14.620 BTC gekauft MicroStrategy bereitet sich auf ETF-Zulassung vor

Mit dem neusten Bitcoin-Kauf in Höhe von 615 Millionen US-Dollar besitzt MicroStrategy fasst ein Prozent der gesamten BTC-Umlaufmenge.

Dominic Döllel
Teilen
MicroStrategy

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Löwenanteil der Vermögenswerte von Microstrategy werden in Bitcoin gehalten
  • Wie der MicroStrategy-Gründer Michael Saylor auf X (ehemals Twitter) bekannt gegeben hat, hat das von ihm gegründete Unternehmen erneut Bitcoin gekauft: Insgesamt 14.620 BTC fügte MicroStrategy seinem Bestand hinzu.
  • Für die 14.620 BTC zahlte das Technologie-Unternehmen im Durchschnitt 42.110 US-Dollar. Der Gesamtpreis der jüngsten Anschaffung beträgt 615,7 Millionen US-Dollar.
  • Damit hält MicroStrategy nunmehr 189,150 BTC im Gesamtwert von 5,9 Milliarden US-Dollar. Im Durchschnitt zahlte man 31.168 US-Dollar pro Coin.
  • Bei einem aktuellen Kurs von 43.040 US-Dollar pro Bitcoin befindet sich das BTC-Portfolio von MicroStrategy in der Gewinnzone.
  • MicroStrategy besitzt damit rund 0,91 Prozent der gesamten Bitcoin-Umlaufmenge. Damit scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis MicroStrategy 1 Prozent besitzt.
  • Für 2024 erwarten viele Investoren einen starken Kursanstieg. Eine entsprechend starke Bitcoin-Rallye könnte MicroStrategy Milliarden an unrealisierten Profiten bescheren. Ob das Technologie-Unternehmen damit sogar Apple überholen kann, lest ihr hier.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen