Zum Inhalt springen

2.500 neue Bitcoin Michael Saylor hat wieder zugeschlagen

MicroStrategy hat seine Krypto-Bestände um weitere 2.500 Bitcoin aufgestockt. Damit hält das Unternehmen von Dauer-Bulle Saylor jetzt 132.500 Bitcoin.

Tim Reindl
Teilen
MircoStrategy

Beitragsbild: Picture Alliance

| Michael Saylor richtet sein Unternehmen aus. Das Ziel: Bitcoin
  • Innerhalb der letzten zwei Monate hat das Software-Unternehmen MicroStrategy weitere 2.500 Bitcoin akkumuliert.
  • Die Bestände wurden in einem Dokument der SEC nachvollzogen und belaufen sich aktuell auf 132.500 Bitcoin.
  • “Bitcoins, die MicroStrategy und seine Tochtergesellschaften am 27. Dezember 2022 hielten, wurden zu einem Gesamtkaufpreis von etwa 4,03 Milliarden US-Dollar und einem durchschnittlichen Kaufpreis von ca. 30.397 US-Dollar pro Bitcoin, einschließlich Gebühren und Kosten, erworben”, so der Bericht.
  • Michael Saylor gilt als einer der größten Bitcoin-Befürworter und seht stellvertretend für institutionelle Bitcoin-Adaption im großen Stil.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.