Klassiker mit Kryptotwist Mit Sudoku und Solitaire kann man jetzt Bitcoin verdienen

Zwei der beliebtesten Spieleklassiker kommen durch eine neue Partnerschaft auf die Blockchain.

Giacomo Maihofer
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Zwei Gamesfirmen bringen Klassiker auf die Blockchain.
  • Fans von Klassikern wie Solitaire und Sudoku können dürfen sich freuen. Sie können jetzt beim Spielen Belohnungen in der weltweit größten Kryptowährung erhalten, Bitcoin.
  • Möglich wird diese Neuerung durch eine Partnerschaft zwischen zwei Gamesfirmen, Zebedee und Viker.
  • Zebedee konzentriert sich als Gaming-Start-up auf Bitcoin. Viker verfügt über ein großes Play-To-Earn-Portfolio.
  • “Diese Spiele werden buchstäblich von Milliarden von Menschen gespielt, hunderte von Stunden lang, über viele Jahre hinweg. Aber bisher hat noch keiner von ihnen etwas für seine Zeit bekommen. Warum sollte das so bleiben, wo wir doch jetzt in einer Ära leben, in der Spiele mehr als nur Spaß bringen können?” schreibt Dan Beasley, ein Mitbegründer von Viker, in einer Erklärung.
  • Es braucht keine technischen Vorkenntnisse, um die Funktion zu nutzen. Spieler müssen nur ihren Nutzername aus dem Zebedee-Ökosystem in die App von Viker schreiben, um loszulegen.
  • Zebedee erhielt in einer Investmentrunde kürzlich 35 Millionen US-Dollar, u.a. vom Gamingriesen Square Enix.
Du willst Bonk (BONK) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bonk (BONK) kaufen kannst.
Bonk kaufen