Zum Inhalt springen

Ende einer Ära? Michael Saylor räumt CEO-Posten bei MicroStrategy

MicroStategy CEO Michael Saylor wird von seinem Posten zurücktreten. Dem Unternehmen bleibt er aber als Executive Chairman erhalten.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Michael Saylor

Beitragsbild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Rebecca Blackwell

| Michael Saylor führte MicroStrategy seit 1989. Nun wechselt er den Posten.
  • Michael Saylor, der Gründer und langjährige CEO von MicroStrategy wird seinen Posten zum 8. August räumen. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.
  • Neuer CEO wird Phong Le. Zuvor war er als Präsident des Unternehmens tätig.
  • Saylor bleibt MicroStrategy aber erhalten. Zukünftig wird er die Funktion als Executive Chairman sowie als Vorsitzender des Aufsichtsrats bekleiden.
  • Die Bitcoin-freundliche Firmenpolitik möchte er fortsetzen. MicroStrategy verfügt unter den Börsen-gelisteten Unternehmen über die größten Bestände an der Kryptowährung – knapp 130.000 BTC.
  • In der Vergangenheit nahm das Unternehmen gar neue Kredite auf, um seine Bitcoin-Bestände auszubauen.
  • Durch den starken BTC-Einbruch in den vergangenen Monaten enttäuschte die Softwarefirma in ihrem aktuellen Quartalsbericht. Insgesamt verzeichnete MicroStrategy einen Umsatzrückgang von 2,6 Prozent auf insgesamt 122,1 Millionen US-Dollar.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.