglich sein. Schließlich bemängelte die SEC, dass es keine verlässlichen Krypto-Ticker gebe, die institutionellen Standards genüge. Dieser Umstand gilt ferner als eines der Hindernisse, die der Zulassung eines Bitcoin-ETFs im Wege stehen.

Wer weiß, vielleicht ist der S&P Bitcoin Index das Zünglein an der Waage.

Du möchtest die besten NFT-Marktplätze vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO-Vergleichsportal die besten NFT-Marktplätze.
Zum NFT-Marktplatz-Vergleich